Das besondere Bike: Unno Dash Das besondere Bike: Unno Dash Das besondere Bike: Unno Dash

Einzeltest 2019: Trailbike Unno Dash aus Spanien

Das besondere Bike: Unno Dash

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Jahren

Ein extravagante Mountainbikes jenseits des Mainstreams ist das Unno Dash, das von der Idee bis zum fertigen Produkt komplett aus Barcelona stammt, ist Sinnbild für Exklusivität und Ästhetik.

"Es gibt nicht einen Wert, nicht ein Detail, das ohne Grund so ist, wie es eben ist", sagt Geschäftsführer Cesar Rojo, wenn er von seinen Unno-Bikes erzählt, dabei gestikuliert und mit den exakten Geometriedaten jongliert. Rojo ist der Kopf von Cero Design, einem ebenso exquisiten wie renommierten Unternehmen mitten in Barcelona mit 50 Angestellten. Nicht nur zahlreiche Firmen aus der Bike-Branche gehören zu Ceros Kunden, auch Porsche oder etwa KTM Motorrad vertrauen auf das Knowhow der Spanier. Mit Design, Entwicklung und Umsetzung – bis hin zur Fertigung einzelner Bauteile – liefert Cero Design die ganze Bandbreite der kreativen und technischen Dienstleistungen. Spezialisten für verschiedenste Werkstoffe arbeiten unter einem Dach, unterstützt von einem gut sortierten Maschinenpark.

Der 37-jährige Cesar Rojo gilt als detailversessen und außerordentlich qualitiätsbewusst. "Klar könnten wir woanders günstiger produzieren", sagt Rojo. "Aber mit Unno wollen wir demonstrieren, was wir alles an einem Standort realisieren können." Und deshalb ist es so, wie es ist. Skizze, Berechnung der Carbon-Rahmen, Simulation und Tests der Proto­typen im eigenen Prüflabor – alles findet unter einem Dach in Barcelona statt.


  • Nur 1 Rahmengröße: Das Dash sowie die vier anderen Bike-Modelle gibt es in nur einer Rahmengröße. Die liegt zwischen Größe M und L.
  • Nur 50 Rahmen werden pro Jahr von einem Modell in Barcelona hergestellt.
  • 100 Prozent der Entwicklung, Simulation, dem Prototypenbau mit Labortests bis hin zur Produktion finden in Barcelona statt.

Den gesamten Testbericht mit allen Daten und Bewertungen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Wolfgang Watzke Trailbike Unno Dash in Aktion



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: DashEinzeltestUnno

  • 0,99 €
    Unno Dash

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019: Pole Bicycles Machine
    Pole Machine – Das Super-Bike im Test

    07.11.2019Nicht alles lässt sich in Messwerten und Noten ausdrücken. Gutes Beispiel: Das Pole Machine mit einem Rahmen aus CNC-Halbschalen.

  • Einzeltest: Ghost AMR

    13.10.2005GOLDENER REITER: Das „AMR“ schließt die Lücke zwischen Race und Enduro in Ghosts Modellpalette.

  • Einzeltest: Kettennieter Topeak Link Meister

    17.05.2012Tooltime-Moderator Tim Taylor hätte seine wahre Freude mit dem Link Meister.

  • Einzeltest 2019: Trailbike Unno Dash aus Spanien
    Das besondere Bike: Unno Dash

    16.11.2019Ein extravagante Mountainbikes jenseits des Mainstreams ist das Unno Dash, das von der Idee bis zum fertigen Produkt komplett aus Barcelona stammt, ist Sinnbild für Exklusivität ...

  • Teleskop-Sattelstütze Eightpins im Test
    MTB-Sattelstütze Eightpins im Praxistest

    26.05.2017Was haben Fort Knox und die Eightpins-Sattelstütze gemeinsam? Nur ganz wenige Leute wissen, was wirklich drinsteckt. Ultraleicht soll sie sein und einen riesigen Absenkbereich ...

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009Nach der Präsentation auf den Herbstmessen 2009 konnten wir das All Mountain Remedy Carbon erstmals in der freien Wildbahn testen. Trek wählte dazu den heiligen Boden von Moab.

  • Einzeltest: Protektoren Sixsixone Evo Knee

    11.05.2012Der Evo Knee gehört definitiv zur Gattung leicht und bequem.

  • Einzeltest: Fusion Raid SL

    13.10.2005MODELLPFLEGE: Geometrie- und Kinematikveränderungen sollen die Allround-Eigenschaften des „Raid“ verbessern.

  • Test 2014: Jack Wolfskin Rock Surfer
    Rucksack-Einzeltest: Jack Wolfskin Rock Surfer

    14.07.2014Mit gut 30 Litern Volumen und einem separaten Nasswäschefach empfiehlt sich der knallige Rock Surfer-Rucksack von Jack Wolfskin geradezu für Alpenüberquerung und Mehrtages-Touren.

  • Test: Syncros SP1.0 Digital Shock Pump
    Digitale Dämpferpumpe im Test: Besser als analog?

    23.07.2016Bei modernen Federelementen kann man mittlerweile bei einigen Modellen High- und Low Speed Zug- und Druckstufe einstellen, doch der passende Luftdruck ist immer noch am ...