Cannondale Habit 4 im Test Cannondale Habit 4 im Test Cannondale Habit 4 im Test

Test 2016 Trailbikes: Cannondale Habit 4

Cannondale Habit 4 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die USA sind das Singletrail-Paradies. Da wundert es nicht, dass die Amerikaner von Cannondale genau wissen, was diese Kategorie Fahrräder braucht.

Das Handling steht und fällt mit dem Cockpit, und hier trifft das Habit genau den Geschmack der Testfahrer. Ein 770 Millimeter breiter Lenker und ein 65er-Vorbau manövrieren das Cannondale präzise und kontrolliert durch den Trail. Das harmonische Fahrwerk mit der hauseigenen Lefty-Gabel verrichtet seinen Job unauffällig und trägt zum guten Gesamteindruck bei. Mit 14 Kilo Gesamtgewicht markiert das Cannondale jedoch deutlich das obere Ende des Testfelds. Durch das Übergewicht verliert es, sowohl bergab als auch bergauf, etwas von seinem Spieltrieb und lässt den gelegentlichen Marathon-Einsatz in weite Ferne rücken. Auch bei der Ausstattung knausern die Amis und montieren eine Deore/SLX-10fach-Gruppe und günstige Performance-Reifen. So richtig ausspielen kann das Habit seine Stärken erst in den teureren Carbon-Varianten.


Fazit: Das Habit überzeugt durch solide Leistung auf dem Trail. Gewicht und Ausstattung sind nicht konkurrenzfähig.


Die Alternative: Wenn schon Cannondale, dann aber mit Carbon! Wenn Sie diesen Satz unterschreiben können, dann beginnt für Sie der Spaß beim Habit Carbon 3 für 3499 Euro. Da fehlt aber immer noch die Teleskopstütze …

BIKE Magazin Test 2016 Trailbikes: Cannondale Habit 4

BIKE Magazin Kennlinien: Das Fahrwerk des Cannondales gibt sich sehr harmonisch. Die Lefty ist ein Hingucker, muss aber regelmäßig zurückgesetzt werden.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2016 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Cannondale Habit 4

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Habit 4 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
65.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/114, -/129
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-21.00/457.00/592.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Cannondale Lefty 2.0 Alloy OPI/Rock Shox Monarch RT
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore/Shimano SLX/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

10 Trailbikes im Test: Spaß-Fullys ab 2800 Euro


  • Test 2016: Trailbikes in 27,5 Zoll
    10 Trailbikes im Test: Spaß-Fullys ab 2800 Euro

    07.09.2016Trailbikes sind Spaßkanonen, bergauf und bergab. Mit wendiger Geometrie und wenig Gewicht versüßen sie jeden Singletrail und sind für moderate Mittelgebirge perfekt. Welches Bike ...

  • Test 2016 Trailbikes: Scott Spark 740
    Scott Spark 740 im Test

    06.09.2016Wer sich ein Scott Spark zulegen will, darf zwischen 17 verschiedenen Modellen wählen. Unterschiede gibt es bei Gewicht, Material und Preis.

  • Test 2016 Trailbikes: Stevens Jura ES
    Stevens Jura ES im Test

    06.09.2016Das Jura läuft im Katalog der Hamburger unter der Bezeichnung "Marathon" und geht – bezogen auf die Testgruppe – auch bei der Geometrie eigene Wege.

  • Test 2016 Trailbikes: Cannondale Habit 4
    Cannondale Habit 4 im Test

    06.09.2016Die USA sind das Singletrail-Paradies. Da wundert es nicht, dass die Amerikaner von Cannondale genau wissen, was diese Kategorie Fahrräder braucht.

  • Test 2016 Trailbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL
    Canyon Nerve AL 9.0 SL im Test

    06.09.2016Das Canyon Nerve AL 9.0 SL lockt, wie vom Versender gewohnt, mit edelster Ausstattung - auch noch im dritten Modelljahr sehr attraktiv.

  • Test 2016 Trailbikes: Cube Stereo 120 HPC Race 27,5
    Cube Stereo 120 HPC Race 27,5 im Test

    06.09.2016Quasi noch taufrisch stürmt das neue Stereo aus der Entwicklungsabteilung gleich an die Spitze des Testfelds.

  • Test 2016 Trailbikes: Focus Spine C Pro
    Focus Spine C Pro im Test

    06.09.2016Als kleinen Bruder des erfolgreichen Enduro-Modells SAM schickt Focus das Spine zwar im gleichen Design, aber mit deutlich weniger Federweg für eine moderatere Gangart in die ...

  • Test 2016 Trailbikes: Ghost SL AMR LC 6
    Ghost SL AMR LC 6 im Test

    06.09.2016Kantige Formen und die Stealth-Optik erinnern beim ersten Blick aufs SL AMR an einen Tarnkappenbomber der US-Armee.

  • Test 2016 Trailbikes: GT Helion Carbon Expert
    GT Helion Carbon Expert im Test

    06.09.2016Kein Downhill-Lenker dieser Welt schafft es, ein reinrassiges Marathon-Bike in eine quirlige Trail-Maschine zu verwandeln.

  • Test 2016 Trailbikes: Merida One-Twenty 7.900
    Merida One-Twenty 7.900 im Test

    06.09.2016Beim Merida One-Twenty wächst, wie auch bei Cube und Stevens, die Laufradgröße mit der Rahmengröße mit.

  • Test 2016 Trailbikes: Radon Skeen 120 10.0
    Radon Skeen 120 10.0 im Test

    06.09.2016Radon hat seinen Dauerbrenner Skeen für 2016 mit mehr Federweg ausgerüstet und schickt für 2999 Euro bereits die Top-Version 10.0 heim zu den Kunden.

Themen: CannondaleHabitTestTrailbike

  • 0,00 €
    Punktetabelle Test Trailbikes 2016

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Leichte Bremsen fürs Mountainbike
    3 leichte MTB Bremsen im Labor- und Praxistest

    19.05.2017Viel Bremspower bei wenig Gewicht: Die neuen Leichtbaustopper von Magura, Sram und Trickstuff sollen nicht nur ausgezehrte Rennfahrer herunterbremsen, sondern auch Trailbiker ...

  • Enduro-Test 2018: Giant Reign 1,5 Ltd
    Enduro Giant Reign 1,5 Ltd im Test

    25.03.2018Längster Reach, längster Radstand und flachster Lenkwinkel im Enduro-Testfeld. Durch die überarbeitete Vollgas-Geometrie kommt das neue Giant Reign für 2018 raciger denn je daher.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: BBB BSG 45 Adapt
    Radbrille BBB BSG 45 Adapt im Vergleich

    07.03.2016Ein Dreh am Nasensteg öffnet den Rahmen, doch der Scheibenwechsel flutscht nicht perfekt. Robuste Brille für fülligere Gesichter.

  • Test 2021: Silverback Stratos SBC
    Marathon-Fully: Silverback Stratos SBC

    10.11.2020Mit dem Stratos SBC stellt die Marke Silverback ein absolut konkurrenzfähiges Marathon-Fully mit außergewöhnlichem Rahmen-Design auf die schnellen Reifen.

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Silverback Synergy Plus
    Silverback Synergy Plus im Test

    09.10.2017Beim Blick auf die Federwegsangabe des Synergy entfaltet sich im Hirn der Duft von Massageöl und Franzbranntwein.

  • Test 2016: Powertap G3 Disc
    Powermeter Powertap G3 Disc im Test

    07.12.2016Leistungsmessung am Mountainbike ist im Vergleich zum Straßenradsport noch ein zartes Pflänzchen. Dennoch gibt es unterschiedlichste Systeme am Markt, die Powertap-Naben zählten ...

  • Test 2020: Trailbikes for Fun
    Alleskönner: 6 Trailbikes im harten Vergleich

    02.12.2020Weil die Industrie Enduros zu Mini-Downhillern macht, wittern Trailbikes ihre Chance: Sie wollen die besten Allrounder sein: vortriebsstark, verspielt, sprungverliebt.

  • Test 2014: Specialized S-Works Stumpjumper 29
    Straffer Edel-Racer: Specialized S-Works Stumpjumper

    10.09.2014S-Works – dieser Schriftzug lässt bei Hobby-Racern den Puls in die Höhe schnellen und bringt die Oberschenkel zum Zucken. Wie bei Auto-Fans ein Mercedes-AMG oder ein M-Modell von ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.