BIKE Transalp Schnuppertage 2017

Trau Dich! 1 oder 2 Tage BIKE Transalp

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die BIKE Transalp ist eine Herausforderung der Extraklasse. Sieben Tage, sieben Marathons durch die Alpen – von Mayrhofen nach Riva. 2017 können erstmals auch einzelne Etappen gefahren werden.

Sieben Tage, 539 Kilometer über 18.000 Höhenmeter. Die BIKE Transalp ist eine wahre Höhenmeter- und Laktatorgie, dazu gibt es ein erstklassiges Panorama, feinste Trails, beste Organisation und viele weitere Highlights. Kein Wunder, dass das Kultrennen zum heiligen Gral aller Racer und Marathon-Enthusiasten in Europa avanciert ist. Doch die Strecke verlangt den Teilnehmern einiges ab. Jeden Tag, an sieben Tagen in Folge, müssen mindestens 2000 Höhenmeter bewältigt werden, die Königsetappe wartet gar mit über 100 Kilometern und mehr als 3000 Höhenmetern auf.


Einer der Hauptgründe für viele, das Wagnis nie anzugehen. Denn um die körperlichen Strapazen überhaupt zu bewältigen, muss man fit sein wie ein Turnschuh. Besondere Herausforderung dabei: Sich am ersten Tag nicht gleich zu übernehmen, sondern die langen Etappen in der Komfortzone zu bewältigen, damit an Tag zwei die Puste nicht ausgeht.

Transalp Schnuppertage: Einsteigen auch als Solist


Um Einsteigern und allen mit weniger Zeit auch eine Möglichkeit zu geben, am Event teilzunehmen, gibt es in diesem Jahr erstmals die Transalp Schnuppertage . Dabei können entweder die erste Etappe von Mayrhofen nach Brixen oder auch noch die zweite Etappe von Brixen nach St. Vigil wie ein Marathon gefahren werden. Gestartet wird wie bei einem Marathon einzeln. Alle, die nicht gerne im Zweier-Team fahren, sind bei den Schnuppertagen also genauso willkommen.

An den Verpflegungsstationen kann der Tank wieder aufgefüllt werden.


Die Teilnehmer der Schnuppertage starten in einem separaten Startblock, können aber sonst auf den gleichen Service und dieselben Verpflegungsstationen zurückgreifen, wie die regulären Transalp-Teams. Außerdem stellt die Organisation einen Shuttle-Dienst bereit, der an beiden Tagen die Teilnehmer wieder zurück nach Mayrhofen ins Zillertal bringt. Es ist also für alles gesorgt. Volle Transalp-Erfahrung in nur einem Tag ist das Motto. Die Wertung erfolgt separat zur Transalp-Wertung, die Kosten belaufen sich pro Etappe auf 80 Euro.


Die Startplätze sind auf 200 begrenzt, die Anmeldung muss bis zum 02. Juli 2017 erfolgen. Alle Informationen auf der Website der BIKE Transalp.

Themen: Alpenbike transalpEtappenrennenMarathonTransalp 2017


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BIKE Transalp-Favoriten: Top-Teams 2016
    Starkes Feld jagt BIKE Transalp-Titelverteidiger

    14.04.2016

  • BIKE Transalp 2016: Etappe 7
    BIKE Transalp: Pernsteiner/Geismayr holen Gesamtsieg

    23.07.2016

  • BIKE Transalp 2016: Highlight-Video und Fotostory
    Die Highlights der BIKE Transalp 2016 in Bildern

    01.08.2016

  • BIKE Transalp 2016: Leser-Blog
    So erlebte ein Leser-Team die BIKE Transalp

    28.07.2016

  • BIKE Transalp 2017: Etappen
    Schnell über die Alpen: BIKE Transalp Anmeldung startet

    10.10.2016

  • BIKE Transalp 2017: Strecke im Detail
    Hier verläuft die BIKE Transalp 2017

    08.12.2016

  • Cyprus Sunshine Cup Afxentia 2017 Stage 2: Rennbericht
    Defekte entscheiden die zweite Etappe

    25.02.2017

  • Eurobike 2013: Storck Neuheiten Adrenic und Rebel Seven Hybrid

    30.08.2013

  • Specialized Epic Expert Carbon und Epic Expert

    31.07.2009

  • Neues MTB-Etappenrennen in Kroatien: KRKA on Bike
    Vier Tage Dalmatien: MTB-Rennen und Adria-Urlaub

    10.11.2016

  • Obst bei MTB-Marathons sinnvoll?
    Obst bei MTB-Rennen – besser als Energy-Gels?

    25.10.2016

  • Poison Zyankali T

    28.03.2008

  • Marathon-Star Alban Lakata im Interview
    Zu Besuch bei Marathon-Weltmeister Lakata

    07.08.2018

  • Cyprus Sunshine Cup 2019: Triumph für Egger und Schwarzbauer
    Langvad siegt überlegen, Kulhavy nicht in Form

    25.02.2019

  • The Munga – Lesewitz-Blog #1: Die Entscheidung

    26.09.2014