Fumic holt Bronzemedaille und Gold in der Staffel Fumic holt Bronzemedaille und Gold in der Staffel Fumic holt Bronzemedaille und Gold in der Staffel

MTB-Europameisterschaft 2015 in Chies d'Alpago

Fumic holt Bronzemedaille und Gold in der Staffel

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Die Bedingungen in Chies d'Alpago bei der Europameisterschaft waren wirklich nicht ideal. Doch obwohl den Junioren auch noch die Bikes gestohlen wurden, gehen insgesamt drei Medaillen nach Deutschland

Erst staubig, dann schlammig, fast 30 Grad und eine Luftfeuchtigkeit wie in der sprichwörtlichen Waschküche. Dazu eine eher traditionelle Strecke mit wenigen aber langen Anstiegen und schnellen aber dennoch technischen Abfahrten. Die Bedingungen für die Mountainbike-Europameisterschaft im italienischen Chies d'Alpago am 25. und 26. Juli 2015 waren alles andere als ideal.

Das Wettkampfniveau allerdings war extrem hoch, nur unter den Herren wurden einige bekannte Gesichter vermisst – allen voran Nino Schurter und Jaroslav Kulhavy. Für die deutschen Spitzensportler lief es aber sehr gut. Zwei Bronzemedaillen und die Goldmedaille in der Staffel konnten die Fahrern mit schwarz-rot-goldenen Trikotärmeln ergattern.

Lexware Mountainbike Team Die deutsche Staffel holte gleich zu Beginn der Europameisterschaft Gold. (v. l. n. r.) Ben Zwiehoff, Max Brandl, Manuel Fumic und Helen Grobert.

Jolanda Neff wieder in Form

Drückende Hitze und hohe Luftfeuchte waren die entscheidenden Faktoren im Rennen der Damen. Vor allem Gunn-Rita Dahle Flesjå hatte damit zu kämpfen und konnte ihre Hoffnung auf eine Medaille nicht wahr machen. "Ich habe mich schon die ganze Woche nicht so frisch gefühlt, darum war das Rennen heute für mich vom ersten Tritt an ein Kampf", sagte Dahle Flesjå nach dem Rennen. Die Siegerin des letzten Worldcups in Lenzerheide fuhr vor Sabine Spitz auf den sechsten Platz.

EGO-Promotion,Maxime Schmid Jolanda Neff (ganz links) gab im Damenrennen von Anfang an den Ton an.

Besser erging es offensichtlich Jolanda Neff. Nach einem für sie eher enttäuschenden Rennen in Lenzerheide hatte sie in Chies d'Alpago ihre Form wiedergefunden. Auch die extremen klimatischen Bedingungen machten ihr offenbar nicht zu schaffen und so fuhr sie, weitgehend unangefochten, zum Titel der Europameisterin.

Fumic auf Platz drei

Bis zum Rennen der Männer hatte es nur unwesentlich abgekühlt und so hatten auch die Herren mit den extremen Temperaturen zu kämpfen. Die große Anzahl von Startern erleichterte auf der Strecke von Chies d'Alpago die erste Rennphase keineswegs. Bereits in der ersten Abfahrt trennte sich die Spreu vom Weizen. Nur fünf Fahrer, darunter Manuel Fumic, Julien Absalon und Lukas Flückiger mussten nicht absteigen und konnten sich damit deutlich vom Feld absetzen.

EGO-Promotion,Armin M. Küstenbrück José Hermida kämpft sich auf dem langen Anstieg ab.

In der Mitte des Rennens kam etwas Bewegung in die Führungsgruppe, als zunächst Lukas Flückiger etwas zurückfiel, um dann in den letzten Runden alles von hinten aufzurollen. Fabian Giger hielt dem Druck nicht stand und sogar Manuel Fumic, der sich bis dahin mit konstantem Abstand hinter dem alleine vorne fahrenden Julien Absalon halten konnte, musste den anstürmenden Lukas Flückiger ziehen lassen. Dennoch reichte es für einen dritten Platz und damit die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft. Julien Absalon fuhr souverän seinen vierten EM-Titel ein – Rekord!

Schreck bei den Junioren

Auch die deutschen Junioren hatten bei der Europameisterschaft gute Chancen auf den Titel. Vor allem auf Max Brandl und Anna Saier aus Wombach und Offenburg lagen die Hoffnungen. Doch dann am Freitagmorgen der große Schock. Über Nacht waren alle 20 Bikes aus dem Quartier des Bunds Deutscher Radfahrer gestohlen worden. Auch die Bikes der Junioren waren darunter, und so mussten alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, um schnell für Ersatz zu sorgen.

EGO-Promotion,Armin M. Küstenbrück Julian Schelb ist noch ganz frisch in der Elite Klasse. Er musste in Chies d'Alpago erst einmal kräftig einstecken und landet auf Platz 50.

Doch die Sympathie mit den bestohlenen Junioren war groß, und so stellten bald Heiko Gutmann, Luca Schwarzbauer und Matthias Bettinger ihre eigenen Rennfeilen zur Verfügung. Ärgerlich war der Vorfall natürlich trotzdem, denn mit den neuen Bikes ergaben sich Probleme. Die Sitzposition passte nicht, ebensowenig die Reifen oder das Setup. Vielleicht mit ein Grund, warum Max Brandl die Führungsgruppe in den ersten Runden des Rennens ziehen lassen musste. Stück für Stück fand er seine Stärke wieder und arbeitete sich Meter für Meter an die Top-3 heran. Zwar konnte er sein Ziel, Simon Andreassen Paroli zu bieten, nicht in die Tat umsetzen, doch er ergatterte den dritten Platz.

Lexware Mountainbike Team Max Brandl war zuversichtlich, auch wenn das Bike, auf dem er saß, leider nicht sein eigenes war. Am Ende reichte es für Platz drei.

Besser lief es für Anna Staier, die gut mit ihrem Ersatz-Bike zurechtkam. Weder die Sitzposition noch die Reifen oder der Einfach- statt dem gewohnten Zweifachantrieb schienen sie zu stören. Als die Strecke jedoch immer weiter aufweichte, stürzte sie nach einem Fahrfehler und fiel um eine Position zurück. Am Ende war sie auf dem siebten Platz dennoch die beste Deutsche.

Themen: Julien AbsalonManuel FumicMax BrandlMTB-EMUCI Worldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • UCI Mountainbike Worldcup 2015 #2: Albstadt
    Wer kann Kulhavy und Neff schlagen?

    27.05.2015Nach dem Worldcup-Auftakt in Nove Mesto ist der Cross Country-Zirkus nach Albstadt gereist. Jaroslav Kulhavy und Jolanda Neff wollen ihre Leader-Jerseys verteidigen, Manuel Fumic ...

  • UCI Mountainbike Worldcup 2015 Albstadt: Herren
    Absalon feiert 30. Worldcup-Sieg

    01.06.2015Julien Absalon profitiert von Nino Schurters Sturz kurz vorm Ziel und schraubt mit seinem Erfolg seine Rekordmarke auf 30. Worldcup-Siege. 15000 Zuschauer boten im Bullentäle eine ...

  • MTB Training für Marathon-Biker
    Fit für die Marathon-Saison

    13.07.2015Warum trainieren sie, obwohl es in Strömen regnet? Wäre es nicht viel schöner, einfach vor der Glotze zu hocken und sich die Chipsbrösel in den Rachen krümeln zu lassen? Marathon ...

  • Reifen im Plus-Format: Aktuelle Größen im Vergleich
    27,5+ vs. 27,5 oder 29 Zoll: Ist dicker auch besser?

    15.04.2016Reifen im Plus-Format sind der neueste Hype in der Bike-Branche. Ist 27,5+ oder B+ nur Marketing oder Evolution? BIKE hat die aktuellen Größen objektiv in Labor und Praxis ...

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015
    Laufen bei der Transalp und das Problem mit dem Eis

    22.07.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon Racing Team hat bei der BIKE Transalp 2015 keine geringere Aufgabe, als dem amtierenden Marathon-Weltmeister Alban Lakata zu helfen. Definitiv ein ...

  • Craft BIKE Transalp powered by Sigma – Etappe 7
    Kaufmann und Käß gewinnen die Transalp 2015

    25.07.2015Auf der letzten Etappe der BIKE Transalp von Levico Terme nach Riva del Garda wurde es noch einmal spannend. Den Gesamtsieg von Kaufmann und Käß konnte aber doch niemand mehr ...

  • „Sky is the Limit“: MTB-Etappen-Rennen auf über 3000 Metern
    Höher geht’s nicht: Mountainbike-Rennen im Himalaya

    28.07.2015Sechs Etappen, drei 5000er: Vor wenigen Tagen ging im indischen Ladakh das höchste Mountainbike-Etappen-Rennen der Welt zu Ende. Henri Lesewitz war dabei und geriet tief in die ...

  • Worldcup #2 Cairns: Downhill Rennbericht
    Loic Bruni holt ersten DH-Worldcup-Sieg

    23.04.2016Der Downhill-Worldcup in Cairns war alles andere als gewöhnlich. Australiens Tracey Hannah und Troy Brosnan brillierten, konnten aber Rachel Atherton und Loic Bruni beim ...

  • Cape Epic 2019 – Etappe 1
    Schurter/Forster vergrößern Vorsprung – Fumic Zweiter

    18.03.2019Cape Epic 2019 – erste Etappe: Mit einem Etappensieg vergrößern Schurter/Forster den Vorsprung vor Avancini/Fumic. Platt/Lakata auf Rang drei. Langvad/van der Breggen bauen ...

  • In Gedenken an Burry Stander
    A Tribute to Burry Stander

    03.01.2016Er war einer der erfolgreichsten und vielversprechendsten Mountainbiker überhaupt. Bis er im Januar 2013 beim Training ums Leben kam. Zu seinem Todestag erinnert ein Video an ...

  • Übertragung des UCI MTB-Worldcup 2015
    UCI MTB-Worldcup: Live auf Redbull.com

    12.04.2015Ab dem 11. April beginnt die neue Saison des UCI Worldcups. Übertragen wird er dieses Jahr wieder von Red Bull. Alle Termine und eine kurze Übersicht über die Favoriten finden Sie ...

  • Cannondale Neuheiten: Scalpel 2021
    Leichter & schneller: das neue Cannondale Scalpel

    21.05.2020Mit dem Scalpel richtet sich Cannondale seit je her an Rennfahrer und ambitionierte Biker. Für 2021 haben die Amerikaner das legendäre Race-Fully neu gedacht. Wir konnten das Bike ...

  • Downhill-Worldcup 2017 Mont-Sainte-Anne: Rennbericht
    Gwin macht das Unmögliche möglich

    08.08.2017Im Damenrennen gab es eine überraschende Siegerin und einen spektakulären Moment von Rachel Atherton. Bei den Herren fing es an zu regnen, Aaron Gwin gewann trotz eigentlich ...

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-EM 2015 Singen
    Mennen berichtet: Holzmedaille bei Marathon-EM

    17.04.2015Robert Mennen war topfit und startete voller Selbstvertrauen in die Marathon-EM in Singen. Der Topeak-Ergon-Fahrer wusste, was er drauf hatte – und dass man Kulhavy nicht ...

  • Downhill Worldcup 2017 #2: Fort William
    29 Zoll ist Trumpf

    05.06.2017Während Rachel Atherton verletzt aussetzen muss, machen die anderen Damen das Rennen unter sich aus. Bei den Herren gewinnt der größte Downhill-Racer aller Zeiten. Schon zum 20. ...

  • UCI Mountainbike Worldcup 2015 Albstadt: Herren
    Absalon feiert 30. Worldcup-Sieg

    01.06.2015Julien Absalon profitiert von Nino Schurters Sturz kurz vorm Ziel und schraubt mit seinem Erfolg seine Rekordmarke auf 30. Worldcup-Siege. 15000 Zuschauer boten im Bullentäle eine ...