Fuji Rakan 29 3.3 im Test Fuji Rakan 29 3.3 im Test Fuji Rakan 29 3.3 im Test

Test 2018: Fuji Rakan 29 3.3

Fuji Rakan 29 3.3 im Test

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 3 Jahren

Schweift der Blick über die Alu-Rohre des Fuji Rakan 29, bleibt er unweigerlich an der Kettenstrebe hängen: zweigeteilt, ein Gelenk in der Mitte.

Das sogenannte M-Link ist der Clou der Hinterbautechnologie, die Fuji und Breezer verwenden. Und siehe da: Der Hinterbau des Fuji Rakan 29 bleibt im Anstieg dermaßen ruhig, dass wir gar nicht auf die Idee kamen, den Plattformhebel zu betätigen. Die Gabel lässt sich für volle Bergauf-Power zudem vom Lenker aus blockieren, was allerdings ein überfrachtetes Cockpit mit sich bringt. Spätestens beim Blick auf die Waage findet die Bergauf-Euphorie ein jähes Ende: Das Rakan wiegt fahrfertig über 14,5 Kilo, immerhin hält der 2x11-Antrieb die passenden Klettergänge parat. Und in der Abfahrt? Die Flowtrails in Pod Smrkem waren für den verspielten Charakter des Rakans wie geschaffen. In wilderem Gelände, wie auf den Wurzel-Trails in Rabenberg, rutscht der Zeiger in Richtung unruhig. Zwar bietet der Hinterbau durchaus Komfort, die Geometrie vermittelt aber wenig Sicherheit und Laufruhe. Immerhin: Schwalbes Nobby Nic-Reifen bieten angemessene Reserven.

Test-Fazit zum Fuji Rakan 29

Komfortables Bike mit gemütlichem Charakter. Das M-Link sorgt für Ruhe im Heck, leider ist der Rahmen sehr schwer.

BIKE Magazin Die Geometrie des Fuji Rakan 29 im Überblick

BIKE Magazin Fuji Rakan 29 3.3 – Kennlinien: Eher soft, aber ausgewogen: Das passt zum gemütlichen Charakter des Rakans. Gabel und Hinterbau bieten wenig Gegendruck.

BIKE Magazin Das Fahrverhalten des Fuji Rakan 29 3.3: So bewerten es die BIKE-Tester.


Die Alternative: Das Fuji Rakan 3.1 ist zwar deutlich teurer, dürfte mit einem Einfach-Antrieb und Fox-Fahrwerk aber etwas weniger wiegen.



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Fuji Rakan 29 3.3

Hersteller/Modell/Jahr
Fuji Rakan 29 3.3 / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Advanced Sports GmbH, 07171/779900, www.breezerbikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 15, 17, 19, 21 / 19 "
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14230.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1169.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/121, -/129
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-28.00/435.00/623.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation Solo Air RL 29/Rock Shox Monarch RT3 Rapid Recovery
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1900 Spline 29 QR 15 x 110 QR 12 x 148 - -/Schwalbe Nobby Nic Evo TrailStar SnakeSkin 2,35 Schwalbe Nobby Nic Evo TrailStar SnakeSkin 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test-Roadtrip Trailbikes: Bestes Bike, bester Trail


  • Test: 2018er-Trailbikes
    130-mm-Klasse: Trailbikes von 3500 bis 7000 Euro

    24.01.2018Auf der Suche nach dem flowigsten Trail und dem besten Trailbike gingen wir auf Roadtrip durch die Trailparks im Grenzgebiet Sachsen-Tschechien. Im Gepäck: sechs Bikes und zwei ...

  • Test 2018: BMC Speedfox 01
    BMC Speedfox 01 im Test

    23.01.2018Zuverlässig und bis ins Detail durchdacht ist das BMC Speefox 01. Was sollte man von einem Schweizer anderes erwarten? Das Trailbike im Vergleichstest.

  • Test 2018: Cannondale Scalpel SE 2
    Cannondale Scalpel SE 2 im Test

    23.01.2018Ein eigener Hinterbau soll das ursprünglich für den Cross-Country-Worldcup konstruierte Cannondale Scalpel in ein Trailbike mit Spaßgarantie bergab verwandeln. Das SE-Modell des ...

  • Test 2018: Cube Stereo 120 HPC
    Cube Stereo 120 HPC SLT im Test

    23.01.2018Mehr Touren-Bike als Trail-Maschine: Mit diesen Worten hat Cube uns das 2018er-Modell des Cube Stereo 120 für den Test übergeben.

  • Test 2018: Fuji Rakan 29 3.3
    Fuji Rakan 29 3.3 im Test

    23.01.2018Schweift der Blick über die Alu-Rohre des Fuji Rakan 29, bleibt er unweigerlich an der Kettenstrebe hängen: zweigeteilt, ein Gelenk in der Mitte.

  • Test 2018: Rotwild R.C1 FS 29
    Rotwild R.C1 FS 29 Pro im Test

    23.01.2018In der Produktpalette der deutschen Schmiede Rotwild rangiert das R.C1 FS als Cross-Country-Fully – und diese Ausrichtung bestätigt sich auch im BIKE-Test.

  • Test 2018: Storck Adrenic Pro
    Storck Adrenic Pro XT im Test

    23.01.2018Mit 11,4 Kilo setzt sich das edle Storck Adrenic Pro ganz klar an die Spitze des Gewichts-Rankings und macht damit klar, wo seine Prioritäten liegen: lange MTB-Touren, gerne mit ...

  • Reise-Service Trailcenter
    5 Trailparks zwischen Sachsen und Tschechien

    23.01.2018Die Grenzregion zwischen Tschechien und Sachsen bietet mit ihren vielen Trailcentern und Bikeparks optimale Voraussetzungen für einen Biker-Roadtrip. Wir haben die Strecken von ...

Themen: FujiRakanTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2019: Vaast Bikes
    Neue Marke produziert leichte Magnesium-Hardtails

    06.09.2019Vaast Bikes feiert auf der Eurobike seine Premiere. Die Schwesterfirma von Niner baut ausschließlich Bikes aus Magnesium. Das Versprechen: Leichter als Alu, stärker als Stahl, ...

  • Test 2018: Giant Anthem Advanced Pro 29
    Giant Anthem Advanced Pro 29 0 im Test

    25.01.2018Um das neue Anthem fit für den ersten Startblock zu bekommen, hat Giant seinem Marathon-Bike eine ordentliche Diät verpasst. Das 2018er Giant Anthem Advanced im Test.

  • MTB-Helme für den All-Mountain-Einsatz im Vergleich
    Test: Touren-Helme bis 150 Euro im Belüftungs-Check

    18.09.2013Biker mit Köpfchen tragen Helm. Damit der Kopfschutz nicht stört, muss er angenehm sitzen und gut belüftet sein. Wir haben elf aktuelle All-Mountain-Modelle bis 150 Euro getestet.

  • Bremse im Test : Brake Force One H2O
    Erster Praxistest der Brake Force One H²O-Bremse

    10.08.2016Die News verblüffte und erheiterte die Bike-Welt gleichermaßen: Brake Force One befüllt die neue H²O-Bremse mit Wasser. Geht das? Ab zum Ententeich damit.

  • Test Drohne Yuneec Typhoon Q500 4K
    Abgehoben: Ist es schwer, eine Drohne zu fliegen?

    14.07.2016Exklusives Spielzeug oder sinnvolle Ergänzung zur Hobby-Fotoausrüstung? Wir haben ausprobiert, was man mit einer Drohne beim Mountainbiken anstellen kann. Ein abgehobener ...

  • NS Bikes Define: All Mountain und Trailbike aus Carbon
    NS Bikes zeigt abfahrtsstarke Bikes aus Carbon

    06.07.2018Die Polen von NS Bikes zeigen auf den Eurobike Media Days mit der Define-Palette erstmals ein Carbon-Mountainbike mit spannenden Detaillösungen.

  • Bikepark-Test: Osternohe (Deutschland)
    Bikepark Osternohe im großen Vergleichstest

    28.12.2015Der Bikepark nahe Nürnberg gehört mit seinen gerade mal 136 Höhenmetern zu den kleinsten im Test, aber sicher nicht zu den unspaßigsten.

  • Ibis Ripley AF 2021
    Bezahlbare Spaßmaschine: Ibis Ripley AF

    20.01.2021Moderne Geo, wenig Hub und viel Popp zeichnen das Ibis Ripley aus. Das Carbon-Bike ist aber sündhaft teuer. Mit dem Zusatz „AF“ bringt Ibis eine bezahlbare Alu-Version des ...

  • Test: Radhosen für Mountainbiker
    Komfortzone: Radhosen bis 150 Euro im großen Vergleich

    17.04.2019Stylische Shorts drüber oder nicht – viele Biker schwören noch immer auf die klassische Trägerhose. Wir haben 20 Hosen für Herren bis 150 Euro und zwölf Radhosen für Damen ...