Die Wüste bebt Die Wüste bebt Die Wüste bebt

Desert Dash 2016: Rennbericht

Die Wüste bebt

  • Ruwen Möller
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die Desert Dash-Debütanten Rebecca Robisch und Andreas Seewald beeindrucken beim 24-Stunden-Nonstop-Rennen in Namibia mit Rang eins und zwei in der Solo-Wertung.


Windhoek/Swakopmund . Für die beiden Deutschen Andi Seewald und Rebecca Robisch war es die Premiere und für beide endete sie mit einem großen Erfolg. Zum ersten Mal in ihrer Karriere nahmen Robisch und Seewald am Desert Dash, einem 24-Stunden-Rennen quer durch Namibia teil. Robisch, die bis zum Sommer als professionelle Triathletin unterwegs war, holte sich den Sieg in der Solo-Wertung der Frauen und Seewald wurde Zweiter bei den Männern.

Ruwen Möller Links Andi Seewald, vor ihm der spätere Sieger Konny Looser aus der Schweiz.

Ruwen Möller Andi Seewald nach fast 15 Stunden im Sattel im Ziel des Desert Dash 2016.

„Ich wusste nicht was mich hier erwartet und so ein langes Rennen bin ich ohnehin noch nie gefahren“, so Robisch, nachdem sie die 369 Kilometer aus Namibias Hauptstadt nach Swakopmund an der Atlantikküste als schnellste Frau zurückgelegt hatte. „Ich bin einfach drauf los gefahren und das hat funktioniert.“ Insgesamt benötigte die 28-Jährige 17:48:10,66 Stunden für die anspruchsvolle Strecke, die zunächst durch das bergige Khomas-Hochland und anschließend durch die älteste Wüste der Welt, die Namib, führte.

Ruwen Möller Rebecca Robisch überquerte die Ziellinie mit einigen anderen Teilnehmern.

Ruwen Möller Ex-Triathletin Rebecca Robisch nach ihrem Sieg in der Solo-Wertung und fast 18 Stunden im Sattel.

Andi Seewald war in 14:59:21,88 Stunden noch schneller unterwegs, musste sich allerdings dem Schweizer Vorjahressieger und Topfavorit Konny Looser geschlagen geben. Im Ziel hatte Seewald 22 Minuten Rückstand auf Looser. „Unterwegs habe ich mich schon ab und an gefragt, was machst du hier“, gestand Seewald hinterher. Der 25 Jahre alte Lenggrieser sagte jedoch auch: „Ich bin ohne größere Krise und Sturz durchgekommen. Ich bin noch ganz und daher zufrieden.“

Alle Ergebnisse zum Desert Dash 2016 finden Sie hier .

Ruwen Möller Robisch distanzierte die zweitplazierte Adele De La Rey aus Namibia um eine Stunde.

Themen: MarathonNamibiaRennenWüste


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 24-Stunden-WM: Schlaflos in Canmore

    22.02.2012Obwohl Jahr für Jahr weltweit zehntausende Biker bei 24-Stunden-Marathons starten, ist die Rund-um-die-Uhr-Hatz keine offizielle WM-Disziplin. Titelkämpfe gibt es trotzdem.

  • Video-Reportage Yak Attack
    Yak Attack – Mountainbike-Abenteuer im Himalaja

    20.06.2012BIKE-Reporter Lesewitz beim Yak Attack, dem höchst gelegenen Mountainbike-Rennen der Welt. Die packende Video-Dokumentation seines schwindelerregenden MTB-Abenteuers durch Nepal.

  • Die 10 besten Marathon-Rennen

    04.01.2013Die Spannung in so manchem Startblock könnte wohl eine ganze Stadt elektrifizieren. Wenn dann endlich der Schuss fällt, entlädt sich die Energie tausender Teilnehmer in ...

  • "Sky is the Limit" ist neues höchstes MTB-Rennen der Welt
    Mountainbike-Rennen im Himalaya schlägt alle Rekorde

    28.01.2015Kein Etappenrennen führt höher als das "1. Trophy Sky is the Limit" in Ladakh. Drei Pässe mit mehr als 5000 Metern Höhe gilt es zu bezwingen.

  • „Sky is the Limit“: Bulls-Fahrer Thomas Dietsch am Start
    MTB-Rennen im Himalaya: „Die Höhe macht einen fertig“

    26.03.2015Das Starterfeld für das höchste Bike-Rennen der Welt füllt sich. Auch Marathon-Ass Thomas Dietsch hat sich für die Premiere des Sky is the Limit im Himalaja angemeldet. Wir haben ...

  • Neuheiten 2017: Scott Scale & Spark
    Neues von Scott: Rekordgewichte bei Scale und Spark

    23.06.2016Die neue Scott-Generation Scale und Spark bricht alle Gewichtsrekorde und gibt sich mit jeweils drei verfügbaren Laufradgrößen sehr vielfältig. Hier alle Infos zu den neuen ...

  • Neuheiten 2017: Specialized Epic Hardtail
    Epic HT: Specialized knackt Gewichtsrekord

    22.07.2016„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!“, dürfte wohl der Leitsatz der Specialized-Entwickler sein. Für die MTB-Saison 2017 wurde jetzt das neue Race-Hardtail ...

  • Marathon-Fullys

    26.06.2006Die Marathon-Profis sitzen auf 5000-Euro-Maschinen. Doch man kann auch mit Bikes für halb so viel Geld Medaillen einfahren. Wir waren mit zehn Marathon-Fullys zwischen 2500 und ...

  • DM Cross Country 2016 Wombach: Vorschau
    Fumcis CC-Tagebuch: Will DM-Titel in Wombach holen!

    16.07.2016Die Hälfte der Saison mit dem ersten großen Highlight ist vorbei. Doch leider konnte Manuel Fumic bisher nicht um die Podiumsplätze mitfahren. Seinen DM-Titel will er aber ...

  • Specialized Epic Marathon

    22.02.2009Das Epic Marathon ist durch sein komfortbetontes Set up für den Nicht-Profi sehr interessant. Ideal für Langstrecken, nicht perfekt für Rundkurse.

  • Canyon Nerve XC 7

    10.04.2008Fazit: Seriöses Sportgerät ohne Kompromisse. Breiter Einsatzbereich, stimmig spezifiziert.

  • CRAFT BIKE Transalp – das härteste Rennen der Alpen läuft.

    15.07.2012Seit Samstag sind über 1000 Biker unterwegs in den Alpen um sich der Craft BIKE Transalp zu stellen. Mit im Feld sind nicht nur Profis und Amateure, sondern es fährt auch ein ...

  • Selbstversuch: Mit einem Baumarkt-Bike beim Marathon
    Wie schlägt sich das Rex Bergsteiger im Renneinsatz?

    14.08.2017436 Euro kostet das Rex Bergsteiger im Baumarkt. Hält das Billig-Bike dem sportlichen Anspruch stand? Tester Ludwig Döhl klärte die Frage beim Ischgl-Ironbike-Marathon. Härtetest ...

  • Mountainbike Marathon

    24.10.2011Viel wichtiger als teures Material: Ihr Können und Ihre Fitness. BIKE-Redakteur Christoph Listmann, MTB-Racer der ersten Stunde, verrät Ihnen alles über Training, Taktik, mentale ...

  • KTM Phinx 2.29

    19.06.2013Das Phinx ist ein wendiger Sport-Tourer, der kurvige Trails mehr liebt als Vollgas-Passagen.

  • Neu in Tschechien: Enduro-Rennen im Trailcenter Lipno
    Mitgefahren: Blinduro Lipno

    09.05.2017Ex-Four-Cross-Weltmeister Michal Prokop kann nicht nur schnell biken, sondern auch erstklassige Events organisieren. Das Rennen Blinduro in Lipno, nahe der deutschen Grenze, war ...