Trailbikes sind in den letzten Jahren immer abfahrtslastiger geworden. Hohes Gewicht und grobe Reifen sorgten zuletzt für Verdruss bei Touren-Fahrern. Jetzt wollen sportliche Fullys mit Racebike-Rahmen Mountainbiker wieder begeistern. Eine Suche nach dem perfekten Touren-Bike.

  • Focus O1E 8.9
  • Focus O1E 8.9: Die Kind-Shock-Zeta-Sattelstütze sieht imposant aus, hat aber nur fünf Zentimeter Hub. Das ist zu wenig.
  • Focus O1E 8.9: Den stylischen Weißwandreifen von Schwalbe fehlt die Snakeskin-Pannenschutzschicht. 
  • Mondraker F Podium-R
  • Mondraker F Podium-R: Der 50 Millimeter kurze Vorbau kompensiert das lange Oberrohr. Bergab funktioniert die Fast-forward-Geometrie des Mondraker sehr gut.
  • Mondraker F Podium-R: Der tief liegende Dämpfer wird durch ein Schutzblech vor Dreck geschützt.
  • Rocky Mountain Element C 50
  • Rocky Mountain Element C 50: Anders als beim Scott kann man beim Rocky mit dem Hebel am Lenker nur den Dämpfer und nicht die Gabel blockieren.
  • Rocky Mountain Element C 50: Für 4300 Euro dürfte man eine Teleskopstütze erwarten.
  • Scott Spark 910
  • Scott Spark 910: Durch den Twinloc-Hebel gibt es extrem viele Kabel vor dem Lenker. Für eine saubere Optik bündelt Scott diese mit einer Kabelspirale.
  • Scott Spark 910: Ein Scott-Klassiker: der Twinloc-Hebel zum Blockieren des Fahrwerks.
  • Rocky Mountain Element C50 (links) und Scott Spark 910 auf Testfahrt
  • Rocky Mountain Element C50 (links hinten) und Scott Spark 910 auf Testfahrt