Das besondere Bike: Unno Dash Das besondere Bike: Unno Dash Das besondere Bike: Unno Dash

Einzeltest 2019: Trailbike Unno Dash aus Spanien

Das besondere Bike: Unno Dash

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Jahren

Ein extravagante Mountainbikes jenseits des Mainstreams ist das Unno Dash, das von der Idee bis zum fertigen Produkt komplett aus Barcelona stammt, ist Sinnbild für Exklusivität und Ästhetik.

"Es gibt nicht einen Wert, nicht ein Detail, das ohne Grund so ist, wie es eben ist", sagt Geschäftsführer Cesar Rojo, wenn er von seinen Unno-Bikes erzählt, dabei gestikuliert und mit den exakten Geometriedaten jongliert. Rojo ist der Kopf von Cero Design, einem ebenso exquisiten wie renommierten Unternehmen mitten in Barcelona mit 50 Angestellten. Nicht nur zahlreiche Firmen aus der Bike-Branche gehören zu Ceros Kunden, auch Porsche oder etwa KTM Motorrad vertrauen auf das Knowhow der Spanier. Mit Design, Entwicklung und Umsetzung – bis hin zur Fertigung einzelner Bauteile – liefert Cero Design die ganze Bandbreite der kreativen und technischen Dienstleistungen. Spezialisten für verschiedenste Werkstoffe arbeiten unter einem Dach, unterstützt von einem gut sortierten Maschinenpark.

Der 37-jährige Cesar Rojo gilt als detailversessen und außerordentlich qualitiätsbewusst. "Klar könnten wir woanders günstiger produzieren", sagt Rojo. "Aber mit Unno wollen wir demonstrieren, was wir alles an einem Standort realisieren können." Und deshalb ist es so, wie es ist. Skizze, Berechnung der Carbon-Rahmen, Simulation und Tests der Proto­typen im eigenen Prüflabor – alles findet unter einem Dach in Barcelona statt.


  • Nur 1 Rahmengröße: Das Dash sowie die vier anderen Bike-Modelle gibt es in nur einer Rahmengröße. Die liegt zwischen Größe M und L.
  • Nur 50 Rahmen werden pro Jahr von einem Modell in Barcelona hergestellt.
  • 100 Prozent der Entwicklung, Simulation, dem Prototypenbau mit Labortests bis hin zur Produktion finden in Barcelona statt.

Den gesamten Testbericht mit allen Daten und Bewertungen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Wolfgang Watzke Trailbike Unno Dash in Aktion



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: DashEinzeltestUnno

  • 0,99 €
    Unno Dash

Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019: Pole Bicycles Machine
    Pole Machine – Das Super-Bike im Test

    07.11.2019Nicht alles lässt sich in Messwerten und Noten ausdrücken. Gutes Beispiel: Das Pole Machine mit einem Rahmen aus CNC-Halbschalen.

  • Test: Crank Brothers Pika Plus
    Einzeltest: Tool Pika Plus von Crank Brothers

    16.05.2012Der dickste Brummer – das Pika Plus Tool – aus dem Hause Crank Brothers bietet im Vergleich zum Standard-Pika noch zwei Nüsse mehr.

  • Einzeltest: Marin Mount Vision C-XM Pro 2014

    07.05.2014Enduro oder All Mountain? Beim Marin gibt es dazu zwei Sichtweisen. Das Mount-Vision-Top-Modell im Test.

  • Einzeltest: Ghost AMR Riot Lector 9 2014

    16.05.2014Mit einem neuartigen Fahrwerk tritt das AMR-Riot-Top-Modell gegen das All-Mountain-Etablissement an.

  • Einzeltest 2017: Huck Norris Felgenschutz für MTB-Reifen
    Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

    22.05.2017Huck Norris soll den Durchschlagschutz von Tubeless-Reifen auf ein neues Niveau heben und gleichzeitig die Felge vor Dellen schützen.

  • Test 2017: Maxx Fab4 29
    Enduro mit Plus-Reifen: Maxx Fab4 29 im Einzeltest

    10.07.2017Ein Bike für alle Fälle. Um dem Kunden größtmögliche Variabilität zu bieten, legt Maxx sein Fab4 als Enduro aus, in das sowohl 29-Zoll-, als auch 27,5-Plus-Laufräder passen.

  • Test 2014: OneUp 42 T Sprocket
    OneUp 42T Sprocket-Ritzel im Einzeltest

    22.05.2014Für Freunde der 1-fachen Gangart bietet der amerikanische Anbieter OneUp ein 42er-Ritzel zum Nachrüsten an.

  • Test Bell Super 2R
    Variabel: Bell-Helm mit ansteckbarem Kinnbügel

    09.08.2016Nicht nur bei Enduro-Rennen wird mit Vollgas gefahren, sondern auch auf der Feierabendrunde. Will man deswegen nicht gleich zum Fullface-Helm greifen, ist ein ansteckbarer ...

  • Test 2017: Bike Helm Urge Seriall
    Luftikus: MTB-Helm Urge Seriall im Test

    27.05.2017Beim Urge Seriall erinnert lediglich das nicht verstellbare Visier mit dem typischen Loch in der Mitte an den sonst so extravaganten Look der Urge-Helme.

  • Protektoren Dainese Oak Pro

    09.05.2012Die Oak-Pro-Schoner haben das bewährte Boa-Verschluss-System. Auf den ersten Testfahrten am Gardasee haben sie voll überzeugt.