Kam im Laufe der Woche immer besser zurecht und arbeiteten im Gesamtklassement nach vorne: Simon Stiebjahn und Martin Frey vom Team Bulls.

zum Artikel