Rieder und Gegenheimer deutsche Sprint-Meister Rieder und Gegenheimer deutsche Sprint-Meister Rieder und Gegenheimer deutsche Sprint-Meister

Deutsche Meisterschaft Sprint 2016 Bodenmais

Rieder und Gegenheimer deutsche Sprint-Meister

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit Nadine Rieder und Simon Gegenheimer haben die Top-Favoriten die DM-Titel im Sprint 2016 geholt. Biathlon-Star Miriam Gössner wird Sechste in Bodenmais, Simon Stiebjahn wird Fünfter.

Simon Gegenheimer (Rose) galt als WM-Dritter 2015 und zweifacher Weltcup-Sieger als Favorit. Die Konkurrenz wusste von seinen Sprint-Fähigkeiten und seinem Talent in der Disziplin Cross Country Eliminator. Wie souverän Gegenheimer dann den Weg zu seinem dritten Deutschen Meistertitel gestaltete, davon war er selbst etwas überrascht. Schon das Zeitfahren am Samstagnachmittag hatte er für sich entschieden und am Abend kontrollierte er vom Achtelfinale bis zum Finale alle seine Läufe. „Vor dem Wettkampf habe ich nicht damit gerechnet, dass es so gut läuft. Aber schon die Quali hat gezeigt, dass mir die Strecke liegt und am Abend lief es dann von Runde zu Runde besser", sagte Gegenheimer.

Auch das Finale dominierte der Rose-Fahrer, der neben den Sprint-Wettkämpfen auch im XC-Worldcup und im Marathon antritt. Als Erster ging Gegenheimer in den steilen Anstieg, der auf der knapp 800 Meter langen Runde meist für eine Vorentscheidung sorgte. Oben kam er mit zehn Metern Vorsprung auf Titelverteidiger David Horvath heraus. Ungefährdet kurbelte er die letzten 200 Meter zum Sieg und ließ sich von den vielen Zuschauern feiern, die den Regenfällen getrotzt hatten und die Sprinter begeistert anfeuerten.

„Drei von fünf Meisterschaften zu holen, das ist schon was", grinste der 27-Jährige. David Horvath (Lexware Mountainbike Team) war überhaupt nicht enttäuscht darüber, dass er das Meistertrikot an Gegenheimer abtreten musste. Er hatte sich im Finale gleich hinter Gegenheimer eingereiht und konnte seine Position gegen den Überraschungsmann Toni Partheymüller verteidigen. „Das war das Maximum, Simon war eine andere Liga und der hat ja in dieser Disziplin auch noch was Größeres vor“, sagte der 20-jährige Horvath und spielte damit auf die Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto an, die in zweieinhalb Wochen stattfinden.

Den glücklichsten Eindruck machte aber wohl der Bronzemedaillen-Gewinner. Toni Partheymüller (KMC-Haibike). „Meine erste DM-Medaille, es ist der Wahnsinn. Ich habe bei Deutschen Meisterschaften im Nachwuchs-Bereich noch nie Glück gehabt, ich kann es noch gar nicht fassen", so der 19-Jährige, der ursprünglich aus dem Nachwuchs des TV Redwitz kommt. War an diesem Abend das Glück auf Seiten von Partheymüller, so war der Vorjahres-Dritte Felix Klausmann (Link Rad Quadrat) der große Pechvogel. Bereits auf der Startgeraden platzte ihm der Hinterreifen und aus war der Medaillen-Traum des Qualifikations-Zweiten aus Hausach.

Mario Felgenhauer Die drei schnellsten Sprinter Deutschlands nach dem Finale in Bodenmais.

Damen: Nadine Rieder kontrolliert die Konkurrenz

Vor der Sprint-DM in Bodenmais war sich Nadine Rieder (AMG-Rotwild) gar nicht so sicher gewesen. Ein schmerzhafter Sturz beim Worldcup in Albstadt und ein hartnäckiger Infekt hatten sie in de vergangenen Wochen empfindlich gestört. Doch was die 26-Jährige in Bodenmais ablieferte, war überzeugend. Das Finale beherrschte die Titelverteidigerin mit Eleganz. Bereits an der ersten Kurve übernahm sie auf dem regennassen Kopfsteinpflaster die erste Position. „Es war mein Ziel, da vorne zu sein und dann mein Ding durchzuziehen. Ich musste in den Läufen zuvor am Berg niemals ans Limit gehen und im Finale bin ich dann sogar mit leichtem Vorsprung in den Anstieg gegangen“, erklärte Rieder. Sie konnte rund 20 Meter Abstand herausfahren, auch weil ihre schärfste Rivalin Lena Putz den Start verpatzte und dann gar nicht mehr an Rieder herankam. „Oben konnte ich es dann voll genießen", sagte Rieder mit einem Lächeln. „Aber ich muss das jetzt erst mal realisieren, dass ich den Titel zum zweiten Mal holen konnte.“

Mario Felgenhauer Nadine Rieder auf dem Weg zu ihrem zweiten DM-Titel im Sprint.

Mario Felgenhauer Das Damen-Podium der Sprint-DM 2016 in Bodenmais.

Wie bei den Herren gab es auch bei den Damen im Finale einen großen Pechvogel. Lia Schrievers (CEP Racing) aus Bayreuth, die noch dem Junioren-Lager angehört, hat als Zweite der Qualifikation aufhorchen lassen und stand am Ende ohne Medaille da. Die 18-Jährige lag an zweiter Stelle hinter Rieder, als sie stürzte und damit alle Chancen einbüßte. Dadurch war der Weg frei für Lena Wehrle. Für die 23-Jährige aus dem Schwarzwald war Bronze das erste Edelmetall in der Sprint-Disziplin. A propos Strecke: Die wurde viel gelobt und von den Fahrern als fair, herausfordernd und absolut tauglich für eine Deutsche Meisterschaft eingeschätzt.

Miriam Gössner am Ende Sechste

Viel Aufmerksamkeit und viel Respekt gab es auch für Miriam Gössner. Die Biathletin verkaufte sich bei ihrer MTB-Premiere als zweite des kleinen Finales und damit als Sechste sehr gut. Mit dem explosiven Start hatte sie etwas Probleme, doch auf dem Rest der Strecke fühlte sich Gössner wohl. „Ich glaube, mir würde die Cross-Country-Disziplin besser liegen. Die Mädels sind am Start so brutal schnell, aber es war echt cool und mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Sechste ist super“, sagte Gössner.

Mario Felgenhauer Weltklasse-Biathletin Miriam Gössner verpasste das Finale und landete auf Platz sechs.

MTB-Bundestrainer Peter Schaupp stand daneben und nickte anerkennend: „Logisch, am Start müsste man noch etwas arbeiten, aber der Rest war klasse, alle Achtung.“ Miriam Gössner war durch persönliche Beziehungen zu René Altenburger-Koch, der für das Rahmenprogramm zuständig war, zur Veranstaltung nach Bodenmais gekommen. „Und wenn ich schon mal da bin, kann ich ja auch mitfahren“, meinte die zweifache Staffel-Weltmeisterin.

Die fünften Deutschen Meisterschaften in der noch jungen MTB-Disziplin hatten mit den äußeren Bedingungen keine optimalen Voraussetzungen. Doch organisatorisch lösten die Verantwortlichen die Herausforderung sehr gut und es versammelten sich erstaunlich viele Zuschauer am Streckenrand.

Mehr zur Sprint-DM auf www.mtb-bodenmais.de 

Themen: Bayerischer WaldCross Country EliminatorDeutsche MeisterschaftNadine RiederRennenSprint


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Downhill Worldcup 2016 #3 Fort William: Rennbericht
    Minnaar feiert zweites Comeback

    06.06.2016Der Downhill-Worldcup in Fort William war 2016 wieder für einige Überraschungen gut. Altmeister Greg Minnaar gelang der Sprung zurück an die Spitze, auch die Locals von der Insel ...

  • Deutsche Meisterschaften XCE (Sprint) Bodenmais
    Sprint-DM mit Biathletin Miriam Gössner?

    03.06.2016Am 11. Juni 2016 werden in Bodenmais im Bayerischen Wald die Deutschen Meister im XC Eliminator gekrönt. Mit dabei: Sprint-Favorit Simon Gegenheimer, Elisabeth Brandau und ...

  • Gewinnspiel Mountain Bike Holidays
    Gewinne einen Bike-Urlaub in Kärnten

    06.06.2016Der Naturpark Weissensee zählt zu den schönsten Ecken Kärntens. Wir verlosen einen Bike-Urlaub für zwei Personen im Vier-Sterne-Hotel Regitnig am Weissensee im Wert von 595 Euro.

  • Canyon expandiert in die USA
    Koblenzer Versender Canyon erschließt den US-Markt

    07.06.2016Der Koblenzer Versender Canyon zählt zu den besten Mountainbike-Marken in Deutschland. Nach dem Erfolg in der Heimat und Europa folgt nun die Expansion in die USA.

  • Supurb BO20: Kinder-Mountainbike
    Supurb BO20: Trail-tauglich dank Federgabel

    07.06.2016Die Firma Supurb hat sich auf hochwertige Kinder-Mountainbikes spezialisiert. Für das BO20 wurde jetzt sogar eine eigene, extrasofte Federgabel mit entwickelt.

  • Bikeparks im Trentino
    Trentino baut Bikepark-Angebot für Gravity-Biker aus

    08.06.2016Im Trentino wird aufgerüstet: Neue Spots entstehen, Trails werden aufpoliert und kriegen Flow-Duschen verpasst und im schönsten Gebirge der Welt, den Dolomiten, wurde der erste ...

  • Rally di Romagna Blog #5
    Im Zick-Zack durch die Emilia Romagna

    08.06.2016Autsch! Heute war einer der richtig schweren Tage bei der Rally di Romagna. Eine 50-Kilometer-Runde mit 15 km feinstem Singletrail, Waldwegen und fein gezogenen Schotterlinien ...

  • Votec VE Pro 2016 im Test
    Bis 170 mm: Votec VE kann Enduro und Freeride [Video]

    09.06.2016Das Votec VE spricht mit 170 mm Hub und Preisen ab 2599 Euro preisbewusste Biker an, die es bergab gerne krachen lassen. Die Geometrieverstellung verwischt die Grenze zwischen ...

  • MTB Neuheiten Ticker 2017
    Neuheiten Ticker 2017: neue Mountainbikes & MTB-Modelle

    10.06.2016Die Mountainbike-Welt überholt sich selbst, 27,5 Plus ist in aller Munde. Bis zur Eurobike überschwemmen uns die MTB-Hersteller mit Neuheiten-Präsentationen und News-Meldungen. ...

  • Olympia 2016: Mathias Flückiger und sein Stöckli Morion
    Das Olympia-Bike von Mathias Flückiger

    13.08.2016Das Wettkampf-Bike von Mathias Flückiger ist eine edle Maßanfertigung – eigens für ihn und den Renneinsatz gebaut. Der Prototyp des Stöckli Morion steckt voller Geheimnisse und ...

  • 3-Länder-Enduro: Trailspaß in Nauders und Reschen

    04.09.2013Im Dreiländereck rund um den Reschenpass treffen sich sich Österreich, Italien und die Schweiz und eröffnen ein traumhaftes Mountainbike-Revier. Die Region lädt am 7. und 8. ...

  • Enduro World Series 2014: Ludwigs Diaries #4

    03.06.2014Bei den Briten: Ludwig fährt sein erstes Rennen der Enduro World Series und erklärt, warum breite Lenker nicht immer besser sind.

  • European Enduro Series Reschenpass: Ludwigs Diaries #10

    25.08.2014Glühende Oberschenkel, starke Briten und ein beeindruckendes Comeback: Cube Action Team-Pilot Ludwig Döhl berichtet von der European Enduro Series.

  • BIKE Junior Team beim HC-Rennen in Haiming
    Nächster Hochkaräter für Schneller & Fend

    25.04.2017Vor dem Bundesliga-Auftakt in Heubach testeten die BIKE Junior Team-Racer Simon Schneller und Leoni Fend ihre Bulls Black Adder auf dem Wurzel-Kurs in Haiming/Ötztal – mit Erfolg.

  • Kokopelli 100: Neues Mountainbike-Rennen
    Extrem-Rennen auf dem Kokopelli Trail

    08.05.2017130.000 US-Dollar Preisgeld, 166 Kilometer nonstop durch die Wüste und ein legendärer MTB-Trail in Utah: Das sind die Zutaten für das Kokopelli 100 – ein neues Extrem-Rennen im ...

  • Termine: Enduro-Serie Trail Trophy 2015
    Trail Trophy 2015: Alles neu – bis auf den Fahrspaß

    06.03.2015Mit einem komplett neuen Auftritt startet die Trail Trophy in die Saison 2015. Die Enduro-Serie wird 2015 fünf Stationen beinhalten – neu ist der Stopp im Harz.

  • Neu in Tschechien: Enduro-Rennen im Trailcenter Lipno
    Mitgefahren: Blinduro Lipno

    09.05.2017Ex-Four-Cross-Weltmeister Michal Prokop kann nicht nur schnell biken, sondern auch erstklassige Events organisieren. Das Rennen Blinduro in Lipno, nahe der deutschen Grenze, war ...

  • BIKE Transalp 2017: Etappe 7
    Doppelerfolg für Centurion Vaude

    22.07.2017Auf sieben Etappen über 544,80 Kilometer und 17987 Höhenmeter führte die BIKE Transalp 2017 über die Alpen. Nach fast 24 Stunden im Sattel fuhren Geismayr und Pernsteiner sicher ...