Specialized Camber Comp Carbon im Test Specialized Camber Comp Carbon im Test Specialized Camber Comp Carbon im Test

Test 2016 – Trailbikes: Specialized Camber Comp Carbon

Specialized Camber Comp Carbon im Test

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Specialized verspricht nicht zu viel: "Wenn du gern schnelle, technische Trails fährst, wirst du feststellen, dass das Camber Comp Carbon mit 120 mm Federweg und 29er-Laufrädern kaum zu schlagen ist."

Das Gewicht des Carbon-Fahrwerks geht in Ordnung, berücksichtigt man das SWAT-Kit, also den Stauraum im Unterrohr, und die damit verbundenen zusätzlichen Lagen Carbon. Maximale Punktzahl fürs Chassis also, aber wie steht es um die Ausstattung? Die fällt funktionell aber nicht luxuriös aus. Preisgünstige Shimano-Bremsanlage (aber ohne das Druckpunktwandern der XT!), 29 mm breite Laufräder mit zielführend griffigen Reifen, Teleskopstütze mit ergonomischer Bedienung. An der Sram-GX-Schaltung gibt es nichts zu kritteln, wir finden aber, das 28er-Kettenblatt ist zu klein. Mit dem gewachsenen Federweg (von 110 auf 120 mm) gewinnt das Bike bergab an Souveränität, im groben Downhill unserer Testrunde hat das Camber keine Gegner. Sitzposition und Geometrie passen sowieso perfekt. Ein Trail-29er wie aus dem Lehrbuch – bis aufs hohe Gewicht.


Fazit: eins der besten Bikes dieser Kategorie: Geometrie, Handling, Rahmenqualität und -details liegen auf höchstem Niveau.


Die Alternative: Das Alu-Camber in der Comp-Version (2499 Euro) bietet dieselben Geometrie- und Handling-Vorzüge wie unser Testbike. Allerdings drückt der Ausstattungs-Mix noch mehr aufs Gewicht. Kein SWAT-Kit möglich.

Daniel Simon + Specialized: Der Carbon-Rahmen des Cambers besitzt eine Öffnung, in der Ersatzschlauch und Luftpumpe untergebracht werden können. 

BIKE Magazin – Specialized: Elf Gänge mit nur einem 28er-Kettenblatt vorne, das ergibt zwar einen guten Klettergang, für hohes Tempo auf dem Forstweg reicht die Übersetzung nicht aus.

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon: Sportfahrwerkscharakteristik, die großen Räder erledigen den Rest. Die Dämpferplattform stellt das Heck beim Klettern ruhig.

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon


Test: Specialized Camber Comp Carbon 29

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Camber Comp Carbon 29 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12960.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/118
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-46.00/450.00/638.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RC3/Fox/Specialized Float DPS Autosag Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM GX/SRAM GX/SRAM GX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M447/Shimano BL-M506
Laufräder/Reifen
- Specialized Hi Lo Disc Roval 29 Specialized Hi Lo Disc -/Specialized Purgatory 2,3 Specialized Ground Control 2,3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test


  • Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock
    Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

    17.01.2017Lapierre gehört zwar nicht zu den "most wanted"-Topsellern in Deutschland, doch dass die Franzosen gute Bikes bauen können, bestreitet niemand.

  • Test 2016 – Trailbikes: Merida One-Twenty 7.7000
    Merida One.Twenty 7.7000 im Test

    17.01.2017Komfort ist Trumpf. Unter den acht Testbikes dieser Gruppe zählt das Merida One.Twenty 7.7000 zu den komfortabelsten.

  • Test 2016 – Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL
    Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL im Test

    17.01.2017Überraschung an der Waage: Das Thunderbolt hat das leichteste Fahrwerk der Testgruppe und obendrein das spürbar steifste. Die Kanadier haben beim Kohlefaser-Rahmen einen ...

  • Test 2016: Trailbikes um 4000 Euro
    Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test

    18.01.2017Von Forststraßen und Wettkampfplatzierungen wollen sie nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Bikes. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Bergamont Contrail 9.0
    Bergamont Contrail 9.0 im Test

    17.01.2017Als eins von zwei 29er-Bikes in diesem Vergleich fällt das Contrail sofort auf. Und zwar nicht nur durch seine Farbkombination.

  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Test 2016 – Trailbikes: Focus Spine C SL
    Focus Spine C SL im Test

    17.01.2017Als günstigstes Bike im Testfeld beweist das olivgrüne Fully aus Cloppenburg Rückgrat. Beim Design des Carbon-Hauptrahmens haben die Macher einen Volltreffer gelandet.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Anthem SX Advanced 27,5
    Giant Anthem SX Advanced 27,5 im Test

    17.01.2017Grellgrün sticht das Giant aus der Testgruppe heraus. Doch das eigentliche Highlight bleibt völlig unauffällig: Im Bike drehen sich hauseigene Carbon-Laufräder.

  • Test 2016 – Trailbikes: Specialized Camber Comp Carbon
    Specialized Camber Comp Carbon im Test

    17.01.2017Specialized verspricht nicht zu viel: "Wenn du gern schnelle, technische Trails fährst, wirst du feststellen, dass das Camber Comp Carbon mit 120 mm Federweg und 29er-Laufrädern ...

Themen: Camber CompCarbonSpecializedTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE-Online: Neue Optik, viele neue Funktionen

    03.11.2011BIKE-Online hat ein neues Gesicht: Unsere Homepage bietet neben einem Facelift viele neue Funktionen, die Sie begeistern werden.

  • Test 2015: Specialized S-Works Stumpjumper World Cup
    Edel-Racer Specialized S-Works Stumpjumper im Test

    15.01.2015Sie schneiden sich die Fingernägel vor dem Marathon, um Gewicht zu sparen? Dann ist Specialized S-Works Stumpjumper World Cup gerade gut genug für Sie.

  • Cube Reaction GTC SL 29"

    24.03.2014Das Cube Reaction GTC SL hat eine überragende Ausstattung und das spielerische, sichere Handling küren das Reaction zum Praxis-Primus im Test.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Endura Guppy
    Radbrille Endura Guppy im Vergleich

    07.03.2016Für den Preis gut ausgestattete, robuste Brille. Die beigelegten Scheiben sind gut gewählt. Die Passform sagte aber wenigen zu.

  • Test 2016: Teleskopstützen für Mountainbikes
    3 MTB Teleskopstützen im Test

    20.12.2016Wer baut den besten Sessellift – Fox vs. Rock Shox vs. Crank Brothers - drei neue Teleskopstützen im BIKE-Kurztest.

  • Test MTB Hosen 2015: Löffler Trägerhose HotBOND XT
    Radhosen Test: Löffler Trägerhose HotBOND XT Damen

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Löffler Trägerhose HotBOND XT für Damen.

  • Duell: Storck Rebel Seven gegen Scott Scale 710

    12.07.2013Vollgas von A nach B, aber bitte entspannt. Wir haben die neuen 650B-Hardtails von Storck und Scott über die Marathon-Rennstrecke gejagt.

  • Test Specialized 3L Tech Jacke
    Winterjacke fürs ganze Jahr?

    27.07.2016Der Winter verlässt uns in den Alpen leider (fast) nie. Deshalb haben wir die Winterjacke von Specialized auch im Sommer regelmäßig getragen. Die Specialized 3L Tech Jacke im Test.

  • Test 2019: Enduro-Bikes ab 2999 Euro
    9 Enduro-Bikes mit 150 bis 170 mm Federweg im Test

    01.12.2019Mit viel Federweg und griffigen Reifen sollen Enduro-Bikes bergab richtig glücklich machen. Die Preis-Frage in unserem Vergleichstest lautet: Muss der Abfahrtsrausch mehr als 3000 ...