Das Podium der Herren: Fabian Giger, Julien Absalon und Ondrej Cink.

zum Artikel