Giant Trance 3 im Test Giant Trance 3 im Test Giant Trance 3 im Test

Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3

Giant Trance 3 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Giant schickt uns den leichtesten Rahmen des Testfelds. Schwere Laufräder und Anbauteile und eine Gabel mit etwas mehr Federweg hieven das Gewicht dennoch auf 13,5 Kilo.

Ausstattungstechnisch müssen sich die Asiaten der deutschen Konkurrenz, welche überwiegend aber 200 Euro teurer ist, geschlagen geben. Die montierte Shimano-Deore-Gruppe markiert das untere Ende des Niveaus. Sei’s drum, die Gänge wechselt sie zuverlässig, nur die Bremse könnte etwas mehr Power vertragen. Am Hinterrad arbeitet das Trance mit einem ähnlichen Adapter wie Canyon, um einen Schnellspanner zu verbauen, die Nachrüstoption für eine Steckachse bleibt erhalten. Bergauf fehlte uns eine Plattform am Dämpfer, um den Hinterbau zu beruhigen. Das komplette Fahrwerk verfügt über wenig Druckstufe, ist dadurch sehr komfortabel, sportlichen Fahrern fehlt es an Rückmeldung. Tipp: Tauschen Sie den schmalen Lenker und die Setback-Sattelstütze für eine sportlichere Position auf dem Bike.


Fazit: 200 Euro billiger und dadurch aber schwächer als der Rest. Der Rahmen des Trance gefällt gut, die Ausstattung ist unterdurchschnittlich.


Die Alternative: Unter dem Markennamen Liv konstruiert und vertreibt Giant damenspezifische Räder. Das Liv Intrigue hat für 1799,90 Euro dieselbe Ausstattung, dafür aber eine auf die Bedürfnisse der Frauen angepasste Geometrie.

Georg Grieshaber – Giant: Als einziges Bike im Testfeld fehlt dem Giant eine Dämpferplattform. Zudem sammelt sich in der Mulde unter dem Dämpfer Dreck an.

Georg Grieshaber + / – Canyon, Giant: Beide bauen ihren auf Steckachse ausgelegten Rahmen mit einem Adapter auf Schnell­spanner um. Das Zurückrüsten auf eine X12-Achse bleibt möglich.

BIKE Magazin Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3

BIKE Magazin Die Kennlinien des Trance verlaufen absolut harmonisch. Der Hinterbau hat mit über 140 mm sogar deutlich mehr Reserven als der Rest des Feldes.

BIKE Magazin Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3


Test: Giant Trance 3

Hersteller/Modell/Jahr
Giant Trance 3 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: XS, S, M, L, XL / M
Preis
1799.90
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1153.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/138, -/129
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-12.00/434.00/572.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Sektor RL Gold 27,5/Rock Shox Monarch R
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M396/Shimano BL-M396
Laufräder/Reifen
Giant S-XC2 - - - -/Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25 -
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

5 Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test


  • Test 2016: Trailbikes / Touren-Fullys unter 2000 Euro
    5 Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test

    28.11.2016Diese fünf Touren-Fullys von Canyon, Carver, Ghost, Giant und Rose schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern bringen auch ordentlich Fahrspaß im Gelände – wie unser Test zeigt.

  • Test 2016 – Trailbikes: Canyon Nerve AL 7.0
    Canyon Nerve AL 7.0 im Test

    27.11.2016Sie haben gefühlt bereits 20 Testberichte des Canyon Nerves gelesen? Mag sein, ein ähnlich preisgünstiges Modell hatten wir jedoch zuletzt 2012 ins Visier genommen.

  • Test 2016 – Trailbikes: Ghost Kato 5
    Ghost Kato 5 im Test

    27.11.2016Anders als bei den meisten Herstellern verbaut Ghost im Einstiegsbereich nicht denselben Rahmen wie bei den teureren Modellen.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3
    Giant Trance 3 im Test

    27.11.2016Giant schickt uns den leichtesten Rahmen des Testfelds. Schwere Laufräder und Anbauteile und eine Gabel mit etwas mehr Federweg hieven das Gewicht dennoch auf 13,5 Kilo.

  • Test 2016 – Trailbikes: Rose Ground Control 1
    Rose Ground Control 1 im Test

    27.11.2016Dezent elegant wirken die schwarzen Standrohre der mit 130 mm Federweg üppig bemessenen Revelation-Gabel des Roses gegenüber der Konkurrenz.

  • Test 2016 – Trailbikes: Carver Transalpin 902
    Carver Transalpin 902 im Test

    27.11.2016Ja, das Carver ist das einzige 29er im Testfeld. Dadurch wurde das Transalpin bergab zum Liebling der Tester.

Themen: GiantTestTrailbikeTrance

  • 0,00 €
    Punktetabelle Trailbikes unter 2000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein ...

  • Schloss-Test 2014: sechs Fahrradschlösser im Vergleich
    Diebstahlschutz: 6 Schlösser im Test + Sicherheitstipps

    24.10.2014Fahrraddiebstahl ist trauriger Alltag in Deutschland. Zu Hause lassen sich Mountainbikes gut sichern, doch unterwegs sind sie angreifbar. Fahrradschlösser im Test und Tipps, wie ...

  • Trek Superfly 9.8

    15.01.2014Test-Duell: Trek Superfly 9.8 SL gegen Trek Superfly 9.8

  • Schon gefahren: Quarq Reifendrucksensoren für Mountainbikes
    MTB-Reifendruck messen mit der App Tyrewiz

    09.11.2019Die kleinen Reifendrucksensoren aus dem Hause Quarq werden an Stelle des Ventileinsatzes einfach auf ein Sclaverand-Ventil geschraubt.

  • Test 2019: Enduro-Bikes ab 2999 Euro
    9 Enduro-Bikes mit 150 bis 170 mm Federweg im Test

    01.12.2019Mit viel Federweg und griffigen Reifen sollen Enduro-Bikes bergab richtig glücklich machen. Die Preis-Frage in unserem Vergleichstest lautet: Muss der Abfahrtsrausch mehr als 3000 ...

  • Liteville 301 MK11

    24.07.2013Das Liteville 301 MK11 ist ein solides und dennoch leichtes Gerät für grobe Strecken. Liteville liefert das schlüssigste Konzept für den Enduro-Wettkampf am Gardasee.

  • Test 2020: Primaloft-Jacken für Mountainbiker
    6 MTB-Winterjacken im Vergleich

    25.02.2020Die Tage des Zwiebelprinzips sind gezählt. Zum Warmhalten müssen sich Biker heute nicht mehr in viele Schichten packen. Primaloft-Fasern wärmen fast so gut wie Daunen.

  • Fahrradkoffer im Härtetest

    20.02.2014Beim Transport im Flugzeug ist die Sicherheit von Fahrrädern stark gefährdet. Damit sie den Flug in den Urlaub heil überstehen, sollten sie nur gut beschützt in einem Radkoffer ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Norco Optic A9.1
    Norco Optic A9.1 im Test

    15.04.2017Optisch wird das Norco seinem Namen nicht ganz gerecht. Farbe und Design sind Geschmackssache. Aber lieblos verlegte Züge und dicke Schweißraupen will man für über 3000 Euro ...