Der Kurs an der Hochfirst-Sprungschanze wird nur drei Kilometer lang sein und Zuschauer haben an der Red Bull Party Area die Möglichkeit, die Fahrer drei Mal pro Runde zu sehen.

zum Artikel