Selle SMP Selle SMP

BIKE Festival Willingen 2018 – Highlights

Bikes, Teile, People – Festival-Fotos aus Willingen

Sebastian Brust am 21.05.2018

Während die großen Hersteller ihre Neuheiten schon am Gardasee abfeuern, kommen in Willingen auch mal andere zum Zug. Wir haben die spannendsten Teile, Typen und News vom Festival im Hochsauerland.

BIKE Festival Gewinnspiel 2018

Ein Jubiläum und eine Premiere: Wir feiern 2018 ein besonderes Festival-Jahr und verlosen drei VIP-Pakete für die drei BIKE Festivals 2019 – hier klicken!

Riesel Design Stuhl

Henry von Riesel Design hält seinen neuen Stuhl vor die Linse. Der edle Carbon-Sattel wiegt mit 95 Gramm weniger als eine Tafel Schokolade und wird in Dresden gefertigt. Das umlaufende Sattelgestell und ein cleverer Lagenaufbau lassen beim Stuhl viel Flex zu. Den Sattel gibt es Riesel-typisch in poppigen Designs, der Preis liegt bei 239 Euro. Ach ja, die Gewichtsfreigabe geht bis 95 Kilo.

Santa Cruz Chameleon

Shutteln auf italienisch: Sebastian Tegtmeier von Santa Cruz ist mit seinem Fiat Panda 4x4 nach Willigen gereist. Obendrauf thront ein schicker Eigenaufbau des neuen Trail Hardtails Chameleon, mit silber lackierter Intend Edge Upside-Down-Gabel.

Stans Arch CB7

Alexander Gebert von Sport Import hat die neuen Stans Arch CB7 Laufräder mit nach Deutschland gebracht. Den 1399 Euro "günstigen" Carbon-Laufradsatz gibt es für 27,5 und 29 Zoll. Der Fokus bei der Entwicklung lag hier nicht auf maximalem Leichtbau, sondern auf kompromissloser Haltbarkeit. So wiegt ein Satz 29er zwar 1794 Gramm, dafür soll aber auch Enduro- oder Downhill-Einsatz kein Problem sein. Besonders stolz ist man bei Stans auf die Dämpfungstechnologie RiACT der 32 Millimeter breiten Felge. Durch ihr flaches Profil soll sie bei einem Einschlag bis zu einem Zentimeter flexen. Die Gewichtsfreigabe liegt bei 113 Kilo.

Clif Bar Verkostung

Yummi Yummi: nur ein paar Meter weiter hat Mareen von Clif Bar ihr Riegel-Buffet eröffnet. Da kommen die hungrigen Festival-Besucher natürlich gerne auf eine Kostprobe vorbei.

Clif Bar Alpine Muesli

Ganz neu im Sortiment bei Clif Bar: der Alpine Muesli Mix. Mit zeitlosen Zutaten wie Erdnüssen, Rosinen, Schokolade und leckeren Körnern. Das hält die müden Biker-Waden auf Trab.

BIKE Festival Willingen 2018 Rocky Mountain BIKE Marathon

"Der Marathon in Willingen ist ein Klassiker, den man einmal gewonnen haben muss. Heute hat es gereicht, ich bin super glücklich." Urs Huber, der Gewinner des Rocky Mounatin BIKE Marathon in Willingen schwärmte aus gutem Grund von der Marathonrunde durchs schöne Upland. Hier der Rennbericht und das tolle Video mit den Marathon-Highlights >>

Tex-Lock Schlösser

Jürgen Gerlach hält das extrem flexible Tex-Lock in der Hand. Auch wenn er etwas angestrengt schaut: das 160 Zentimeter lange Schloss wiegt gerade mal 1,6 Kilo, inklusive Bügelschloss.  In Kunststoffmantel umhüllt den Kern aus Aramid-Fasern und einem Stahlseil. Ösen an beiden Enden sorgen für maximale Flexibilität beim Anketten. So lassen sich zum Beispiel mit nur einem Schloss beide Laufräder des Bikes gleichzeitig sichern. 

Tex-Lock Schloss

Entwickelt wurde das Tex-Lock von Alexandra Baum und Suse Brand. Die beiden Textil-Expertinnen und Fahrradfans waren unzufrieden mit den Verfügbaren Schlössern. Nach viel Tüftelei kam das stylishe, leichte und flexible Textilschloss heraus, hergestellt in Deutschland übrigens. Drei Längen, 80, 120 und 160 Zentimeter sind in vier verschiedenen Farben erhältlich. Die Preise starten bei 109,95 Euro.

Surly Lowside

André von Cosmic Sports hat sein neues Surly Lowside mit nach Willingen gebracht. Der Stahl-Singlespeeder lässt sich je nach Gusto als 27,5 er oder, aufgepasst, als 26 Zöller mit bis zu 3,0 Zoll breiten Schlappen aufbauen. Das Lowside ist ein klassischer Cruiser und bringt auf dem Weg zu den Kumpels genauso viel Spaß wie auf Abstechern durchs Gelände. Cosmic bietet das Bike nur als Framekit betehend aus Rahmen, Gabel, Steckachsen und Steuersatz für 799 Euro. Aber mal ehrlich: so ein Baby will man doch auch mit seinen eigenen Ideen schmücken.

Surly Rollentrainer

Nein, der Kollege hier ist weder Fred Feuerstein, noch Barny Geröllheimer. Und trotzdem versucht er auf einem steinzeitlichen Holz-Rollentrainer Meter zu machen. Zähne zusammenbeißen, volle Konzentration und... dann doch wieder seitlich runterkippen. Zum Glück haben sich Rollentrainer in den letzten Jahrtausenden weiterentwickelt. Sonst wäre die Menschheit vielleicht zusammen mit den Dinosauriern längst ausgestorben.

Willingen Party

Feiern ist in Willingen Pflicht. Die Müllabfuhr bereitet sich schon mal auf die nächtlichen Eskapaden vor und stellt sicherheitshalber ein paar Tonnen zu viel aufs Gelände. Ob die dann bloß mit Geltütchen und Iso-Drink-Flaschen gefüllt werden oder mit Bierdosen und Pommes-Schälchen bleibt abzuwarten.

Reynolds TR Laufräder

Auch Reynolds hat einen preiswerten Satz Carbonlaufräder am Start. Die neue TR-Serie gibt es in drei verschiedenen Breiten (24, 30 und 36 Millimeter Innenbreite), alle für 1300 Euro.  Das 29er Modell TR 309 mit 30er Innenbreite soll 1755 Gramm wiegen und ist als Boost oder Non-Boost erhältlich. Die Bremsscheibe kommt per Centerlock-Adapter an die Nabe, ein Adapter für 6-Loch-Scheiben legt Reynolds aber mit in den Karton. Die Felge ist hakenlos, tubeless ready und soll besonders stabil sein. Der Freilauf kommt mit 10-Grad-Rasterung und ist auf Wunsch Shimano oder Sram kompatibel.

Wippermann Connex

Kunst mit der Kette. Wippermann ist bekannt für seine haltbaren Ketten made in Germany. Die gibt es mittlerweile für sämtliche Antriebsarten von Singlespeed bis 12fach und auch ein passendes Kettenschloss haben die Hagener am Start. In Willingen hoffen Wippermann wohl, dass ihnen ein paar neue Kunden ins Netz der Kettenspinne gehen.

Selle SMP

Was will uns Selle SMP mit dieser Werbung sagen? "Wir haben Sättel mit besonderem Folter-Faktor" oder "unser Sattel spart Dir den Besuch bei der Domina"? In Wirklichkeit soll der zweigeteilte Aufbau der SMP Sättel besonders komfortabel und ergonomisch sein. Wer mutig ist, kann gerne am Stand vorbeikommen und die Sättel-Probe sitzen. 

BIKE Festival Willingen 2018 Scott Enduro

Herrliches Wetter entschädigte fürs frühe Aufstehen. Wie auch die Marathonisti waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Scott Enduro Series in Willingen seit 07:30 Uhr auf der Rennstrecke unterwegs und erst nach Stunden zurück. Am Ende zählten für alle nur die Zeiten der Wertungsprüfungen. Michal Prokop (CZE) auf dem Foto war einer der Schnellsten. Hier der Rennbericht auf www.bike-festival.de >>

Mitech Szenario

Der Besuch bei Jürgen am Mitech-Stand gehört quasi schon zur schönen Willingen-Tradition. Dieses Mahl haben die Schalksmühler ihr neues 29er Allmountain Szenario mitgebracht. Weil Mitech Bikes keine Standard-Ware sind, kommt das Szenario mit Pinion-Antrieb und Gates-Riemen. Vorne wie hinten bietet es mit 150 Millimetern Federweg ordentlichen Fahrkomfort. In alle Rahmengrößen passt eine 170er Teleskopstütze für besonders steile Abfahrten.  

Rose Noob

Nachwuchsarbeit ála Rose: Das Noob Laufrad soll schon die ganz kleinen ans Thema ranführen. Ab etwa zwei Jahren passen die Kids auf das 3,35 Kilo leichte Laufrad. Die minimale Sattelhöhe beträgt 37 Zentimeter. Für 159 Euro gibt es das Noob entweder mit knallig froschgrünem oder in blauem Rahmen. Lenker und Sattel sind auch noch in weiteren Farben erhältlich.

Bosch EMTB Challenge

Kathi Kuypers und Rene Wildhaber haben gut lachen. Die beiden Trek-Fahrer starten gleich zur Abwechslung mal mit Motorunterstützung. Die Promi-Dichte am Start der Bosch eMTB Challenge war eh auffällig hoch. Jasper Jauch, Steffi Marth und sogar Fahrtechnik-Altmeister Stefan Herrmann gönnten sich ein wenig Zusatzpower.

Sapim Laufrad

Laufrad für den Einsatz im Krisengebiet: Am Sapim Stand entdeckten wir dieses Modell mit Stacheldraht-Speichen. Vielleicht gehört es ja bald zur Grundausstattung einer neu gegründeten Bundeswehr Elite-Bike-Truppe?

Reboots

Einmal am Tag richtig abhängen, das gönnt sich dieser Festival-Besucher gerade am Reboots-Stand. Und dabei tut er auch noch was gegen seine müden Beine. Die Reboots-Stiefel erzeugen mit Hilfe von Luftdruck eine gleitende Massage in den Beinen. So sollen Abfallprodukte wie Laktat schneller aus den Beinen abtransportiert werden. Muskelverspannungen sollen damit der Vergangenheit angehören. Den Turbolader für die Beine gibt es für schlappe 799 Euro.

Squirt Creme

Squirt macht nicht nur Schmiere für die Kette, sondern auch für den Hintern. Der Barrier Balm soll von der Haut nicht aufgenommen werden und auch nicht einfach im Sitzpolster verschwinden. Er soll eine wirksame Schutzschicht gegen Schweiß und Wasser bilden und die Haut widerstandsfähiger machen. Zwischen vier und sechs Stunden sollen Biker so effektiv vorm "bösen Wolf" geschützt sein. 

BIKE Festival Willingen 2018 Warsteiner Sauerland-Giro

Zur Belohnung ein Alkoholfreies für die Rennrad-Fraktion: Die rund 100 Teilnehmer des Warsteiner Sauerland-Giro heizten nach der vier Kilometer langen neutralisierten Startphase über den 29 Kilometer langen Rundkurs durch das wunderschöne Upland, der zwei, drei oder vier Mal absolviert werden musste. Und das bei herrlichem Sonnenschein und perfekten Straßenbedingungen. Mehr dazu >>

Ergon BX4 Evo

Ergon legt seinen Mehrtagesrucksack neu auf. Der BX4 Evo  soll so ziemlich alles besser können als sein Vorgänger BX4. Das neue Modell fasst 30 Liter und soll vor allem durch seine clevere Taschenaufteilung punkten. Ergon-typisch lässt sich auch beim BX4 Evo die Rückenlänge an die Fahrergröße anpassen. Den 199,95 Euro teuren Rucksack gibt es schon nach der Eurobike im Handel – leider nur in schwarz, findet auch Dagny.

IRC Tires Mythos XC

IRC Tires war Mitte der Neunziger auch im Weltcup eine große Nummer. Die Japaner fand man auf den Bikes der Yeti- und Cannondale-Teams. Irgendwann verschwand die Marke vom europäischen Markt. 2018 ist IRC mit einer Neuauflage des Mythos am Start. Den Mythos XC gibt es nur in der Größe 29 x 2,1 Zoll. Mit 680 Gramm gehört er nicht zu den absoluten Leichtgewichten unter den Race-Reifen. Dafür soll dem Mythos XC nicht gleich beim kleinsten Kiesel die Puste ausgehen.

Maxalami

Wasn das? Hört man Biker ständig am Maxalami-Stand fragen. Rostige Nägel? Katzen-Leckerli im Fahrradreifen? Keins von beiden. Die Maxalami Tubeless-Flicken kommen zum Einsatz, wenn die Dichtmilch besonders große Löcher nicht mehr verschließen kann. Die Würstchen werden einfach mit einem Spezialwerkzeug in den Reifen gedrückt und schon kann die Fahrt weitergehen.

Topeak Joeblow TwinTurbo

Die Joeblow TwinTurbo ist Topeaks neuestes Beatmungsgerät für Bike-Reifen. Sie verfügt über gleich zwei Zylinder, die das Pumpen noch effizienter machen sollen. Beim Ziehen wird hohes Luftvolumen aus dem großen in den kleinen Zylinder komprimiert. Drückt man den Griff wieder runter, wird die komprimierte Luft aus dem kleinen Zylinder in den Reifen gepresst. Die TwinTurbo schafft so bis zu 14 bar Druck. Der TwinHead-Kopf passt auf Presta oder Schrader Ventile und verfügt über einen Knopf zum gezielten Luft-Ablassen. Das drei Zoll große Manometer ist perfekt ablesbar am oberen Ende der Pumpe angebracht. Die hochwertige Pumpe gibt es bereits jetzt für 199,95 Euro zu kaufen.

BIKE Festival Willingen 2018 Bosch eMTB Challenge

Dass das E-Mountainbike boomt, wird nicht nur auf dem großen Expo-Areal des BIKE Festival Willingen deutlich, auf dem zahlreiche namhafte Aussteller dem E-MTB-Trend mit großen Test-E-Bike-Flotten Präsenz zeigen. Auch die Bosch eMTB Challenge supported by Trek wird deutlich besser angenommen als noch im Vorjahr.

Wenn am Montag die Finalläufe des iXS Downhill Cups starten. brennt die Luft. Hier der Strecken-Check mit Jasper Jauch und Johannes Fischbach.

Sebastian Brust am 21.05.2018