Staub, Staub und noch mehr Staub. Vorne Manuel Fumic, hinten Marco Fontana.

zum Artikel