Einzeltest 2019: Trailbike Unno Dash aus Spanien

Das besondere Bike: Unno Dash

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor einem Jahr

Ein extravagante Mountainbikes jenseits des Mainstreams ist das Unno Dash, das von der Idee bis zum fertigen Produkt komplett aus Barcelona stammt, ist Sinnbild für Exklusivität und Ästhetik.

"Es gibt nicht einen Wert, nicht ein Detail, das ohne Grund so ist, wie es eben ist", sagt Geschäftsführer Cesar Rojo, wenn er von seinen Unno-Bikes erzählt, dabei gestikuliert und mit den exakten Geometriedaten jongliert. Rojo ist der Kopf von Cero Design, einem ebenso exquisiten wie renommierten Unternehmen mitten in Barcelona mit 50 Angestellten. Nicht nur zahlreiche Firmen aus der Bike-Branche gehören zu Ceros Kunden, auch Porsche oder etwa KTM Motorrad vertrauen auf das Knowhow der Spanier. Mit Design, Entwicklung und Umsetzung – bis hin zur Fertigung einzelner Bauteile – liefert Cero Design die ganze Bandbreite der kreativen und technischen Dienstleistungen. Spezialisten für verschiedenste Werkstoffe arbeiten unter einem Dach, unterstützt von einem gut sortierten Maschinenpark.

Der 37-jährige Cesar Rojo gilt als detailversessen und außerordentlich qualitiätsbewusst. "Klar könnten wir woanders günstiger produzieren", sagt Rojo. "Aber mit Unno wollen wir demonstrieren, was wir alles an einem Standort realisieren können." Und deshalb ist es so, wie es ist. Skizze, Berechnung der Carbon-Rahmen, Simulation und Tests der Proto­typen im eigenen Prüflabor – alles findet unter einem Dach in Barcelona statt.


  • Nur 1 Rahmengröße: Das Dash sowie die vier anderen Bike-Modelle gibt es in nur einer Rahmengröße. Die liegt zwischen Größe M und L.
  • Nur 50 Rahmen werden pro Jahr von einem Modell in Barcelona hergestellt.
  • 100 Prozent der Entwicklung, Simulation, dem Prototypenbau mit Labortests bis hin zur Produktion finden in Barcelona statt.

Den gesamten Testbericht mit allen Daten und Bewertungen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Trailbike Unno Dash in Aktion



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: DashEinzeltestUnno

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Unno Dash

Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2019: Pole Bicycles Machine
    Pole Machine – Das Super-Bike im Test

    07.11.2019

  • Test: Hirzl Tour Thermo
    Einzeltest: Handschuhe Hirzl Tour Thermo

    02.05.2014

  • Einzeltest 2019: Müsing Petrol 2C
    Marathon-Fully Müsing Petrol 2C im Kurztest

    13.01.2020

  • Test Powermeter Stages
    Test 2015: Powermeter Stages XT

    13.01.2015

  • Test 2017: Bulls Copperhead Max RS
    Hardtail: Bulls Copperhead Max RS im Test

    21.05.2017

  • Test 2014: YT Industries Carpa Pro
    Einzeltest: YT Industries Capra Pro

    15.07.2014

  • Einzeltest: VDO MC 2.0 WL

    08.05.2012

  • Einzeltest: Felt Compulsion Prime 2012

    06.07.2012

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009

  • Corratec Bump Force XR – Einzeltest

    14.01.2005