Die drei schnellsten des Damenrennens: Sandra Rübesam, Raphaela Richter und Nina Hoffmann (von links).

zum Artikel