Wer hätte das gedacht? Amaury Pierron war in Val di Sole einfach Weltklasse. So etwas wollen wir von ihm in Zukunft gerne häufiger sehen.

zum Artikel