Ob mit Kette oder ohne: Aaron Gwin war diese Saison fast nicht zu schlagen.  

zum Artikel