Jaroslav Kulhavy hatte sich bei seinem Heim-Worldcup deutlich mehr erhofft als einen 55. Platz.

zum Artikel