BIKE Header Campaign
City Downhill Valparaiso City Downhill Valparaiso

City Downhill: Johannes Fischbach siegt auf Radon in Chile

Johannes Fischbach gewinnt City Downhill in Valparaiso

Adrian Kaether am 23.02.2016

Es scheint gut zu laufen für Johannes Fischbach. Nach dem Downmall in Hannover fährt Fischbach beim City Downhill in Valparaiso schon den zweiten wichtigen Sieg der jungen Saison 2016 für Radon ein.

Johannes Fischbach ist die deutsche Hoffnung im Downhill. Mit dem Wechsel von Ghost zu Radon verspricht sich Deutschlands schnellster Abfahrer gute Chancen im diesjährigen Downhill-Worldcup. Dass Fischbach und sein neues Radon Swoop gut harmonieren, hat er nun schon in der Vorsaison bewiesen: beim City-Downhill in Valparaiso.

City Downhill Valparaiso

Während seine Schwester Tacy im Downhill-Worldcup angreift, nimmt Mick Hannah an City-Downhill-Events teil.

Denn was vielen vielleicht gar nicht ganz klar ist: Unser Fischi ist ein Multitalent. Im Four-Cross war er sehr erfolgreich, im Downhill-Worldcup schlug er sich gut, doch erst wenn die Bedingungen richtig extrem werden ist Johannes Fischbach in seinem Element. Das hat er zum Beispiel dieses Jahr schon bei der Downmall in Hannover gezeigt, die er als erstes Rennen für Radon gleich für sich entscheiden konnte. Doch Fischbach fährt auch schon seit Jahren erfolgreich City-Downhill in Südamerika, wo er sich vor allem mit Tomas Slavik und Filip Polc um die Siege stritt.

Hier der Siegerlauf von Filip Polc in Valparaiso 2015. Zwar leider nicht mehr ganz aktuell, aber an der Strecke hat sich wohl kaum etwas geändert.

Das Funktionsprinzip des City-Downhills ähnelt dem eines konventionellen Downhill-Rennens: Start, Ziel und Strecke sind festgelegt, gestartet wird nacheinander auf Zeit, der Schnellste gewinnt. Nur führt die Strecke eben nicht durch einen Bikepark oder ähnlichen mehr oder weniger naturnahen Strecken, sondern mitten durch die engen Gassen südamerikanischer Metropolen. Auslaufzonen, Flatterbänder, weicher Waldboden: das alles sucht man hier vergeblich. Stattdessen gibt es enge Häuserfronten, harten Steinboden so weit das Auge reicht und Stufen, Stufen und noch mehr Stufen. Die Gassen sind dabei so eng, dass die Fahrer regelmäßig gezwungen sind, die Lenkerenden abzusägen, um nicht bei fünfzig Sachen an einer Mauer hängen zu bleiben.

Fotostrecke: Valparaiso City Downhill 2016

Auch in Valparaiso in Chile hat Johannes Fischbach am Sonntag den 21. Februar 2016 wieder sein Können bewiesen. Er setzte sich gegen seine ewigen Konkurrenten Filip Polc und Tomas Slavik durch und konnte den Sieg für sich erringen. "Ich bin total stoked, dass ich den ersten Platz gemacht habe. Ich hatte ein super Rennen, manchmal auch etwas außerhalb des Limits aber ich habe gepusht und jetzt bin ich einfach total glücklich", sagte Fischbach nach seinem Sieg. Zweiter wurde Filip Polc, Dritter Bernardo Cruz. Tomas Slavik musste wegen eines platten Reifens nach nur 100 Metern im Rennen aufgeben.

City-Downhill in Valparaiso/Chile: Im Newscut kann man die Highlights noch einmal miterleben.

Adrian Kaether am 23.02.2016

  • Das könnte Sie auch interessieren