Canyon Neuron AL 6.9 im Test Canyon Neuron AL 6.9 im Test Canyon Neuron AL 6.9 im Test

Test 2017 – Trailbikes: Canyon Neuron AL 6.9

Canyon Neuron AL 6.9 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Trailbikes aus Koblenz heißen ab sofort Neuron und nicht mehr Nerve. Am Rahmen hat sich im Gegensatz zum Namen aber nichts geändert.

Weil Shimano 2017 die Elffach-Technologie auf das SLX-Level runterbricht, dürfen sich Touren-Biker auch im Einsteigerbereich über eine Kassette mit 11 bis 42 Zähnen freuen. Im Anstieg hat man so, sogar mit der Zweifach-Kurbel, einen leichten Gang parat. Generell schlägt sich das Neuron bergauf gut. 12,9 Kilo ohne Pedale sind zwar kein Top-Wert, angesichts der Preisklasse aber sehr ordentlich. Die sportliche Sitzposition erlaubt sogar eine sportliche Gangart beim Klettern, und die Plattform am Dämpfer stellt das Heck dabei komplett ruhig. Bergab spielen die großen 29er-Laufräder ihren Vorteil gegenüber der Konkurrenz aus. Kleinere Wurzeln oder Unebenheiten werden vom bessern Überrollverhalten geschluckt, größere Schläge saugt das komfortorientierte Fahrwerk auf – das Canyon meistert so auch gröbere Abschnitte souverän. In engen Kurven fahren sich die Konkurrenten etwas wendiger. Der schmale X King am Hinterrad könnte vor allem bei nassen Verhältnissen etwas mehr Grip haben.


Fazit: Das einzige 29er vermittelt im Trail viel Sicherheit. Stimmiges Bike ohne große Schwächen.


Die Alternative: Das Neuron AL 7.9 kostet 400 Euro mehr, hat aber bessere Reifen und bereits eine Teleskopstütze inklusive.

Georg Grieshaber Steckachsen erhöhen die Steifigkeit und erleichtern das exakte Einbauen des Rades. Auch in dieser Preisklasse gehören sie bereits zum Standard. Nur Giant setzt am Hinterrad noch auf einen herkömmlichen Schnellspanner. Focus verwendet Achsen ohne Hebel, beim Ausbau des Laufrades muss man deshalb zwingend das Mini-Tool zur Hand nehmen.

BIKE Magazin Canyon Neuron AL 6.9 – Kennlinien: Der Hinterbau hat eine schöne Progression. Die Reba-Gabel an der Front ist dagegen eher linear.

BIKE Magazin Canyon Neuron AL 6.9

BIKE Magazin Canyon Neuron AL 6.9


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 4/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Canyon Neuron AL 6.9

Hersteller/Modell/Jahr
Canyon Neuron AL 6.9 / 2017
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000, www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: M, L, XL / L
Preis
1799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12970.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1166.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/120
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-27.00/440.00/623.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba Solo Air RL/Rock Shox Monarch RT
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M477/Shimano BL-M506
Laufräder/Reifen
Mavic Crossride 29 15 x 100 12 x 142 - -/Continental Mountain King 2.4 Continental XKing 2.2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

4 Einsteiger Trailbikes, die Spaß machen, im Test


  • Test 2017: Trailbikes unter 2000 Euro
    4 Einsteiger Trailbikes, die Spaß machen, im Test

    18.08.2017Top-Modelle für über 10000 Euro sind das Aushängeschild der Industrie. Machen Trailbikes unter 2000 Euro Spaß oder vermiesen sie die Bike-Tour? Wir waren von den vier Testbikes ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Canyon Neuron AL 6.9
    Canyon Neuron AL 6.9 im Test

    17.08.2017Die Trailbikes aus Koblenz heißen ab sofort Neuron und nicht mehr Nerve. Am Rahmen hat sich im Gegensatz zum Namen aber nichts geändert.

  • Test 2017 – Trailbikes: Focus Vice Pro
    Focus Vice Pro im Test

    17.08.2017Blondinen in pinkfarbenen Bikinis an weißen Sandstränden vor türkisblauem Meer – davon könnten die Focus-Designer geträumt haben, als sie das Vice entwarfen.

  • Test 2017 – Trailbikes: Giant Stance 0 LTD
    Giant Stance 0 LTD im Test

    17.08.2017Bereits unter 2000 Euro punktet Giant mit einer kompletten XT-Schaltgruppe, einer Teleskopstütze und hochwertigen Maxxis-Evo-Protection-Reifen.

  • Test 2017 – Trailbikes: Radon Skeen Trail 8.0
    Radon Skeen Trail 8.0 im Test

    17.08.2017Aluminiumrahmen mit Carbon-Wippe – das gibt’s in dieser Preisklasse nicht alle Tage. Dazu noch die leichtesten Laufräder.

Themen: CanyonNeuronTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Antriebsverschleiß 1x12 Schaltgruppen
    Kettenreaktion: Sram & Shimano auf dem Folterprüfstand

    03.10.2021Kette, Ritzel und Kettenblätter sind Verschleißteile, die beim Biken extrem gefordert werden. Wir wollten daher wissen: Wie standfest sind die Antriebe?

  • Giant XTC Advanced

    15.01.2014Test-Duell: Giant XTC Advanced 0 gegen Giant XTC Advanced 2

  • Projekt Zukunft: das Öko-Bike
    Können wir ein nachhaltiges Öko-Bike bauen?

    25.08.2021Schaffen wir es, ein nachhaltiges Bike zu bauen? Ein Workshop mit den Öko-Experten von Cradle to Cradle war der Auftakt unseres großen Ride-Green-Projekts.

  • Innovations-Check: Silca Kettenwachs
    Heiß gewachst: Silca Superwachs für die Kette im Test

    26.12.2021Silcas Superwachs soll die Kette gegen Dreck und Wasser immunisieren und die Reibung und den Verschleiß minimieren. Ob’s stimmt, haben wir getestet.

  • Neuheiten 2020: Norco Fluid FS Youth & Rampage
    Neues Kinderbike-Fully von Norco

    07.10.2019Norco präsentiert für 2020 zwei neue Kinderbikes: das Rampage Youth, ein Dirtbike für Kinder, sowie das Trailbike-Fully Fluid FS Youth. Beide Bikes gibt's in 20 und 24 Zoll.

  • Test 2015 Race-Hardtails: BMC Teamelite TE02 29 SL
    BMC Teamelite TE02 29 SL im BIKE-Test

    11.04.2016Optisch sieht das TE02 dem Worldcup-Flaggschiff von BMC täuschend ähnlich, erst die Waage enttarnt das preiswertere Kohlefasergeflecht der Schweizer.

  • Test 2022: Brille POC Aspire
    Alles im Blick mit der POC-Brille Aspire

    20.01.2022XXL-Brillen liegen voll im Trend. Mir gefallen sie auch – und diese besonders.

  • Einzeltest 2019: Laufräder Vittoria Reaxicon SL
    Solides Teil: Systemlaufrad Vittoria Reaxicon

    14.07.2019Vittoria macht jetzt nicht nur Reifen, sondern auch Systemlaufräder. Mit 1443 Gramm spielt der 29er-Laufradsatz mit 25 Millimeter breiten Alu-Felgen in einer Liga mit günstigen ...

  • Canyon Nerve AM 8.0 X

    14.12.2011Mehr All Mountain braucht man nicht. Canyon schnürt mit dem Nerve AM 8.0 X ein sehr gutes, Paket, genau für die Zielgruppe. Tuning unnötig.