Nicholi Rogatkin gewinnt Swatch Prime Line 2016 Nicholi Rogatkin gewinnt Swatch Prime Line 2016 Nicholi Rogatkin gewinnt Swatch Prime Line 2016

FMB Diamond Series 2016: Swatch Prime Line at Munich Mash

Nicholi Rogatkin gewinnt Swatch Prime Line 2016

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Nicholi Rogatkin war schon letztes Jahr eine der großen Hoffnungen in der FMB Diamond Series und machte Rheeder, Semenuk und Genon echte Konkurrenz. Jetzt holte er in München seinen ersten Sieg.

Nicholi Rogatkin ist ohne Zweifel der neue Star der Slopestyle-Szene. Schon in der FMB (Freeride Mountain Bike) Series letztes Jahr konnte er überzeugen, ganz besonders beim Joyride in Whistler, wo er sich nur der Brillanz eines Brandon Semenuk geschlagen geben musste. Spätestens seit seinem heftigen Crash bei der Rampage 2015 weiß jeder in der Szene, wer Nicholi Rogatkin ist.

Bisher konnte das junge Slopestyle-Ass aus den USA noch keinen Sieg in der prestigeträchtigen FMB Diamond Series, dem Weltcup des Slopestyles, erringen. Doch auch wenn er sich noch nicht abschließend durchsetzen konnte, blieb Nicholi Rogatkin immer am Ball und verlor auch im vergangenen Jahr nichts von seiner technischen Stärke und seiner innovativen Kraft. Gerade erst hat er seinen neuen Signature Trick, den "Twister" aus der Traufe gehoben.

Prime-Line-Finale auf Sonntag verlegt

Brett Rheeder und Thomas Genon hießen Rogatkins Hauptkonkurrenten in der FMB Diamond Series, als das Finale des Swatch Prime Line at Munich Mash am Sonntag den 3. Juli endlich gestartet wurde – wetterbedingt wurde das Finale von Samstag auf Sonntag verschoben. Doch es lief für beide nicht gerade optimal. Um nicht zu sagen sehr schlecht, denn weder Brett Rheeder noch Thomas Genon konnten wenigstens einen ihrer Runs ohne Crash beenden und lagen damit in der Wertung unter ferner liefen.

Bartek Wolinski Nicholi Rogatkin lieferte den 20000 Zuschauern eine fette Show.

Rogatkin überlegen nach Crashs von Rheeder und Genon

Die Chance für Nicholi Rogatkin, sich den ersten Sieg in der FMB Diamond Series zu sichern und er ergriff sie beim Schopf. Mit einer Kombi aus Footplant 360, Tailwhip, Tuck-No-Hander, Triple Tailwhip, Double Tailwhip, Backflip, Cashroll, Frontflip, Double Tailwhip und Cork 720 ließ er der Konkurrenz keine Chance und fuhr den Sieg mit überragenden 93 Punkten sicher nach Hause. Nach diesem guten ersten Run, hatte Rogatkin seine Pflichtkombo bereits perfekt nach Hause gebracht und begeisterte die rund 20.000 Zuschauer nun im zweiten Run auch noch mit dem gefährlichen aber atemberaubenden "Twister", seinen Signature Trick.

Die Plätze zwei und drei gingen an Max Fredriksson und Logan Peat, den Fan-Award sicherte sich Lokalmatador Nico Scholze, der mit Platz sechs auch eine sehr gute Leistung hinlegte. Das Publikum und seine Fans würdigten vor allem den Tsunami Backflip in seinem letzten Run.

Bartek Wolinski Nico Scholz, der einzige deutsche Finalteilnehmer, landete in München mit seinem Tsunami Backflip auf dem sensationellen sechsten Platz! Den Fan Award gab's obendrauf.

Bartek Wolinski Das Prime-Line-Podium 2016 (v. l.): Max Frederiksson (2.), Nicholi Rogatkin (1.) und Logan Peat (3.).


Und hier das komplette Finale des Swatch Prime Line at Munich Mash in der Wiederholung:

Themen: FMBFreerideRheederRogatkinSlopestyle


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kaufberatung für Enduro-Biker und Freerider
    Enduro oder Freerider? Was ist der Unterschied?

    25.08.2015Enduros und Freerider mögen es grob. Doch, was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Bike-Klassen, und können Freeride-Bikes auch klettern? BIKE klärt auf.

  • Video: ein BMX-Profi in besonderer Mission
    Kaleidoskop: konstanter Wandel

    13.11.2015Unsere Hausstrecke kennen wir oft in- und auswendig. Doch was wäre, wenn sie sich ständig verändern würde? Dieser Frage geht der schottische BMX-Profi Kriss Kyle in seinem ...

  • Ethen Roberts landet "Scorpion Double Backflip" mit dem MTB
    Nitro Circus - World’s First Scorpion Double Backflip

    18.01.2016[VIDEO] – Die Luft-Akrobaten der Nitro Circus Crew haben wieder neue halsbrecherische Rekord-Sprünge im Gepäck. Seht hier: Ethen Roberts und der weltweit erste "Scorpion Double ...

  • Portrait: Profi-Bikerin Steffi Marth
    Multitalent Steffi Marth springt Grafton Road Gap

    03.03.2016Steffi Marth gilt als beste deutsche Racerin. Doch das interessiert kaum. Steffi ist hübsch – das zählt! Nun ist Deutschlands Gravity-Queen das legendäre Grafton Road Gap in Utah ...

  • Video: Rogatkins 1080 beim Crankworx Rotorua
    Slopestyle-Premiere: Rogatkin springt 1080 °

    22.03.2016Der Slopestyle-Wettbewerb beim Crankworx Rotorua war ein Fest und ein absolut würdiger Auftakt für die Freeride-Saison 2016. Nicholi Rogatkin wagte einen Corked 1080 °. Zu sehen ...

  • Bikeparks im Trentino
    Trentino baut Bikepark-Angebot für Gravity-Biker aus

    08.06.2016Im Trentino wird aufgerüstet: Neue Spots entstehen, Trails werden aufpoliert und kriegen Flow-Duschen verpasst und im schönsten Gebirge der Welt, den Dolomiten, wurde der erste ...

  • NS Bikes: Griffe wie Dildos

    01.09.2012Die neuen Lenkergriffe von Sam Pilgrim sehen auf den ersten Blick zwielichtig aus. Es hängt sogar ein Zahn dran.

  • Mondraker Plunder

    28.02.2008FAZIT: Das Mondraker ist ein stimmiges, gutes Bike, das in keiner Disziplin richtig begeisterte, doch als Allrounder mit viel Spaß-Potential überzeugte.

  • Pioniere und Erben: Walter Arthofer und Rob J Heran im Dialog

    03.01.2014Zwei Freeride-Generationen prallen aufeinander: der Erfinder des Backflips, Walter Arthofer, und Alleskönner Rob J kannten sich vorher nicht – und haben doch viele Gemeinsamkeiten.

  • TV-Doku „Lebenslinien“ über Rob J Heran
    „Fliegen ohne Flügel” – TV-Doku über Rob J Heran

    21.11.2012Rob J ist als einer der besten Mountainbiker Deutschlands bekannt. Das Bayerische Fernsehen zeigt seine Lebensgeschichte in einer 45-minütigen Dokumentation aus der Reihe ...

  • Die neue FREERIDE

    03.03.2012FREERIDE 1/2012 - am 7. März am Kiosk - gespickt mit den aktuellsten Tests, Staraufgebot, Fahrtests und jeder Menge Action-Fotos... muss man(n) haben!

  • Bikepark-Check Serfaus-Fiss-Ladis (Tirol)
    So gut ist der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

    15.08.2017Der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gehörte immer zu den Lieblingen der FREERIDE. Wir waren im Rahmen des MTB-Festivals 2017 vor Ort und konnten dabei die Parkstrecken noch einmal ...

  • Bikeparks im Trentino
    Trentino baut Bikepark-Angebot für Gravity-Biker aus

    08.06.2016Im Trentino wird aufgerüstet: Neue Spots entstehen, Trails werden aufpoliert und kriegen Flow-Duschen verpasst und im schönsten Gebirge der Welt, den Dolomiten, wurde der erste ...

  • Kona Stinky

    28.02.2008FAZIT: Kona bietet mit dem Kona “Stinky” einen gut funktionierenden “Klassiker” an, der im Bikepark besonders viel Spaß macht. Der Preis ist fair.

  • Einzelstücke: YT-Rahmen von Rampage-Stars auf Ebay
    YT versteigert Rahmen zugunsten von Paul Basagoitia

    26.10.2015YT Industries versteigert die Rahmen der Rampage-Stars Lacondeguy, Zink, Granieri sowie McGarry und sammelt so Geld für die Behandlung von Paul Basagoitia, der sich bei einem ...