Trailbike: Devinci Django Carbon XT im Test Trailbike: Devinci Django Carbon XT im Test Trailbike: Devinci Django Carbon XT im Test

Test 2017: Devinci Django Carbon XT

Trailbike: Devinci Django Carbon XT im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Szene-Kenner werden beim Anblick des 2,7 Kilo schweren Carbon-Chassis so hellhörig wie die Kopfgeldjäger im Tarantino-Streifen. Das neueste Devinci-Fully Django gibt sich als modernes Trailbike.

Den 123 Millimetern des straffen Hinterbaus treibt man bergauf mit dem Plattform-Modus das Wippen aus. Lockt man das Devinci Django Carbon auf schnellen, technischen Trails aus der Reserve, lässt die 130er-Gabel nichts anbrennen. Die zeitgemäße Geometrie platziert den Fahrer mittig und ausgewogen zwischen den 27,5-Zoll-Laufrädern. Deutlich komfortabler als auf der Holzpritsche von Dr. King Schultz’ Kutsche kann man stundenlang im Sattel des Djangos über Mittelgebirgs-Trails schippern. Mit dem Flipchip an der Wippe lassen sich Lenk- und Sitzwinkel um ein halbes Grad verändern. Wir haben uns beim Testen in der flachen Position mit 67,5er-Lenkwinkel am wohlsten gefühlt.

An der Ausstattung gibt es nichts zu meckern: DT-Spline-Laufräder, XT-Gruppe, 150-mm-Reverb-Stütze und passende 2,35er-Schwalbe-Pneus. Nur die 1x11-Gruppe mit 30er-Blatt schränkt das Django ein. Denn beim Höhenmeterschrubben auf Touren fehlt einem schnell der passende Gang – entweder beim Klettern oder wenn man es auf Schotter laufen lässt. Diese Philosophie ziehen die Kanadier aber durch: Einen Umwerfer findet man bei keinem der Carbon-Modelle, nur beim Alu-Django kann man zweifach fahren. Dank Boost-Standard hinten haben die 2,35er-Reifen reichlich Platz, und die Kettenstreben (427 mm) lassen das Django schneidig um die Kurve zirkeln.

Markus Greber Unser Testbike: das Devinci Django Carbon XT.

Markus Greber Devinci Django Carbon XT – Wandelbar: Der Flipchip in der Alu-Wippe ändert Lenk- und Sitzwinkel um je 0,5 Grad. Wir bevorzugten die LO-Einstellung.

Markus Greber Devinci Django Carbon XT: In der Kuhle an der unteren Dämpferaufnahme sammeln sich Schlamm und Dreck. 

BIKE Magazin Die Geometrie des Devinci Django Carbon XT im Überblick.

BIKE Magazin Die Fahreigenschaften des Devinci Django Carbon XT im Überblick.


Test: Devinci Django Carbon XT

Hersteller/Modell/Jahr
Devinci Django Carbon XT / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Pivot Cycles, www.pivotcycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
6199.00
Preis (Rahmen)
2439.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
65.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1176.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/130, -/123
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-23.00/459.00/610.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3 130 27,5/Rock Shox Monarch RT3 HV Debon Air
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Next SL/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss X 1700 Spline 2 - - - -/Schwalbe Hans Dampf Evo Trail Star 2,35 Schwalbe Rock Razzor Pace Star 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: CarbonDevinciDjangoTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Carbon-Report: Alles zum Kohlefaser-Werkstoff
    Carbon: Wie wird es gefertigt? Wie haltbar ist es?

    20.02.2013Carbon wird mittlerweile in fast allen Teilen am Fahrrad eingesetzt. Unkalkulierbares Risiko oder Wunder-Material? Unser Carbon-Report räumt mit Mythen auf und gibt Tipps zu ...

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014Erst vor Kurzem ist die kanadische Marke Devinci, mit DH-Worldcup-Sieger Steve Smith als Zugpferd, in den deutschen Markt eingestiegen.

  • Test: Yeti SB6 C gegen Devinci Spartan Carbon
    Enduro-Duell: Yeti SB6 C und Devinci Spartan Carbon

    19.09.2015Yeti SB6 C und Devinci Spartan Carbon heißen die beiden Enduros, die es in der Enduro World Series auf Platz eins und zwei geschafft haben. BIKE hat die beiden exklusiven Racer ...

  • Test 2016: Trailbikes um 4000 Euro
    Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test

    18.01.2017Von Forststraßen und Wettkampfplatzierungen wollen sie nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Bikes. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Neuheiten 2016: YT Capra Carbon & Tues
    YT Industries zeigt Capra CF und Tues für 2016

    14.01.2016Der Forchheimer Direktversender gibt 2016 weiter Gas. Nun präsentiert YT Industries sein Carbon-Enduro Capra CF und das Big-Bike Tues für die kommende Bike-Saison.

  • Votec VM 150 Elite

    30.01.2013Aufgabe gelöst: Das VM 150 gefällt nicht nur optisch, sondern besteht auch den harten Praxistest mit Bravour. Top Fahrverhalten, sehr edle Ausstattung.

  • Test 2012: Mountainbike-Handschuhe
    12 Mountainbike-Handschuhe im Test

    21.05.2012Mountainbike-Handschuhe sollen wie eine zweite Haut sein, Sicherheit geben, wenn’s auf dem Trail zur Sache geht – und schützen, wenn doch mal was schiefgeht. 12 aktuelle Modelle ...

  • YT Jeffsy Primus: All Mountain für Kinder und Jugendliche
    Jeffsy 24 und 26: AM-Fullys für Nachwuchs-Shredder

    13.02.2020YT stellt das All Mountain Jeffsy auf kleine (!) Räder. Die 24- und 26-Zoll-Varianten gleichen den Erwachsenenbikes nicht nur optisch, sie halten auch genauso viel aus wie die ...

  • Test 2015: All Mountain Sport-Fullys 27,5"
    Acht Touren-Fullys mit 120 mm Federweg im Vergleich

    18.11.2015Das Tourenbike, das alles kann, rollt auf 27,5 Zoll-Laufrädern und federt mit 120 bis 130 Millimetern. Manche sagen, hier findet jeder seine Erfüllung. Die acht Touren-Fullys im ...

  • Test 2015: Bianchi Methanol 29.1 SL Team

    15.01.2015Hätte Firmengründer Edoardo Bianchi hundert Jahre später gelebt, wäre er wahrscheinlich auf dem Methanol-29er durch die Wälder gehechelt. Von den Socken bis zum Helm in Celeste, ...

  • Test 2016: Rotwild R.X2
    All Mountain: Rotwild R.X2 im BIKE-Test

    31.01.2017Ein Bike, drei Laufradgrößen. Das neue Rotwild R.X2 will Vielseitigkeit neu definieren und gibt denen das richtige Werkzeug an die Hand, die sich nicht festlegen wollen.

  • Canyon Neuron CF SLX 2020
    Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020

    19.11.2019Für 2020 führt eine leichtere Carbon-Version die Canyon Neuron-Familie an: Die SLX-Version des sportlichen Touren-Fullys spart 250 Gramm gegenüber dem CF-Rahmen, wiegt 11,7 Kilo ...

  • Einzeltest: Mountainbike Griffe von Renthal
    Griffig: Renthal Ultra Tacky MTB Griffe im Kurztest

    24.01.2017Es fühlt sich an, als habe jemand mit Nutella-Fingern zuvor den Lenker begrabbelt. Die Ultra-Tacky-Griffe von Renthal machen ihrem Namen alle Ehre und kleben förmlich an Fingern ...