Tomac Carbide XC

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Seriöses Marathon-Fully mit schön verarbeitetem Carbon-Rahmen. Ein Bike, das auch im Trail-Einsatz sehr viel Fahrspaß vermittelt.

Als aktiver Rennfahrer brillierte Universaltalent John Tomac gleichermaßen auf Cross- Country- wie auf Downhill-Rennen. Entsprechend seines breit gefächerten Backgrounds fühlt sich auch das Carbide XC nicht nur auf der Rennstrecke wohl. Trotz langem Oberrohr und Race-tauglicher Ausstattung besitzt das Tomac ein ausgewogenes Handling und vermittelt dank 620er-Lenkerbreite Sicherheit satt. Das vordere Rahmendreieck aus Carbon begeistert nicht nur mit einer makellosen Optik, sondern fühlt sich sehr steif und präzise an.

Obwohl am Hinterbau nur 90 Millimeter Federweg zur Verfügung stehen, harmoniert das Fox-Fahrwerk sehr gut und fühlt sich nach mehr an. Kleine Unebenheiten werden feinfühlig weggeschluckt – trotzdem bleibt das effizient arbeitende Heck auch ohne Pedalplattform äußerst ruhig. Mit kompletter XT-Ausstattung und großen Scheibenbremsen bewegt sich das Carbide XC auf einem solidem Niveau und bietet genügend Komfort auf langen Touren. Ebenfalls positiv: 1599 Euro für den Rahmen sind mehr als fair.

Einziger Kritikpunkt: Hantiert man mit einer großen Trinkflasche, streift man den Lockout-Hebel des Dämpfers.


FAZIT: seriöses Marathon-Fully mit schön verarbeitetem Carbon-Rahmen. Ein Bike, das auch im Trail-Einsatz sehr viel Fahrspaß vermittelt.


TUNING-TIPP: kein Tuning nötig.


Web: 
www.tomac.com


Test: Tomac Carbide XC

Hersteller/Modell/Jahr
Tomac Carbide XC / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zweirad-Center Stadler GmbH, 0941/3788141, www.zweirad-stadler.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 50
Preis
3450.00
Preis (Rahmen)
1599.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1107.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/90
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 100 RLC/Fox Float RP23
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XTR/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Shimano Deore XT - - - -/Schwalbe Rocket Ron 2.25 Schwalbe Rocket Ron 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys um 3000 Euro


  • Lapierre X-Control 510 Scandium

    20.08.2009

  • Orbea Oiz Carbon 3

    20.08.2009

  • Pronghorn PRG-XC

    20.08.2009

  • Marathon-Fullys um 3000 Euro

    20.08.2009

  • Bergamont Fastlane Team

    20.08.2009

  • Conway Q-MF 1000

    20.08.2009

  • Tomac Carbide XC

    20.08.2009

  • Turner Flux

    20.08.2009

  • Votec V.CS

    20.08.2009

Themen: CarbideFullysMarathonMarathon-FullysTomacXC

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Marathon-Fullys um 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ronda Extrema-Experiment: das Finale
    Finale des Ronda Extrema-Experiments [Video]

    03.06.2016

  • Grand Raid Marathon 2013 in Verbier: Urs Huber holt das Triple

    26.08.2013

  • Giant Anthem X 29er 1

    19.06.2013

  • Scott Spark 10

    28.03.2008

  • Bergamont Evolve Team

    31.08.2008

  • Mitgefahren: Belgian Mountainbike Challenge
    Auf den Spuren von Eddy Merckx

    30.05.2018

  • Megatest Fullys

    02.05.2006

  • Zubehör für Marathon-Biker
    Die besten Teile und Tools für Marathon-Biker

    17.08.2017

  • Stevens präsentiert Tourenfully Juke

    30.08.2012