Trek Superfly 100

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die Basis ist sehr gut, aber Lenker-und Reifenwahl sind fragwürdig. Erst mit Tuning-Maßnahmen entfaltet das Trek sein volles Potenzial.

Gary Fisher gilt nicht nur als der Erfinder des Mountainbikes, sondern auch als der Erfinder der 29er-Laufräder. Pech für ihn, dass er seiner Zeit voraus war und „seine“ Gary-Fisher-Bikes vom Trek-Konzern vor knapp zwei Jahren eingestellt wurden. Seit dieser Saison lebt die 29er-Idee bei Trek unter dem Label „Gary Fisher Collection“ weiter. Das Superfly 100 ist das preisgünstigere von zwei Fully-Modellen und mit 4999 Euro in dieser Gruppe an der oberen Grenze. Beim Blick auf die Ausstattung erschrickt man fast: Dort drehen sich gruppenlose Shimano-Kurbeln und einige weitere Teile, die man in der 5000-Euro-Klasse nicht erwarten würde. Ungewöhnlich ist auch die stark gebogene Lenkerform und die sehr schmalen Reifen. Auf den ersten Blick wirkt das Bike so – sorry Trek – eher wie ein Touren-Bike.

Diese Details lenken auf der Testrunde von der sehr guten Ingenieursleistung ab, denn Rahmengeometrie und -gewicht sind ausgezeichnet. Mit 2,3 Kilo für Rahmen und Dämpfer ist das Bike im Umfeld konkurrenzlos und das Fahrwerk passt für sportlichen Einsatz sehr gut.


PLUS Sehr leichtes Fahrwerk, gute Geometrie
MINUS Ausstattungs-Niveau, Reifenwahl und Lenkerform

Diese Lenkerkröpfung ist gewöhnungsbedürftig. Wirkt eher nach Trekking-Bike als nach MTB.

Auch die Reifenwahl des Superfly ist nicht so glücklich. Zu schmal und zu wenig Profil.

Der lange Federweg am Heck ist der Gabel überlegen. Die Abstimmung ist sportlich straff, ideal für den angepeilten Einsatzbereich.

.


Test: Trek Superfly 100 29er

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Superfly 100 29er / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: XS, S, M, L, XL / 19 "
Preis
4999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1139.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/112
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-48.00/433.00/628.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F29 Fit RL/Fox Float RP2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M552/SRAM X9/SRAM X9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/APSE Lee Chi Elixir R
Laufräder/Reifen
Bontrager Race Lite FFC Disc 29 - - - -/Bontrager 29 3EXP 2.25 Bontrager 29 3EXP 2.0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Schlagwörter: 29 Zoll Fullys Superfly Trek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er Fullys
  • 0,00 €
    29er Fullys 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Eurobike-Neuheiten 2015: Ritchey

    02.09.2014

  • Neuheiten 2016: Merida Big.Nine, Big.Seven & Big.Trail
    MTB Neuheiten: Merida stellt 3 neue Hardtails vor

    22.05.2016

  • Rotwild baut Modellpalette der 29er-Fullys aus

    01.09.2012

  • Neuheiten 2019: Giant Trance 29
    Giant Trance 29: Neues Super-Trailbike?

    06.08.2018

  • Trek X-Caliber 29

    22.01.2011

  • Test All Mountain Sport 2012 für 2500 Euro

    29.06.2012

  • Test 2020: Specialized S-Works Epic HT Ultralight
    Specialized S-Works Epic HT Ultralight im Test

    25.01.2020

  • Cube Reaction Pro 29

    24.05.2013

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016