Specialized Camber Comp Carbon im Test Specialized Camber Comp Carbon im Test Specialized Camber Comp Carbon im Test

Test 2016 – Trailbikes: Specialized Camber Comp Carbon

Specialized Camber Comp Carbon im Test

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Specialized verspricht nicht zu viel: "Wenn du gern schnelle, technische Trails fährst, wirst du feststellen, dass das Camber Comp Carbon mit 120 mm Federweg und 29er-Laufrädern kaum zu schlagen ist."

Das Gewicht des Carbon-Fahrwerks geht in Ordnung, berücksichtigt man das SWAT-Kit, also den Stauraum im Unterrohr, und die damit verbundenen zusätzlichen Lagen Carbon. Maximale Punktzahl fürs Chassis also, aber wie steht es um die Ausstattung? Die fällt funktionell aber nicht luxuriös aus. Preisgünstige Shimano-Bremsanlage (aber ohne das Druckpunktwandern der XT!), 29 mm breite Laufräder mit zielführend griffigen Reifen, Teleskopstütze mit ergonomischer Bedienung. An der Sram-GX-Schaltung gibt es nichts zu kritteln, wir finden aber, das 28er-Kettenblatt ist zu klein. Mit dem gewachsenen Federweg (von 110 auf 120 mm) gewinnt das Bike bergab an Souveränität, im groben Downhill unserer Testrunde hat das Camber keine Gegner. Sitzposition und Geometrie passen sowieso perfekt. Ein Trail-29er wie aus dem Lehrbuch – bis aufs hohe Gewicht.


Fazit: eins der besten Bikes dieser Kategorie: Geometrie, Handling, Rahmenqualität und -details liegen auf höchstem Niveau.


Die Alternative: Das Alu-Camber in der Comp-Version (2499 Euro) bietet dieselben Geometrie- und Handling-Vorzüge wie unser Testbike. Allerdings drückt der Ausstattungs-Mix noch mehr aufs Gewicht. Kein SWAT-Kit möglich.

Daniel Simon + Specialized: Der Carbon-Rahmen des Cambers besitzt eine Öffnung, in der Ersatzschlauch und Luftpumpe untergebracht werden können. 

BIKE Magazin – Specialized: Elf Gänge mit nur einem 28er-Kettenblatt vorne, das ergibt zwar einen guten Klettergang, für hohes Tempo auf dem Forstweg reicht die Übersetzung nicht aus.

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon: Sportfahrwerkscharakteristik, die großen Räder erledigen den Rest. Die Dämpferplattform stellt das Heck beim Klettern ruhig.

BIKE Magazin Specialized Camber Comp Carbon


Test: Specialized Camber Comp Carbon 29

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Camber Comp Carbon 29 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12960.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/118
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-46.00/450.00/638.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RC3/Fox/Specialized Float DPS Autosag Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM GX/SRAM GX/SRAM GX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M447/Shimano BL-M506
Laufräder/Reifen
- Specialized Hi Lo Disc Roval 29 Specialized Hi Lo Disc -/Specialized Purgatory 2,3 Specialized Ground Control 2,3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test


  • Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock
    Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

    17.01.2017Lapierre gehört zwar nicht zu den "most wanted"-Topsellern in Deutschland, doch dass die Franzosen gute Bikes bauen können, bestreitet niemand.

  • Test 2016 – Trailbikes: Merida One-Twenty 7.7000
    Merida One.Twenty 7.7000 im Test

    17.01.2017Komfort ist Trumpf. Unter den acht Testbikes dieser Gruppe zählt das Merida One.Twenty 7.7000 zu den komfortabelsten.

  • Test 2016 – Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL
    Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL im Test

    17.01.2017Überraschung an der Waage: Das Thunderbolt hat das leichteste Fahrwerk der Testgruppe und obendrein das spürbar steifste. Die Kanadier haben beim Kohlefaser-Rahmen einen ...

  • Test 2016: Trailbikes um 4000 Euro
    Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test

    18.01.2017Von Forststraßen und Wettkampfplatzierungen wollen sie nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Bikes. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Bergamont Contrail 9.0
    Bergamont Contrail 9.0 im Test

    17.01.2017Als eins von zwei 29er-Bikes in diesem Vergleich fällt das Contrail sofort auf. Und zwar nicht nur durch seine Farbkombination.

  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Test 2016 – Trailbikes: Focus Spine C SL
    Focus Spine C SL im Test

    17.01.2017Als günstigstes Bike im Testfeld beweist das olivgrüne Fully aus Cloppenburg Rückgrat. Beim Design des Carbon-Hauptrahmens haben die Macher einen Volltreffer gelandet.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Anthem SX Advanced 27,5
    Giant Anthem SX Advanced 27,5 im Test

    17.01.2017Grellgrün sticht das Giant aus der Testgruppe heraus. Doch das eigentliche Highlight bleibt völlig unauffällig: Im Bike drehen sich hauseigene Carbon-Laufräder.

  • Test 2016 – Trailbikes: Specialized Camber Comp Carbon
    Specialized Camber Comp Carbon im Test

    17.01.2017Specialized verspricht nicht zu viel: "Wenn du gern schnelle, technische Trails fährst, wirst du feststellen, dass das Camber Comp Carbon mit 120 mm Federweg und 29er-Laufrädern ...

Themen: Camber CompCarbonSpecializedTestTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten: Cannondale Jekyll 2022
    Neues Cannondale Jekyll: Alles auf Abfahrt

    22.06.2021High-Pivot-Hinterbaudesign, Umlenkrolle und versteckter Dämpfer: Das neue Cannondale Jekyll geht neue Wege. Doch der Abfahrts-Boost macht das Enduro-Bike für 2022 auch schwerer.

  • Test All Mountain 2015: Ghost Riot LT 10 LC
    Einzeltest: Das Riot LT-All Mountain von Ghost

    28.03.2015Mit dem Kürzel „LT“ pflanzt Ghost seinem All Mountain Riot zwei Zentimeter mehr Federweg ein. Garantiert das dem Bike mehr Abfahrtsspaß? Unser Test gibt Aufschluss.

  • Wie viel darf ein Mountainbike kosten?
    Ab welchem Preis machen Mountainbikes wirklich Spaß?

    09.03.2020Gibt es gute Mountainbikes für unter 1000 Euro? Oder muss man für den Fahrspaß auf dem Singletrail tiefer in die Tasche greifen? Eine Kaufberatung für alle, die mit dem Biken ...

  • Test 2016 – Race-Fullys: Specialized Epic Expert Carbon
    Specialized Epic Expert Carbon Worldcup im Test

    24.11.2016Drei Worte, die alles erklären. In der Selbsthilfegruppe heißt es sofort: Oh ja, wir verstehen Dich. Du bist hoffnungslos verloren.

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Ghost Kato FS 8
    Ghost Kato FS 8 im Test

    17.11.2015Ghost hat seine Fully-Palette um die brandneuen Kato-Modelle erweitert. Eine Neukonstruktion ist für unsere Testcrew immer spannend.

  • Dauertest: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5
    Long Travel Enduro: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5 im Test

    28.10.2016Es gibt nicht viele Hilfsmittel, die fiese Rumpel-Trails glätten können. Nur die Kombi aus viel Hub an Gabel und Dämpfer und großen Laufrädern schafft Abhilfe. Darum wählte Tester ...

  • Eurobike 2017: Konstructive Cycles Ammolite und Tanzanite
    Aus Berlin: Edle Carbon- und Stahl-Bikes

    05.09.2017Wer gerne Gewicht spart, nach eigenen Wünschen konfiguriert, modernes Material fahren will und trotzdem die Kosten im Blick hat, könnte bei Konstructive Cycles sein ganz ...

  • Best of Test: Mountainbike-Zubehör
    Das beste MTB-Zubehör 2017

    11.12.2017Hunderte Hersteller buhlen am MTB-Zubehör-Markt um die Gunst der Käufer. Damit Sie in der Flut aus Mountainbike-Produkten den Überblick behalten, haben wir die Klassenbesten für ...

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...