Ghost Kato 5 im Test Ghost Kato 5 im Test Ghost Kato 5 im Test

Test 2016 – Trailbikes: Ghost Kato 5

Ghost Kato 5 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Anders als bei den meisten Herstellern verbaut Ghost im Einstiegsbereich nicht denselben Rahmen wie bei den teureren Modellen.

Ghost geht mit einem günstigeren Chassis, welches sich vor allem im Hauptrahmen vom SL AMR unterscheidet, eigene Wege. Als einziges Bike der Testgruppe schaltet das Kato FS 5 mit der neuen Shimano-2x11-XT-Gruppe. Am Berg stehen mit dem 42er-Ritzel und einem 26er-Kettenblatt nahezu die gleichen Gänge wie bei einer 3x10-Schaltung zur Verfügung. Das hohe Gesamtgewicht und die schweren Laufräder gehen jedoch zu Lasten der sportlichen Ambitionen bergauf. In der Abfahrt sind die üppigen 130 mm Federweg deutlich spürbar. Das komfortable Fahrwerk vermittelt viel Sicherheit im Trail und lässt dadurch hohe Geschwindigkeiten zu. Die voluminösen Michelin-Reifen sorgen für den nötigen Grip und haben genügend Platz im Hinterbau. Das unter Kettenlast pumpende Heck wird mit der Dämpferplattform im Zaum gehalten.

Fazit: Das Bike mit der besten Ausstattung im Testfeld brilliert vor allem im Downhill. Das hohe Gewicht und Antriebseinflüsse sind der Preis, den man im Anstieg dafür zahlen muss.

Die Alternative: Für 500 Euro mehr verbauen die Bayern eine Teleskopstütze, hochwertige Schwalbe-Reifen und einen aufwändiger gestalteten Hauptrahmen. Allerdings wiegt das Ghost SL AMR 5 durch die zusätzliche Stütze auch etwas mehr.

Georg Grieshaber – Ghost: Am Kato sind zahlreiche Schrauben­größen verbaut. Bei Problemen unterwegs hat niemand einen T50-Schlüssel zur Hand. Unpraktisch!

Georg Grieshaber + Rose, Ghost, Canyon: Diese Rahmen haben eine Vorbereitung für eine interne Zugverlegung der Teleskopstütze. Nachrüsten leicht gemacht.

BIKE Magazin Ghost Kato 5

BIKE Magazin Die Kinematik des günstigen Ghost Katos ist dieselbe wie die des SL AMR aus BIKE 1/16. Leider pumpt auch das Heck im Wiegetritt genau so.

BIKE Magazin Ghost Kato 5



Test: Ghost Kato FS 5

Hersteller/Modell/Jahr
Ghost Kato FS 5 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Ghost-Bikes GmbH, 09632/92550, www.ghost-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: XS, S, M, L, XL / M
Preis
1999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13440.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1142.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/129, -/132
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-15.00/435.00/599.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 27,5 130 Fit4/Fox Float DPS Evo Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

5 Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test


  • Test 2016: Trailbikes / Touren-Fullys unter 2000 Euro
    5 Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test

    28.11.2016Diese fünf Touren-Fullys von Canyon, Carver, Ghost, Giant und Rose schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern bringen auch ordentlich Fahrspaß im Gelände – wie unser Test zeigt.

  • Test 2016 – Trailbikes: Canyon Nerve AL 7.0
    Canyon Nerve AL 7.0 im Test

    27.11.2016Sie haben gefühlt bereits 20 Testberichte des Canyon Nerves gelesen? Mag sein, ein ähnlich preisgünstiges Modell hatten wir jedoch zuletzt 2012 ins Visier genommen.

  • Test 2016 – Trailbikes: Ghost Kato 5
    Ghost Kato 5 im Test

    27.11.2016Anders als bei den meisten Herstellern verbaut Ghost im Einstiegsbereich nicht denselben Rahmen wie bei den teureren Modellen.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3
    Giant Trance 3 im Test

    27.11.2016Giant schickt uns den leichtesten Rahmen des Testfelds. Schwere Laufräder und Anbauteile und eine Gabel mit etwas mehr Federweg hieven das Gewicht dennoch auf 13,5 Kilo.

  • Test 2016 – Trailbikes: Rose Ground Control 1
    Rose Ground Control 1 im Test

    27.11.2016Dezent elegant wirken die schwarzen Standrohre der mit 130 mm Federweg üppig bemessenen Revelation-Gabel des Roses gegenüber der Konkurrenz.

  • Test 2016 – Trailbikes: Carver Transalpin 902
    Carver Transalpin 902 im Test

    27.11.2016Ja, das Carver ist das einzige 29er im Testfeld. Dadurch wurde das Transalpin bergab zum Liebling der Tester.

Themen: GhostKatoTestTrailbike

  • 0,00 €
    Punktetabelle Trailbikes unter 2000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Günstige Hardtails bis 500 Euro
    Hardtails bis 500 Euro im Test

    24.09.2007500 Euro gelten als Untergrenze für ein seriöses Mountainbike. Wie geländetauglich sind diese Bikes? Acht preiswerte MTB-Hardtails im Vergleichstest.

  • Test 2015: Deuter Attack 20
    Test Protektoren Rucksack Deuter Attack 20

    06.07.2015Der Attack schneidet im Schlagtest gut ab. Sein Innenleben ist übersichtlich und die Ausstattung ist gut.

  • Test 2017: Trailbikes bis 3000 Euro
    Was sind Trailbikes? Unser BIKE-Test klärt auf…

    06.12.2017Trailbikes sind die Kassenschlager unter den MTB-Fullys, aber eine genaue Definition des Einsatzbereichs wagt kein Bike-Hersteller. Sieben Trailbikes und zwei All Mountains bis ...

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

  • Test 2014: Specialized Epic Marathon
    Das Specialized Epic Marathon im Test

    24.10.2013Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

  • Scott Big Ed Fatbike im Test
    Günstiges Fatbike von Scott

    10.11.2014Neben Specialized und Trek steigt nun auch Branchengröße Scott ins Fatbike-Geschäft ein. Das Big Ed weiß durch ein ausgewogenes Handling, gute Sitzposition und eine neutrale ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Transition Scout Carbon V1
    Transition Scout Carbon V1 im Test

    17.05.2017Als Trailbike mit Slopestyle-Wurzeln schickt die amerikanische Marke Transition ihr neues Scout Carbon in den Test.

  • Test Exoten-Bikes 2015: Pivot Mach 6 Carbon
    Pivot Mach 6 Carbon im BIKE-Test

    06.01.2016Geboren in der Wüste Arizonas und von einem ehemaligen BMX-Pro entwickelt, glänzt das Carbon-Enduro in verschiedenen Disziplinen – solange der Dämpfer korrekt eingestellt ist.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Cannondale Jekyll CRB 1
    Cannondale Jekyll CRB 1 im Test

    21.12.2017Cannondales Jekyll war seit dem ersten Modell im Jahr 2000 immer ein herausragendes Bike, und da macht auch der neueste Zögling der Amerikaner keine Ausnahme.