Die Schweizerin Emilie Siegenthalter war im Matsch besonders schnell. Am Ende reichte es für Platz drei. Ein Karrierehighlight.

zum Artikel