Karl Platt und Henrique Avancici im Ziel nach Etappe 4.

zum Artikel