FMB Diamond Series: Endstand

Thomas Genon ist FMB World Champion 2015

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Thomas Genon war seit seinem Sieg in Whistler 2012 immer ein Kandidat für das Podium. Endlich ist er nun auch auf dem Big Bike zu Hause, was im prompt den Sieg in der FMB Diamond Series einbrachte.

Seit seinem Sieg beim Red Bull Joyride in Whistler 2012 war klar, dass Thomas Genon ganz hoch hinaus will. Der belgische Slopestyle-Profi überzeugte in allen folgenden Saisons mit technischer Perfektion und großer Kreativität, doch er stand immer im Schatten von Brett Rheeder und Brandon Semenuk, die die wichtigsten Events unter sich entschieden.

2015 bot sich endlich auch für "Tommy G." die Chance, sich in der Weltrangliste ganz nach oben zu arbeiten. Über den Winter hatte er noch weiter an seiner Technik gefeilt und schreckte nun auch auf dem Big Bike und bei großen Sprüngen vor nichts mehr zurück. Mit Brandon Semenuk fiel außerdem noch ein weiterer wichtiger Konkurrent bei der FMB Diamond Series weg, der nur an ausgewählten Events wie dem Joyride teilnahm. So konnte sich Genon ganz auf seinen wichtigsten Konkurrent, Brett Rheeder, konzentrieren.

Rheeder dominiert die erste Saisonhälfte

Obwohl die erste Hälfte der Saison zugunsten Rheeders verlief, gab Genon nicht auf und wartete angespannt auf einen Fehler der Konkurrenz, während er eine Podiumsplatzierung nach der anderen einfuhr. Auch beim Joyride in Whistler konnte Genon mit dem dritten Platz wichtige Punkte holen, während Rheeder wegen eines Fahrfehlers stürzte und leer ausging. Die Rampage würde nun entscheiden, wer den FMB-Titel 2015 sein eigen nennen darf. Die Prognosen sahen Rheeder als Favorit, da er schon bei vergangenen Rampages sehr stark gewesen war, während Thomas Genon eher im Slopestyle verhaftet blieb und deswegen bei der Rampage bisher nur wenig Punkte holen konnte.

Thomas Genon wird Dritter bei der Rampage

Doch das Training mit dem Big Bike zahlte sich aus. Ganz entgegen der Erwartungen der meisten Zuschauer kombinierte Thomas Genon echtes Big-Mountain-Riding mit der klassischen Finesse des Slopestyles. Das war nicht mehr der Thomas Genon, den wir kannten. Sein Lauf war der Jury ganze 91,25 Punkte wert und sicherte damit Genon endlich seinen ersten Gesamtsieg bei der FMB Diamond Series, und zwar absolut verdient.

Der zweite Platz im Gesamtranking geht an Brett Rheeder, der dritte Rang trotz seines Sturzes bei der Rampage an Newcomer Nicholi Rogatkin. Beide werden es nächstes Jahr auf den Titel abgesehen haben, der Veteran Rheeder ebenso wie der erst 19 Jahre alte Rogatkin, der immer wieder mit unglaublicher Energie überzeugen konnte.

Hier geht es zum Gesamtranking in der Übersicht.

Das Podium der FMB Diamond Series 2015: (v. l. n. r.) Brett Rheeder, Thomas Genon und Nicholi Rogatkin.

Themen: Brandon SemenukBrett RheederFMBFreerideSlopestyleThomas Genon


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Red Bull Rampage 2015: Bericht
    96,5 Punkte zum Sieg: Kurt Sorge gewinnt Rampage

    18.10.2015

  • Online-Special: Mountainbiken im Herbst
    Biken im Herbst: Wichtige Artikel zusammengefasst

    19.10.2015

  • Test 2016: Race-Hardtails
    10 der schnellsten MTB-Hardtails im Test

    28.10.2015

  • MTB-Video: Darklight
    Darklight: Biken in einer Welt aus Licht und Farbe

    22.10.2015

  • Folgenschwerer Rampage-Sturz von Paul Basagoitia
    Rampage: Paul Basagoitia droht Querschnittslähmung

    25.10.2015

  • Video: The Ridge von Danny MacAskill
    Neues Video von Danny MacAskill: The Ridge

    02.10.2014

  • FMB Diamond Series 2016: Swatch Prime Line at Munich Mash
    Nicholi Rogatkin gewinnt Swatch Prime Line 2016

    06.07.2016

  • Verlosung: Gravity Card 2020
    Gravity Card: Zwei Saisonkarten zu gewinnen!

    03.04.2020

  • Gewinnspiel Crankworx Innsbruck 2017
    Sei live dabei beim Crankworx Innsbruck!

    18.04.2017

  • Scott Gambler FR 20

    28.02.2008

  • Radon zeigt neues Abfahrts-Bike Swoop 190

    15.06.2013

  • Die Mountainbike Kategorien im Überblick

    07.03.2012

  • Bike-Polo T-Shirt von NORRØNA

    18.01.2013

  • Transalp-Routen 2013

    22.02.2013