BIKE Header Campaign
BIKE Transalp 2017 Etappe 2 BIKE Transalp 2017 Etappe 2

BIKE Transalp 2017: Etappe 2

Centurion Vaude fährt zum Doppelerfolg

Sebastian Brust am 18.07.2017

Etwas Glück war schon dabei. Oder eben Pech der anderen. So standen am zweiten Tag beide Teams von Centurion Vaude auf dem Podium – zusammen mit den Lateinamerikanern Luis Mejia und Joseph Chavarria.

Gleich zu Beginn der zweiten BIKE Transalp-Etappe zog die 7C-Paarung Luis Mejia (COL) und Joseph Chavarria (CRC) kräftig das Tempo an. Im fast 20 Kilometer langen Anstieg zur Plose, bei dem rund 1700 Höhenmeter vernichtet werden mussten, fuhren die beiden Lateinamerikaner gemeinsam mit Geismayr und Pernsteiner (Centurion Vaude 1) knapp eine Minute auf die Verfolger heraus. Und blieben bis zum Zielstrich ganz vorne.

Die Zweiten der Auftaktetappe, Kristian Hynek (CZE) und Jeremiah Bishop (USA) vom Topeak Ergon Racing Team, wurden von einem Defekt zurückgeworfen. So konnten sich die dreimaligen Transalp-Gewinner Jochen Käß (GER) und Markus Kaufmann (GER) hinter ihren Teamkollegen von Centurion Vaude Platz zwei vor dem kolumbianisch-costa ricanischen Duo Mejia und Chavarria sichern.

BIKE Transalp 2017 Etappe 2

Auf der Plose: Kristian Hynek (CZE) vom Topeak Ergon Racing Team führt die Verfolgergruppe an. Defekt-Pech sollte ihn mit Teampartner Bishop (USA) auf Rang sechs im Ziel der zweiten Transalp-Etappe zurückwerfen.

Alles Weitere zur zweiten Etappe der 20. BIKE Transalp lesen Sie in der Zusammenfassung auf der BIKE-Transalp-Webseite >>

Hier gibt's alle Etappen-Ergebnisse der 20. BIKE Transalp powered by Sigma >>

Und natürlich immer aktuell: Live-Informationen, die Bilder des Tages zum Teilen und vieles mehr gibt's auf der BIKE Transalp Facebook-Seite >>

Sebastian Brust am 18.07.2017