Reece Wilson mit der schottischen Fahne. Mit Platz vier hatte er wohl sicher nicht gerechnet.

zum Artikel