Franzosen unter sich: Zweitplatzierter Fabien Barel gratuliert dem Sieger Jérôme Clementz.

zum Artikel