Wieder ein Etappensieg für Sabine Spitz (vorne) und Robyn de Groot. In der Gesamtwertung kommen sie den führenden Damen aber nicht näher. Der Rückstand beträgt weiterhin über zwölf Minuten.

zum Artikel