Trek Top Fuel 9.8 WSD

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Endlich eine reinrassige Rennmaschine für Frauen. Federleicht und mit Top-Parts ausgestattet, nimmt das Fuel jeden Anstieg im Sprint.

Erster Eindruck: was für ein bequemer Touren-Sattel! Aber was für ein unbequemer Lenker. Der gerade Bügel fühlt sich fast so an, als wäre er nach unten gebogen. Die Sitzposition ist gestreckter als beim Specialized Era, das Becken kippt daher nach vorn, wo es aber von der weichen Sattelnase abgepolstert wird.

Nervös schlingert das Fuel in den ersten groben Schotteranstieg. In Steilpassagen rutscht der dünne Hinterreifen leicht durch. Doch dann die Erleuchtung: Das Bike braucht einfach Tempo, um seine Laufruhe zu finden. Mit ordentlich Druck auf dem Pedal zieht das Bike am Berg ab wie eine Rakete. Spielt sein geringes Gewicht und seine präzise arbeitenden Komponenten voll aus. Jetzt wünscht man sich allerdings doch einen etwas sportlicheren Sattel. Das Sofa will zu diesem Tempo einfach nicht passen.

Bergab hat das Rahmen-Design einen Nachteil: Die Sattelstütze lässt sich gerade mal zehn Zentimeter versenken. Frauen mit langen Beinen, die eine entsprechend lange Sattelstütze brauchen, sollten überprüfen, ob ihnen das beim Downhill ausreicht. Denn das Bike setzt kleinste Lenkbewegungen sofort um. Der Dämpfer spricht sehr sensibel an. Die SID-Gabel gibt per Lenkerhebel ihren Federweg frei, klackerte aber unangenehm in ruppiger Abfahrt.


Web: www.trekbikes.com


Den Einzeltest finden Sie unten auch als PDF-Download.


Fotos: Markus Greber

Manko gebogenes Sitzrohr: Die Sattelhöhe lässt sich nur um zehn Zentimeter verstellen.


Test: Trek Top Fuel 9.8 WSD

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Top Fuel 9.8 WSD / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 44
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1090.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/110
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID Race/Fox Float RP23
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Bontrager RXL - - - -/Bontrager Jones XR 2.0 Bontrager Jones XR 2.0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Schlagwörter: CC-Race Frauen Marathon Trek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Trek Top Fuel 9.8 WSD (Einzeltest)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BIKE Women Camp 2019 – Fotostory
    Heiter und wolkig – das BIKE Women Camp 2019

    01.07.2019

  • Blog Mission Crocodile Trophy #12
    #MissionCrocodile: Keine Lust und Heimweh am ersten Tag

    04.10.2018

  • Test 2020: Trek Fuel EX 9.8
    Trailbike Trek Fuel EX 9.8 im BIKE-Test

    30.01.2020

  • Trek Fuel EX 8

    28.06.2012

  • Gewinnspiel: Alpe Adria MTB Giro
    Alpe Adria MTB Giro: 2x2 Startplätze gewinnen

    31.03.2016

  • Test 2018: Cannondale F-Si Carbon 5
    Cannondale F-Si Carbon 5 im BIKE-Test

    10.10.2018

  • Marathon-EM 2018 Spilimbergo
    Medvedev und Dahle Flesjå holen EM-Titel

    24.04.2018

  • Einzeltest: Trek Remedy

    10.01.2008

  • Blog Mission Crocodile Trophy #14
    #MissionCrocodile: What a fu… Qual

    15.10.2018