Zurück im Kampf um den Cape Epic-Titel 2018: Alban Lakata (links) und Kristian Hynek.

zum Artikel