Ein früher Start für Greg Minnaar. Der Südafrikaner saß dadurch ziemlich lange im Hot Seat und wurde am Ende Achter.

zum Artikel