Insel-Hopping mit Laktatdusche Insel-Hopping mit Laktatdusche Insel-Hopping mit Laktatdusche

4 Islands MTB Stage Race 2017

Insel-Hopping mit Laktatdusche

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Als "Kurz aber knackig" beschrieb Henri Lesewitz das 4 Islands MTB Stage Race. 2017 geht es in die dritte Runde. Mit guter Organisation, üblen Anstiegen und spannenden Abfahrten ist wieder zu rechnen.

Gut 270 Kilometer Renndistanz und 5000 Höhenmeter in vier Etappen auf vier verschiedenen kroatischen Inseln in der Adria. Das 4 Islands MTB Stage Race klingt für trainierte Marathon-Racer mehr nach Urlaub als nach Etappenrennen. Doch auch wenn der Urlaubsfaktor bei den pitoresken Städtchen und der malerischen Landschaft nicht zu kurz kommt: das 4 Islands ist ein echtes Etappenrennen mit ganz besonderem Charme und nichts für Warmduscher, wie Henri Lesewitz im Selbstversuch 2016 feststellte.

Hoher Trail-Anteil, scharfe Felsen, steile Anstiege

Denn das mit 300 Teams (600 Startern) bewusst klein gehaltene Event hat es durchaus in sich. Die Anstiege sind nicht wahnsinnig lang, dafür aber umso steiler. Der Trail-Anteil für ein Etappenrennen sehr hoch, genauso wie der fahrtechnische Anspruch. Denn die kleinen Inseln bestehen fast ausschließlich aus messerscharfen Felsen, die sich zu tausenden in den Tiefenmetern des Rennens wiederfinden. Der Flow kommt trotzdem nicht zu kurz und die kurzen Etappen sind kein Grund zur Klage. Schließlich findet das Rennen bereits im April statt, kurz nach der Winterpause.

Henri Lesewitz Steil, steinig und steil: Die Etappe auf Krk verlangte im Vorjahr den Fahrern alles ab.

Auch für 2017 ändert sich nichts Grundsätzliches am Konzept des 4 Islands MTB Stage Race. Auf die reibungslose Organisation der letzten beiden Jahre kann man 2017 wieder zählen, auch wenn das Event mit maximal 300 Teams etwas wächst. Für 300 beziehungsweise 350 Euro pro Teilnehmer (je nach Zeitpunkt der Anmeldung) bietet das Rennen Panorama, Fahrspaß und gepflegte Oberschenkel-Folter. Verpflegung, Organisationskosten, Transfer, medizinischer Support et cetera sind in der Startgebühr bereits mit inbegriffen.

Henri Lesewitz Verkürzt, aber trotzdem knackig: Das Finale auf der Insel Lošinj wurde im Regen zur Schlingerpartie.

Das Rennen findet vom 19.-22. April 2017 auf den Inseln Krk, Rab, Cres und Lošinji in Kroatien statt. Die Anmeldegebühr beträgt 300 oder 350 Euro pro Person, je nach Anmeldezeitpunkt. Gestartet wird in Zweier-Teams.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden sie auf der Website des Veranstalters. www.adriabike.hr

Veranstalter Startaufstellung auf der Fähre

Themen: EtappenrennenInsel-RennenKroatienMarathonTermine 2017


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neues MTB-Etappen-Rennen in Kroatien als Insel-Hopping
    4 Islands MTB Race 2015: vier Tage von Insel zu Insel

    23.02.2015Es gibt viele MTB-Etappenrenen, doch nur das "4 Islands MTB Race" Mitte April kombiniert Marathon-Hatz mit Kreuzfahrt-Atmosphäre: vier Tage, vier kroatische Inseln, Übernachtung ...

  • 4 Islands: Etappenrennen über kroatische Inseln
    Insel-Hüpfen: Mit dem Schiff zum MTB-Marathon

    21.04.2015Das neue "4 Islands"-Etappenrennen vereint Urlaub mit Marathon: 200 Fahrer rasen über vier kroatische Inseln. Nach der gelungenen Premiere dürften die Startplätze der ...

  • 4 Islands-Etappenrennen in Kroatien: Tagebuch H. Lesewitz
    Insel-Rennen in Kroatien: Kurz aber knackig

    12.02.2016Das 4 Islands-Etappenrennen in Kroatien verspricht Rennatmosphäre und Urlaubsgefühl. BIKE-Reporter Henri Lesewitz ist mitgefahren. Hier seine Etappen-Beschreibungen.

  • 4 Islands MTB Race 2016
    MTB-Etappenrennen über kroatische Inseln

    12.11.2015Das 4 Islands MTB Race geht 2016 in die zweite Runde. Das Erfolgskonzept bleibt dasselbe: vier Tage auf dem Schiff durch die Adria – vier knackige Etappen auf vier Inseln.

  • Mountainbike-Inselhüpfen in Kroatien
    Kroatisches Insel-Rennen im Urlaubstempo

    12.02.2016Das Inselhüpfen-Rennen in der Kvarner Bucht gibt es auch als Urlaubsvariante: sieben Inseln in acht Tagen und jede Menge Zeit fürs Land.

  • 4 Islands Etappenrennen in Kroatien: Rennbericht
    4 Islands: Nah am Wasser

    20.04.2016Vier Tage, vier Inseln, Übernachtung auf dem Hotelboot: Mit dem 4 Islands in Kroatien wurde 2015 die Lücke zwischen Marathon und Urlaub geschlossen. Ein Erfolgskonzept? Unser ...

  • Test Trek Top Fuel 9.8
    Trek Top Fuel 9.8 im Einzeltest

    23.06.2016Mit dem Top Fuel 9.8 haucht die Firma Trek einem seiner erfolgreichsten Race-Bikes wieder neues Leben ein. Wir haben das Race-Fully in Labor und Praxis getestet.

  • Mitgefahren: Etappenrennen "Eurasia" in Zentralrussland
    Eurasia – Etappenrennen jenseits des Urals

    03.07.2019Nahe Jekaterinburg hinter dem Uralgebirge treffen die Kontinente Europa und Asien aufeinander. Seit drei Jahren gibt es dort ein MTB-Etappenrennen, das "Eurasia". Unsere Bloggerin ...

  • Turner Flux

    20.08.2009Eigenständiges Bike mit aufwändigem Rahmen und antriebsneutralem, straffem Hinterbau. In Relation zum Oberrohr ist das Sitzrohr superkurz.

  • Trainingstipps für Marathon-Biker
    Profitipps für den MTB-Marathon

    20.04.2016Sie gehören zu den besten Marathon-Bikern der Welt: Lakata, Kaufmann und Platt wissen, worauf es ankommt. Die Cracks und ihre Team-Partner verraten uns ihre Geheimnisse für den ...

  • Beat your Buddy powered by Canyon
    BIKE und Canyon suchen den kompletten Mountainbiker

    27.02.2015Das ultimative Mountainbike-Duell: Du gegen Deinen Kumpel im MTB-Mehrkampf! Ihr werdet dabei fast wie Werksfahrer vom Canyon-Team betreut. Am Ende bekommt der Sieger alles, der ...

  • Cape Epic 2016 Blog #5: Etappe 3
    Vom Ziel in die Klinik an den Tropf

    17.03.2016Dritte Etappe: Warum Cape Epic-Teilnehmer Robert Vogel nicht durch die Nase atmen kann, ihm übel wurde und ihm der "Slow Poison“-Trail den Rest gab, lest Ihr hier in seinem Blog.

  • Selbstversuch: Mit einem Baumarkt-Bike beim Marathon
    Wie schlägt sich das Rex Bergsteiger im Renneinsatz?

    14.08.2017436 Euro kostet das Rex Bergsteiger im Baumarkt. Hält das Billig-Bike dem sportlichen Anspruch stand? Tester Ludwig Döhl klärte die Frage beim Ischgl-Ironbike-Marathon. Härtetest ...

  • Morewood Zula Limited

    18.01.2010Morewoods Zula zielt auf Marathon-Fans mit schnellen Beinen. Mit dem Zula rollen die Südafrikaner jetzt erstmals an die Marathon-Startlinie.

  • Test-Special: 50 Bikes aus 2008

    30.06.2008Als Kaufberatung präsentieren wir Ihnen in diesem Special die 50 punktbesten Bikes der Saison in vier Kategorien. Hier finden Sie garantiert Ihr Traum-Bike!