Das Podium der sechsten Etappe: Centurion Vaude 2 und 1 und das 7C Team aus Südamerika (von links).

zum Artikel