Enduro-DM: Das besondere Rennen Enduro-DM: Das besondere Rennen Enduro-DM: Das besondere Rennen

Enduro-Blog 2016 von Raphaela Richter #2

Enduro-DM: Das besondere Rennen

  • Raphaela Richter
 • Publiziert vor 5 Jahren

In Schöneck hatte Raphaela Richter 2012 ihr erstes Enduro-Rennen bestritten. Nun holte sie sich mit 18 Jahren dort den Deutschen Meistertitel im Enduro. Wie, das erzählt sie in ihrem Race-Blog.

Das Rennen in Schöneck war nicht nur ein ganz besonderes für mich, weil dort die Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde, sondern weil ich 2012 dort auch mein erstes Enduro-Rennen überhaupt bestritten habe. Natürlich war es trotzdem nochmal ein anderes Gefühl, um die schwarz-rot-goldenen Streifen zu kämpfen. Außerdem war meine komplette Familie, mein Freund und meine beste Freunde vor Ort. Alles Faktoren, die meine Aufregung noch mehr steigerten. Zum Glück konnte ich trotzdem einen relativ kühlen Kopf bewahren.

Apropos kühler Kopf: Den hatte ich nicht das ganze Wochenende über. Vor dem Prolog durch die Bikewelt Schöneck verspürte ich doch große Aufregung und hielt es für sehr angemessen, mich gut aufzuwärmen. Mit warmen Beinen und eigentlich gutem Gefühl stand ich also am Start und fuhr einen sauberen Lauf ins Ziel. Doch als ich dort ankam, blinkte nur die dritte Zeit auf. Meine Enttäuschung konnte ich in diesem Moment nicht wirklich verbergen, was mir für die anderen Mädels leid tat. Natürlich haben die sich das gute Ergebnis redlich verdient. Ich musste also der Wahrheit ins Auge blicken und feststellen, dass ich an diesem Abend nicht genug Dampf im Kessel hatte.

Benjamin Prescher Die Organisatoren der DM in Schöneck haben wieder spannende und physische Strecken zusammengestellt.

Benjamin Prescher Die dritte Stage schlängelte sich rechts neben der Skisprungschanze von Klingenthal den Hang hinunter.

Nach einer Nacht in meinem Bett zu Hause, in der ich nicht sonderlich gut schlief, startete der Sonntagmorgen recht zäh. Auf den ersten beiden Stages kam ich bis auf ein paar zu vorsichtig angegange Kurven gut und sturzfrei durch, aber ganz wach war ich irgendwie nicht. Die ersten drei Stages waren durch den nächtlichen Regen noch sehr nass und der Boden trocknete erst tagsüber ab, weshalb auf Wiesenkurven und hängenden Wurzelstücken Vorsicht geboten war. Stage drei war der Klassiker an der Skisprungschanze in Klingenthal. Für den Transfer waren ein paar Kilometer zurückzulegen. Doch als ich dort ankam, bin ich wenigstens mal aufgewacht und konnte eine nahezu perfekte Stage absolvieren. Stage vier fand wieder in der Bikewelt statt.

Die Wurzelstücke im Wald waren immer noch sehr glatt, aber die Wiesenkurven zum Glück nicht mehr wirklich. Trotzdem ging ich wieder zu verhalten ran und hätte schneller fahren können. Aber danach ist man eben immer schlauer. Die letzten beiden Stages vor der Auswertung der Transponder waren in der Nähe des Steinbruchs auf der anderen Seite der Stadt. Der frische Boden dort gefiel mir richtig gut, doch das Gefälle war schon eher gering, was meiner Meinung nach diese Wertungsprüfungen eindeutig zu den physisch anspruchsvollsten des Tages machte. Trotzdem fand ich die Streckenwahl, die der Veranstalter getroffen hat, richtig, denn Enduro hat sich eben zu einer physischen Disziplin entwickelt. Außerdem war ja trotzdem noch Fahrtechnik gefragt.

Nach einer zweistündigen Pause für mich, in der ich meine nasse Kleidung wechseln und mich etwas ausruhen konnte, war noch die siebte Stage durch die Bikewelt zu absolvieren. Nach der Transponder-Auswertung lag ich mit einem 26-Sekunden-Polster auf Rang zwei in Führung und ging als letzte Frau an den Start. Leider hatte das Wetter nicht für den ganzen Tag mitgespielt, so dass die letzte Stage noch einmal bewässert wurde. Konzentriert, flüssig und mit Spaß ging ich es an und verteidigte meine Führung.

Benjamin Prescher Mit 25 Sekunden Vorsprung holte Richter den Titel, auch in der Gesamtwertung der Specialized-Sram Enduro Series führt die junge Fränkin.

Bis zur Deutschen Meisterschaft nächstes Jahr darf ich nun also mit einem schwarz-rot-goldenen Ärmel Enduro-Rennen bestreiten und versuche den Titel auch international in Ehren zu halten. Etwas abgeschwächt wird mein Titel aber durch das Fehlen von Vorjahressiegerin Ines Thoma, welche verständlicherweise das Enduro World Series-Rennen in Aspen der Enduro-DM vorgezogen hat.




Servus, man sieht sich.
Eure Rapha


Gehört zur Artikelstrecke:

Enduro-Blog Raphaela Richter 2016


  • Enduro-Blog 2016 von Raphaela Richter #1
    EWS La Thuile: Rennen ohne große Vorbereitung?

    28.07.2016Raphaela Richter vom Radon-Magura-Team gilt als größte Enduro-Hoffnung Deutschlands. In ihrem Race-Blog berichtet sie diesmal von der 4. Runde der Enduro World Series in La Thuile.

  • Enduro-Blog 2016 von Raphaela Richter #2
    Enduro-DM: Das besondere Rennen

    02.08.2016In Schöneck hatte Raphaela Richter 2012 ihr erstes Enduro-Rennen bestritten. Nun holte sie sich mit 18 Jahren dort den Deutschen Meistertitel im Enduro. Wie, das erzählt sie in ...

Themen: BlogDeutsche MeisterschaftEnduroRace-BlogRaphaela RichterRennberichtSchöneckVogtland


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • MTB-Events 2016: Enduro-Rennen
    Termine: Enduro-Rennen für 2016

    31.12.2015Alle Enduro-Rennen und Fatbike-Events 2016 im Überblick: Von Rennserien wie der SSES und der EWS über Einzelrennen, bis hin zu reinen Spaß-Events wie der Schnitzeljagd in Sölden.

  • Test: Felt Compulsion 10
    Enduro-Spaß: das Felt Compulsion 10 im Kurztest

    19.02.2016Uphill als notwendiges Übel, die Belohnung folgt auf der Abfahrt. Dieser Slogan gilt für viele Bikes, die mit reichlich Federweg ausgestattet sind. Nicht so für das Felt ...

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Enduro-Pedale
    4 Klickpedale für Enduro-Biker im Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für Enduro-Fahrer.

  • Test 2016: Focus Sam C Team
    Enduro-Racer Focus Sam C Team im Test

    24.05.2016Auf Alu folgt Carbon. Das Erfolgsrezept wendet Focus auch beim SAM, dem 160-Millimeter-Enduro, an. Neben 500 Gramm Gewichtsersparnis wurde die Geometrie gegenüber dem Alu-Modell ...

  • Specialized-Sram Enduro Series 2016 Willingen
    Enduro: Raphaela Richter in überlegener Manier

    29.05.2016Raphaela Richter (GER) und Zakarias Johansen (NOR) heißen die Sieger des zweiten Stopps der Specialized-Sram Enduro Series in Willingen. 350 Fahrer kämpften sich durch sechs ...

  • Votec VE Pro 2016 im Test
    Bis 170 mm: Votec VE kann Enduro und Freeride [Video]

    09.06.2016Das Votec VE spricht mit 170 mm Hub und Preisen ab 2599 Euro preisbewusste Biker an, die es bergab gerne krachen lassen. Die Geometrieverstellung verwischt die Grenze zwischen ...

  • Test 2016: Enduro-Bikes [Topmodelle]
    Enduro-Elite: Acht potente 160-mm-Bikes im Test

    11.03.2017Trotz konstruktiver Hürden bietet der Enduro-Markt drei verschiedene Laufraddimensionen an. Auf der Suche nach dem besten Konzept haben wir acht Enduro-MTBs mit 160 mm Federweg ...

  • Deutsche Meisterschaft Enduro 2016: Rennbericht
    Textor und Richter Deutsche Meister im Enduro

    01.08.2016Das wichtigste nationale Enduro-Rennen ist Geschichte. In Schöneck holten sich Christian Textor und Raphaela Richter beim dritten Lauf zur Specialized-Sram Enduro Series die ...

  • Berlin: Rick Schubert & Aiko Göhler - Riding Hometurf GWOOD
    Enduro am Teufelsberg im Berliner Grunewald [Video]

    13.07.2016Berlin ist mehr als nur coole Szene-Hauptstadt. In den umliegenden Wäldern liegen Refugien für stressgeplagte Großstadt-Biker. Ein Enduro-Ausflug zum Teufelsberg mit Rick Schubert ...

  • Neuheiten 2017: Trek Slash 29
    Big Foot: Carbon-Enduro Trek Slash 29

    19.07.2016Das Trek Slash 29 ist das neue Enduro-Racebike in der MTB-Palette von Trek. Nur noch ein Rahmen in Carbon, nur noch für 1-fach-Antriebe und nur noch mit 29-Zoll-Laufrädern – hier ...

  • DM Cross Country 2016 Wombach: Vorschau
    Fumcis CC-Tagebuch: Will DM-Titel in Wombach holen!

    16.07.2016Die Hälfte der Saison mit dem ersten großen Highlight ist vorbei. Doch leider konnte Manuel Fumic bisher nicht um die Podiumsplätze mitfahren. Seinen DM-Titel will er aber ...

  • Enduro-Test 2018: Bionicon rEvo
    Enduro Bionicon rEvo im Test

    16.03.2018Mit dem neuen Bionicon rEvo ersetzen die Jungs vom Tegernsee ihr Edison Evo und stellen ein Enduro-MTB mit moderner Geometrie auf die Reifen.

  • Canyon Torque ES 9.0

    10.06.2009Das Torque bietet ein sehr gutes Preis-Leis tungsverhältnis. Durch den kurzen Radstand mehr geeignet für verwinkelte Trails als für schnelle Abfahrten.

  • Test: 29er All Mountains 2012

    31.08.2012Für maximalen Fahrspaß: Je schwerer das Gelände wird, desto wohler fühlen sich die 29er aus unserem Test in BIKE 8/12. Mit 120 bis 140 Millimetern Federweg planieren sie jeden ...

  • Pivot Switchblade: Neuauflage des Edel-All-Mountains
    Großes Update für das Pivot Switchblade

    04.02.2020Die Bikeschmiede Pivot hat sich mit durchdachten Edel-Bikes einen Namen gemacht. Nun baut das 2020er-All-Mountain Switchblade den Reformstau zum etwas in die Jahre gekommenen ...

  • Deutsche Meisterschaft Downhill 2015 in Todtnau
    Johannes Fischbach ist Deutscher DH-Meister

    29.06.2015Bei der Deutschen Meisterschaft im Downhill ging es hoch her. Platzregen brachte den Seeding Run durcheinander, nur vier Hundertstel entschieden im Rennen der Männer über den ...

  • 2006er Bikes im Einzeltest: Canyon Torque Limited

    15.12.2005Neu und heiß begehrt: BIKE jagte die interessantesten Bikes der Saison 2006 über die Trails.Canyon Torque, Ghost ERT 7500, Kona King Supreme, Nicolai Helius FR, Rocky Mountain ...

  • Test 2016: Enduro-Bikes unter 3500 Euro
    Enduro-Test: 160-mm-Bikes unter 3500 Euro

    02.10.2016Taugen Bikes mit 160 Millimetern Federweg auch für den Touren-Einsatz? Darüber entscheidet nicht zuletzt das Gewicht – und damit der Preis. Wir haben acht Enduro-Bikes unter 3500 ...

  • DH WM Leogang 2020: Damen
    Königin des Schlamms: Schweizerin Balanche – Richter 6.

    11.10.2020Bei verrückten Bedingungen mit Schnee und Matsch holt die Schweizerin Camille Balanche überraschend den WM-Titel im Downhill. Raphaela Richter und Nina Hoffmann landen auf Platz ...