Die „Dieselmotoren“ von Cadel Evans (links) und George Hincapie brauchten ein paar Tage, um warmzulaufen. Am Ende holten sich die Ex-Straßenstars den Sieg in der Masters-Wertung.

zum Artikel