Der letzte Funken Kraft ist auf der 90-Kilometer-Strecke des Marathons verglüht, darauf erst mal einen Likör. Die Belgier Geoffrey De Jonghe, Pascal van de Velde und Kris Maris stoßen auf den gelungenen Tag im Reich der Schmerzen an. Hat man sich ja auch verdient nach Gels, Iso-Drinks und Power-Riegeln. 

zum Artikel