Radon Skeen Trail 8.0 im Test Radon Skeen Trail 8.0 im Test Radon Skeen Trail 8.0 im Test

Test 2017 – Trailbikes: Radon Skeen Trail 8.0

Radon Skeen Trail 8.0 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Aluminiumrahmen mit Carbon-Wippe – das gibt’s in dieser Preisklasse nicht alle Tage. Dazu noch die leichtesten Laufräder.

Kein Wunder also, dass der Bonner Versender das leichteste Komplett-Bike im Testfeld stellt. Ein Grund, warum das Skeen im Anstieg seine Konkurrenten auf Distanz hält. Aber auch die sportliche Sitzposition, der steile Sitzwinkel und das antriebsneutrale Heck erleichtern die Auffahrt. Wer am Einstieg zum Singletrail den Sattel versenken will, muss erst mal das Mini-Tool aus der Trikottasche kramen. Ein Sattelschnellspanner ist allerdings schnell nachgerüstet. Die lediglich 2,25 Zoll breiten Nobby-Nic-Reifen mit Schwalbes günstiger Performance-Karkasse bremsen das Potenzial des Radons in der Abfahrt. Die 130 Millimeter Federweg an der Gabel und die gelungene Geometrie mit flachem Lenkwinkel sorgen aber dennoch für Fahrspaß. Das Skeen schafft einen guten Kompromiss zwischen verspieltem und laufruhigem Fahrverhalten, im Vergleich zur Gabel wirkt das Monarch-Federbein aber etwas überdämpft – das zeigt sich bei schnellen Schlägen. Die Vierkolbenbremse am Vorderrad lässt keine Wünsche offen. Die hochwertigen Ergon-Griffe liegen gut in der Hand.


Fazit: sehr ausge-wogenes Bike. Sowohl bergauf als auch bergab zeigt es wenig Schwächen.


Die Alternative: Für 600 Euro mehr bekommt man sogar eine Pike-Federgabel, eine Teleskopstütze und eine komplette XT-Ausstattung.

Georg Grieshaber Wer beim Radon den Sattel versenken will, ist auf einen Inbus-Schlüssel angewiesen. Auf dem Trail ist die geschraubte Sattelklemme wenig praktisch. Canyon verbaut hier einen Sattelschnellspanner, Giant und Focus sogar eine Teleskopstütze.

BIKE Magazin Radon Skeen Trail 8.0 – Kennlinien: Auch die Kennlinien zeigen, dass das Heck nicht ganz mit der Gabel harmoniert. Es wirkt etwas überdämpft.

BIKE Magazin Radon Skeen Trail 8.0

BIKE Magazin Radon Skeen Trail 8.0


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 4/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Radon Skeen Trail 8.0

Hersteller/Modell/Jahr
Radon Skeen Trail 8.0 / 2017
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
H&S Bike Discount GmbH (Radon Bikes), 02225/9890012, www.radon-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20 / 20 "
Preis
1999.00
Preis (Rahmen)
999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12730.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1167.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/129, -/124
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-26.00/445.00/609.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation Solo Air RL/Rock Shox Monarch RT3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT4/5/Magura MT4/5
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1900 Spline 15 x 100 12 x 142 - -/Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25 Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

4 Einsteiger Trailbikes, die Spaß machen, im Test


  • Test 2017: Trailbikes unter 2000 Euro
    4 Einsteiger Trailbikes, die Spaß machen, im Test

    18.08.2017Top-Modelle für über 10000 Euro sind das Aushängeschild der Industrie. Machen Trailbikes unter 2000 Euro Spaß oder vermiesen sie die Bike-Tour? Wir waren von den vier Testbikes ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Canyon Neuron AL 6.9
    Canyon Neuron AL 6.9 im Test

    17.08.2017Die Trailbikes aus Koblenz heißen ab sofort Neuron und nicht mehr Nerve. Am Rahmen hat sich im Gegensatz zum Namen aber nichts geändert.

  • Test 2017 – Trailbikes: Focus Vice Pro
    Focus Vice Pro im Test

    17.08.2017Blondinen in pinkfarbenen Bikinis an weißen Sandstränden vor türkisblauem Meer – davon könnten die Focus-Designer geträumt haben, als sie das Vice entwarfen.

  • Test 2017 – Trailbikes: Giant Stance 0 LTD
    Giant Stance 0 LTD im Test

    17.08.2017Bereits unter 2000 Euro punktet Giant mit einer kompletten XT-Schaltgruppe, einer Teleskopstütze und hochwertigen Maxxis-Evo-Protection-Reifen.

  • Test 2017 – Trailbikes: Radon Skeen Trail 8.0
    Radon Skeen Trail 8.0 im Test

    17.08.2017Aluminiumrahmen mit Carbon-Wippe – das gibt’s in dieser Preisklasse nicht alle Tage. Dazu noch die leichtesten Laufräder.

Themen: RadonSkeenTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Ergon GE1
    Griffig im Test: MTB-Griffe Ergon GE1

    15.11.2015Was muss ein Griff schon können? Gut in der Hand liegen und möglichst lange halten. Der GE1 von Egon will beides besonders gut.

  • Test 2015: Santa Cruz Nomad C
    Enduro-Test: Santa Cruz Nomad C

    15.12.2014Es gibt nur wenige Enduros, die einen derartigen Haben-will-Reflex auslösen, wie das Nomad von Santa Cruz. Hier finden Sie das Enduro-Bike aus Kalifornien im BIKE-Test.

  • Test 2021: Kettenöle
    Schmierstoff: 6 Kettenöle im Vergleich

    27.06.2021Öl auf der Kette mindert Verschleiß, Quietschen, Kraftverlust und Korrosion. Hier zeigen wir Euch unsere Favoriten unter den Schmiermitteln.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Scott Spark 910
    Scott Spark 910 im BIKE-Test

    25.02.2016Überraschungen erwartet man als BIKE-Tester nicht mehr vom Scott Spark. Es ist wie ein alter Kumpel, mit dem man schon allerlei erlebt hat.

  • Shimano XT 2016: Test der Schaltgruppe
    Fahrbericht: So schaltet sich Shimanos Elffach-XT

    08.05.2015Wir haben die brandneue Shimano XT direkt nach der Präsentation am Gardasee getestet. Wie nahe die preiswerte Elffach-Schaltgruppe zur XTR aufschließen kann, erklärt unser Test ...

  • Test 2020: All-Mountain-Bikes bis 3000 Euro
    10 All Mountains mit 140 bis 160 mm Federweg im Test

    03.03.2020Bikes, die heute als All Mountains definiert werden, fahren sich auf dem Singletrail wie die einst boomenden Enduros. Bei Preisen unter 3000 Euro überzeugen aber nur fünf von zehn ...

  • Test 2014: Yeti SB 95

    20.08.2014Der Mythos Yeti wabert selbst nach Jahrzehnten noch mit ungebrochener Anziehungskraft durch die Herzen der Biker. Jeder will es als Erstes fahren, anschließend mitnehmen oder nach ...

  • Schon gefahren: Sattel Fizik Terra Aidon X1
    E-MTB-Sattel Fizik Terra Aidon X1 im Kurztest

    22.06.2021Der Aidon ist der erste E-MTB-Sattel der Traditionsmarke Fizik. Schon mit ihrem Debütprodukt machen die Italiener vieles richtig.

  • Test 2016: Trek Stache 9 29+
    Spaß-Hardtail: Trek Stache 9 29+ im Test

    25.05.2016Vollblut-Multitalent: Das neue Trek Stache rollt zwar auf Reifen im 29-Plus-Format aus dem Shop, der Rahmen des Trek-Bikes lässt sich alternativ auch mit 29er- und sogar ...