Spaß-Bike für die Hausrunde: Kona Hei Hei DL Spaß-Bike für die Hausrunde: Kona Hei Hei DL Spaß-Bike für die Hausrunde: Kona Hei Hei DL

Dauertest: Kona Hei Hei DL

Spaß-Bike für die Hausrunde: Kona Hei Hei DL

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 3 Jahren

Marathon-Feile hinten und Trailbike vorne. Das Kona Hei Hei DL lässt sich nicht in eine Schublade zwängen. Kann das aufgemotzte Race-Bike im Dauertest überzeugen?

LAUFLEISTUNG:   2.925 km | 69.508 hm

Wir lieben Schubladen, sie erleichtern den Überblick. Marathon, Trail, All Mountain und, und, und – so heißen die Schubladen des MTB-Sports. Das Kona Hei Hei DL passt in keine. Der Rahmen stammt von Konas Cross-Country-Plattform Hei Hei und bietet sportliche 100 Millimeter Federweg. Die Ausstattung jedoch entstammt einer anderen Kategorie: Breite Felgen von WTB, eine Vario-Stütze mit 150 Millimetern Hub und eine Fox 34 würden auch einem Trailbike perfekt stehen. Was also will das Kona sein? Ein aggressives Cross-Country-Crossover-Trailbike? Konzentrieren wir uns also lieber darauf, wie das Bike fährt.

Über mehr als ein Jahr musste sich das Kona im Dauereinsatz beweisen. Die Bilanz nach 2925 Kilometern? Das Hei Hei DL klettert sehr gut, aber mit 12,8 Kilo Gewicht keineswegs mehr so spritzig wie seine auf Leichtbau getrimmten Pendants für die Rennstrecke. Dafür macht das Bike dann aber auch bergab spürbar mehr Spaß, auch noch nach fast 3000 Kilometern. Zwar ist das Kona mit seinen kurzen Federwegen kein Komfortwunder, dafür kann man dem Bike erstaunlich viel zumuten. Selbst grobe Wurzel- und Steinfelder sowie kleine Sprünge stellten für das Hei Hei kein Problem dar. Dass ich gelegentlich eine Kettenführung am Bike vermisste, spricht für sich.

Privatfoto Das Kona Hei Hei DL im Langzeit-Test.

Im Dauereinsatz gefiel der gute Pannenschutz und die durchdachte Ausstattung. Bis auf Kleinigkeiten, wie die Montage eines Flaschenhalters und die Umrüstung auf Tubeless mussten wir kein Tuning vornehmen, selbst der Sattel passte. Leider stellten sich im Laufe des Tests einige ärgerliche Defekte ein. Die Hinterradnabe von Joytech lief von Anfang an rau und stellte nach zirka 1000 Kilometern den Dienst komplett ein. Die hintere Steckachse brach, und die Kartusche der KS Lev Integra war nach 2500 Kilometern defekt und musste getauscht werden. Dazu kam ein Lagerschaden am Hinterbau. Vielleicht ist der erhöhte Verschleiß ja dem zumeist harten Gelände geschuldet, in dem ich aufgrund des potenten Fahrwerks oft unterwegs war.

FAZIT zum Kona Hei Hei DL

Cross Country nach kanadischer Art. Das Kona ist ein schnelles Spaß-Bike für die Hausrunde. Auf langen Touren schränkt die Übersetzung ein.

BIKE Magazin Kona Hei Hei DL: unsere Bewertung.



DEFEKTE


1. Absacker:  Die Hydraulik der Kind-Shock-Stütze machte Probleme, wodurch der Sattel immer wieder um Zentimeter absank.


2. Auf Biegen und Brechen:  Die Maxle-Steckachse im Hinterrad bricht bei Kilometer 1176 zwischen Nabe und Rahmen, möglicherweise verur­sacht durch einen vorherigen Schaden an der Nabe.

Georg Grieshaber Die Hydraulik der Kind-Shock-Stütze machte Probleme, wodurch der Sattel immer wieder um Zentimeter absank.

Georg Grieshaber Die Maxle-Steckachse im Hinterrad bricht bei Kilometer 1176 zwischen Nabe und Rahmen, möglicherweise verur­sacht durch einen vorherigen Schaden an der Nabe.


TUNING / AUSTAUSCH


• 1029 km – Hinterradnabe blockiert:  Die Joytech-Nabe am Hinterrad gibt den Geist auf und blockiert während der Fahrt. Hinterrad komplett getauscht.


• 1576 km – Tubeless-Umbau:  Für mehr Performance und etwas weniger Gewicht mussten die Schläuche weichen. Erst eine Scherbe kurz vor Testende sorgte für Luftverlust.


• 2451 km – Neue Telestützen-Kartusche:  Die Kartusche der Teleskopstütze muss getauscht werden, da die Dichtung zunehmend Probleme macht.


BEZIEHUNGS-HIGHLIGHT

Die Feierabendrunden! Auf’s Bike springen und auf den Freiburger Hometrails Uphills wie Downhills im Vollgasmodus nehmen. Das hat immer wieder riesen Spaß gemacht.

Privatfoto Tester Adrian Kaether | Kona Hei Hei DL



DAS BIKE: Kona Hei Hei DL


Material   Carbon / L
Preis / Gewicht   4699 Euro / 12,8 kg
Federweg (vo. / hi.)   120 mm / 100 mm
Laufradgröße   29 Zoll
Gabel   Fox Float 34 Performance
Dämpfer   Fox Float DPS Performance


DER TESTER: Adrian Kaether, BIKE-Testfahrer


Alter / Größe / Gewicht   22 Jahre / 1,81 m / 78 kg
Fahrerprofil   Liebt alles, was ein bisschen rumpelt und schön flowt – Hauptsache Trail
Lieblingsreviere   Freiburg, Odenwald, Karwendel



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: DauertestHei HeiKonaRace-FullyTest 2018Trailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2016: Kona Hei Hei DL
    Kona Hei Hei DL: aus 1 mach 2

    27.05.2016Das Marathon-Fully Kona Hei Hei DL wurde gründlich überarbeitet. Highlight ist der neue Carbonrahmen, der ohne Dämpfer nur 1800 Gramm auf die Waage bringen soll. Zudem neu: die ...

  • Test 2016: Kona Hei Hei DL Trail
    Kona Hei Hei DL Trail im BIKE-Test

    22.01.2017Singletrack-Samurai – so beschreibt Kona in der Produktbeschreibung die frisierte Version des Kona Hei Hei DL Trail.

  • Test 2017: Trailbikes bis 3000 Euro
    Was sind Trailbikes? Unser BIKE-Test klärt auf…

    06.12.2017Trailbikes sind die Kassenschlager unter den MTB-Fullys, aber eine genaue Definition des Einsatzbereichs wagt kein Bike-Hersteller. Sieben Trailbikes und zwei All Mountains bis ...

  • Dauertest: Race Face Turbine Dropper
    Variostütze Race Face Turbine im Test

    23.01.2018Die Race Face Turbine Dropper ist bis auf den Stützenkopf und den Remote-Hebel baugleich mit der 9Point8 Falline, kostet aber 200 Euro weniger als die absenkbare Sattelstütze der ...

  • Mountainbiken 3.0: Test-Duelle von Race bis Enduro
    4 Duelle - 8 spannende Bikes im Zweikampf

    20.02.2018Race-Hardtails, Trailbikes, All Mountains, Enduros: Wir haben acht zukunftsweisende Bikes in vier spannende Duelle gepackt. Welches kann das Shoot-out in der jeweiligen Kategorie ...

  • Dauertest: Focus Spine Evo
    All Mountain Fully Focus Spine Evo auf der Langstrecke

    19.02.2018Arbeitstier, aber auch Spaßgerät. Das Focus Spine vereint zwei Seelen in seiner Brust. Nur die Anbauteile machten Stress und beendeten den Dauertest recht früh.

  • Dauertest: Scott Spark 700 Tuned Plus
    Trailbike Scott Spark 700 Tunes Plus im Dauereinsatz

    23.02.2018Das Scott Spark lockte BIKE-Chefredakteur Josh Welz von der Enduro- in die Trail-Liga. Doch die Beziehung ging früh in die Brüche. Sehr zur Freude einiger Kollegen.

  • Dauertest: Trek Fuel EX 9.8 Plus
    Trek Fuel EX 9.8 Plus im Dreifach-Test

    10.10.2018Gleich drei Biker sammelten auf dem Trek Fuel EX 9.8 im Laufe des BIKE-Dauertests Kilometer. Konnte das Trailbike mit den haftstarken Plus-Reifen durch Haltbarkeit glänzen?

  • Dauertest: North Face Bike-Kollektion

    19.12.2011In den vergangenen Monaten musste sich die neue Bike-Kollektion von North Face im Fahrtest beweisen.

  • Bike of the Year 2020: Cube Stereo 120 HPC
    Sieger Trailbike: Das Cube Stereo 120 HPC

    28.08.2020Während Bikes immer abfahrtslastiger werden, besinnt sich das Cube Stereo 120 HPC auf das Wesentliche und bietet eine ausgeglichene Performance zum stimmigen Preis. Euer Trailbike ...

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Dauertest: Scott Genius LT 700 Tuned
    Scott Genius LT 700 Tuned im Langzeit-Test

    05.12.2016Für 6500 Euro lässt das Scott Genius LT 700 kaum Wünsche offen. Dank voller Fahrwerkskontrolle vom Lenker aus wandelt es zwischen potentem Enduro und sportlichem All Mountain.

  • Dauertest: Sattelstütze 3T Ionic-O Team Stealth

    07.11.2013Wie am Rennrad wollte ich auch mein Bike mit den schicken 3T-Komponenten aus Italien aufwerten. An der Ionic-Sattelstütze gefiel mir, dass sie optisch schlicht daherkommt und ...

  • Verschleiß-Test: Shimano XTR 1x11
    1x11-Schaltung Shimano XTR im Test

    29.06.2016Hier finden Sie alle technischen Daten und die Testerbebnisse der 1x11-Schaltung Shimano XTR aus dem BIKE-Verschleißtest.

  • Stevens Fluent ES (Dauertest)

    20.10.2009Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Stevens Fluent ES

  • Neuheit 2021: Das Racefully Wilier Urta SLR
    Italienisches Leichtgewicht: Das Wilier Urta SLR

    19.04.2021Leicht, steif und schnell: Mit dem Wilier Urta SLR erweitern die Rennrad-Experten aus Norditalien ihre Mountainbike-Palette um ein Highend-Marathon-Fully mit 100 Millimetern ...

  • BIKE-Umfrage MTB-Gewicht
    Aktuelle Bikes zu schwer? Das sagen die Leser!

    08.02.2018Teleskopstützen, breite Reifen und große Laufräder machen in der Abfahrt viel Spaß, haben aber das Gewicht von aktuellen Mountainbikes in die Höhe getrieben. Das sagen unsere ...