Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock

Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Lapierre gehört zwar nicht zu den "most wanted"-Topsellern in Deutschland, doch dass die Franzosen gute Bikes bauen können, bestreitet niemand.

Das neu entwickelte Zesty ZM ist daher so eine Art Geheimtipp: Zum Test rollt das schicke Vollcarbon-Bike mit der E:i-Shock-Technologie an, dahinter steckt die neueste Generation der automatischen Federung. Das Federbein öffnet und schließt abhängig vom Untergrund, das funktioniert schnell und zuverlässig. Das System wiegt mit Akku und Steuerung allerdings etwa 350 Gramm und macht das Zesty so zu einem der Schwersten der Gruppe. Im Praxistest zeigt sich: Fahrwerksseitig gehört Lapierre zum Besten am Markt, auch wenn die montierte Gabel beim Einfedern etwas hakelig wirkte (Serienstreuung?). Die Laufruhe bergab gibt Sicherheit, die sportliche Sitzposition motiviert zum Gasgeben bergauf, begleitet vom guten Gefühl, im Trail stets die passende Federungsfunktion zu fahren. Ein vernehmbares Servo-Surren begleitet jeden Moduswechsel. Punkte kosten der fehlende Flaschenhalter und die günstige Reifenmischung. Unterm Strich funktioniert das Zesty besser als die 171,75 Punkte klingen.


Fazit: tolles Chassis, effektive Fahrwerksautomatik, souveränes Handling. Ein Bike für Technik-Fans.


Die Alternative: Allein der Verzicht auf das elektronische E:i-Shock-System spart 400 Euro und 350 Gramm. Für 3200 Euro bekommt man am Zesty XM 427 einen Shimano-Mix (20 Gänge) und Gruppenlos-Bremsen.

Daniel Simon + Lapierre: E:i-Shock heißt die Fahrwerksautomatik fürs Federbein. Sie öffnet und schließt automatisch, das klappt zuverlässig und schnell.

Daniel Simon – Lapierre: Der E:i-Akku raubt dem Flaschenhalter den Platz. Wer den trotzdem montieren will, muss einen Spezialhalter kaufen. Das kostet Punkte.

BIKE Magazin Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock

BIKE Magazin Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock

BIKE Magazin Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock: Durch die gut funktionierende Automatik darf man das Federbein weicher abstimmen. Sehr gutes, leistungsfähiges Fahrwerk!


Test: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / L
Preis
4399.00
Preis (Rahmen)
2499.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1184.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/127, -/132
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-17.00/460.00/598.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RL 130 27.5/Rock Shox Monarch RT3 Relay Debon Air HV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Race Face Aeffect - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2,25 Performance Schwalbe Nobby Nic 2,25 Performance
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test


  • Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock
    Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

    17.01.2017Lapierre gehört zwar nicht zu den "most wanted"-Topsellern in Deutschland, doch dass die Franzosen gute Bikes bauen können, bestreitet niemand.

  • Test 2016 – Trailbikes: Merida One-Twenty 7.7000
    Merida One.Twenty 7.7000 im Test

    17.01.2017Komfort ist Trumpf. Unter den acht Testbikes dieser Gruppe zählt das Merida One.Twenty 7.7000 zu den komfortabelsten.

  • Test 2016 – Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL
    Rocky Mountain Thunderbolt 750 MSL im Test

    17.01.2017Überraschung an der Waage: Das Thunderbolt hat das leichteste Fahrwerk der Testgruppe und obendrein das spürbar steifste. Die Kanadier haben beim Kohlefaser-Rahmen einen ...

  • Test 2016: Trailbikes um 4000 Euro
    Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test

    18.01.2017Von Forststraßen und Wettkampfplatzierungen wollen sie nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Bikes. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Bergamont Contrail 9.0
    Bergamont Contrail 9.0 im Test

    17.01.2017Als eins von zwei 29er-Bikes in diesem Vergleich fällt das Contrail sofort auf. Und zwar nicht nur durch seine Farbkombination.

  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Test 2016 – Trailbikes: Focus Spine C SL
    Focus Spine C SL im Test

    17.01.2017Als günstigstes Bike im Testfeld beweist das olivgrüne Fully aus Cloppenburg Rückgrat. Beim Design des Carbon-Hauptrahmens haben die Macher einen Volltreffer gelandet.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Anthem SX Advanced 27,5
    Giant Anthem SX Advanced 27,5 im Test

    17.01.2017Grellgrün sticht das Giant aus der Testgruppe heraus. Doch das eigentliche Highlight bleibt völlig unauffällig: Im Bike drehen sich hauseigene Carbon-Laufräder.

  • Test 2016 – Trailbikes: Specialized Camber Comp Carbon
    Specialized Camber Comp Carbon im Test

    17.01.2017Specialized verspricht nicht zu viel: "Wenn du gern schnelle, technische Trails fährst, wirst du feststellen, dass das Camber Comp Carbon mit 120 mm Federweg und 29er-Laufrädern ...

Themen: E:I ShockLapierreTestTrailbikeZesty


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Marathonbikes 2014: Giant Anthem Advanced 0
    Racer mit Spieltrieb: Giant Anthem Advanced 0

    10.09.2014Die Null im Namensschriftzug des Anthems deutet es an: Null Potenzial für Verbesserungen, mehr geht nicht. Mit dem Top-Modell der Anthem-Serie rollt Giant ein leichtfüßiges ...

  • Test 2017 – Trailbike Klassiker: Cannondale Habit Carbon 3
    Cannondale Habit Carbon 3 im Test

    24.07.2017Das Habit versteckt seinen Charakter nicht lange: komfortabel und gutmütig. Was sich direkt beim Aufsitzen in einer kompakten Sitzposition zeigt, festigt sich auf den Trail-Runden ...

  • Test 2012: Energieriegel
    20 Energieriegel im Test

    29.08.2012Sie sehen, dass Sie nichts sehen: Vor Ihnen liegt ein nackter Riegel mit vielen Zutaten. Bevor die Kraftspender in Serie gehen, werden sie von Ernährungswissenschaftlern in ...

  • Neuheiten 2020: Canyon Neuron AL
    Neuron AL: Canyons beliebtestes Mountainbike in Alu

    02.04.2020Mountainbike-Fullys unter 2000 Euro gibt's wenig gute. Das will Canyon mit dem neuen Neuron AL ändern. Für 2020 bringt der Direktversender sein Einsteiger-Fully mit 130 mm ...

  • Test 2018: Storck Adrenic Pro
    Storck Adrenic Pro XT im Test

    23.01.2018Mit 11,4 Kilo setzt sich das edle Storck Adrenic Pro ganz klar an die Spitze des Gewichts-Rankings und macht damit klar, wo seine Prioritäten liegen: lange MTB-Touren, gerne mit ...

  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Kaufberatung: Ellbogen- und Knieschoner für Mountainbiker
    6 Ellbogen- und Knieprotektoren im BIKE Check

    06.08.2019Leistungsfähige Pads, ultraleichte Trägertextilien: Selbst dünne Schoner dämpfen heute harte Stöße effektiv. Für Biker gibt es damit keinen Grund mehr, ohne auf Trail-Jagd zu ...

  • Test 2011: Mountainbike-Reifen im Langzeit-Test
    MTB-Reifen im Verschleiß-Test

    25.07.2011Schwalbe gegen Continental, hart gegen weich: Wir haben acht Reifen auf unserem Prüfstand gemartert. Und dabei herausgefunden, wie Luftdruck, Reifenbreite und Qualität die ...

  • Test 2016 – Race-Fullys: Niner RKT9 RDO Race
    Niner RKT9 RDO Race im Test

    24.11.2016RKT steht für Rocket. Wer sein Bike Rakete nennt, sollte auch eine Rakete liefern. Hält Niner dieses Versprechen?