DM Cross Country 2016 Wombach: Vorschau

Fumcis CC-Tagebuch: Will DM-Titel in Wombach holen!

  • Manuel Fumic
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Hälfte der Saison mit dem ersten großen Highlight ist vorbei. Doch leider konnte Manuel Fumic bisher nicht um die Podiumsplätze mitfahren. Seinen DM-Titel will er aber verteidigen.

Trotz der ausgebliebenen Podiumsplätze in der aktuellen Saison blicke ich zuversichtlich auf die noch anstehenden großen Rennen und eine spannende Phase der Vorbereitung mit nächstem Stop: Olympische Spiele in Rio.

Immer wieder gesundheitlich ausgebremst

Die Vorbereitungen auf die Olympia-Saison in Südafrika verliefen planmäßig bis zum Frühjahr. Danach gab es immer wieder kleinere gesundheitliche Zwangspausen, die mich zurückwarfen in der Vorbereitung auf die Worldcup-Saison. Nach dem Cape Epic ging es los mit dem Start in Australien, danach folgten die ersten Rennen in Europa, danach die Worldcups in Albstadt und La Bresse. Weiter ging's mit der Weltmeisterschaft in Nove Mesto und direkt danach dem Worldcup in Lenzerheide.

Kämpfte in dieser Saison nicht um Podiumsplätze, sondern eher, bester Deutscher zu werden. Bei der WM in Nove Mesto klappte das nicht.

Zwei Schritte voraus, dann einen gleich wieder zurück – so würde ich die letzten Monate und Wochen beschreiben. Immer mit dem Gefühl nicht mein Leistungspotenzial abrufen zu können, wenn es darauf ankommt. Für die verbleibenden Wochen geht es jetzt darum, die richtigen Hebel umzulegen und Fehler zu vermeiden. Im Spitzensport ist die Luft dünn geworden, kleinere Fehler führen dazu, dass man im Feld nach hinten durchgereicht wird.

Harte Zeiten waren das für mich! Es zeigt aber auch, wie spannend unser Sport ist und dass Details entscheidend sind im Kampf um Siege. Mich spornt es an, alles in Bewegung zu setzen, um mich wieder zurück in die Weltspitze zu kämpfen und Rio wäre ein guter Zeitpunkt dafür.

Harte Zeiten: Manuel Fumic hat eine schwere Saison hinter sich, Top-Platzierungen fehlen.

Mein Fahrplan für die nächsten Wochen

Am Wochenende steht die Deutsche Meisterschaft im Cross Country in Wombach auf dem Plan, bei der ich meinen DM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen möchte. Danach werde ich zu Hause zwei Wochen lang am letzten Schliff für die Olympia-Form arbeiten, bevor wir die Koffer packen für Rio. Vor Rio fahren wir noch in England auf dem Olympia-Kurs von London 2012 und den Worldcup im Mont Sainte-Anne in Kanada, der zwei Wochen vor dem Olympiarennen stattfindet.


Drückt mir die Daumen,
Euer Mani

Bei der Deutschen Meisterschaft im Cross Country am Wochenende in Wombach will Fumic aber seinen Titel verteidigen.

Themen: Cross CountryDeutsche MeisterschaftManuel FumicRaceRennenTagebuch


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • 24-h-Rennen München: Die Bike-Party im Olympiapark

    28.03.2014

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Magura TS8 R DLO² 29"
    Magura TS8 R DLO² 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015

  • Deutsche Meisterschaften im MTB-Marathon 2020
    Kampf um den deutschen Meistertitel 2020

    24.09.2020

  • Cape Epic 2017: 6. Etappe
    Vorentscheidung durch Pannenpech?

    26.03.2017

  • José Hermida bleibt Merida treu
    Hermida verlängert Vertrag mit Merida

    19.12.2016

  • Cape Epic 2016: Etappe 4
    Drama an der Spitze: Aus für zwei Top-Teams

    17.03.2016

  • Interview Ines Thoma
    Enduro World Series Whistler: Ines Thoma im Interview

    27.08.2014

  • MTB-Events 2016: Marathons & Cross-Country-Rennen
    Termine 2016: Marathon – 24h-Rennen – CC-Serien

    31.12.2015

  • M1 Spitzing: Neues Race Pedelec als Enduro

    09.08.2014