Bilderstrecke zur MTB-Route der Burning Hearts Big 3-Challenge auf der Schwäbischen Alb

  • Die Schwäbische Alb bietet die perfekte Topografie, um sich mit dem MTB gepflegt 100 Kilometer in die Waden zu drücken.
  • Die 2-Meter-Regel in Baden-Württemberg macht die Routenwahl nicht einfach. Ständig stellt sich die Frage: Ist der Weg zwei Meter breit? Und wo wird eigentlich gemessen? Von Baum zu Baum? Oder von äußerstem Kieselstein zu äußerstem Kieselstein? Mit Maßband fährt jedenfalls niemand der örtlichen Bike-Szene.
  • Das Tempo ist sportlich, Luft für ein Schwätzchen bleibt trotzdem genug.
  • Colorado? Utah? Schwäbische Alb!
  • BIKE-Reporter Henri Lesewitz knetet neben Stephan Wolfer (links) den Berg hoch. Wolfer, der zusammen mit seinem Bruder die Radklamotten-Manufaktur Everve führt, unterstützt die Big 3-Challenge als Sponsor – und spult die Härteprüfung natürlich persönlich mit ab.
  • Stephan Gerlach, Club-Chef der Burning Hearts, kennt jeden Winkel auf der Schwäbischen Alb und hat für die MTB 100-Prüfung eine Premium-Runde zusammengestellt.
  • Kurze Zwischenstärkung vor den finalen Höhenmetern: das Bier ist – im Gegensatz zu dem später im Ziel – alkoholfrei.
  • Unser Reporter erledigt aber glücklich nach 100 Kilometern und 3000 Höhenmetern.
  • Unter allen Finishern werden fünf Sättel von Everve verlost, die nach Wunsch des jeweiligen Gewinners gestaltet werden.