Tony Ferreiro auf der grandiosen dritten Stage, auf der er seinen ersten Stage-Sieg bei der Enduro World Series überhaupt einfuhr. Insgesamt wurde er Vierter.

zum Artikel