Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich

Test 2019: Race-Hardtails und Race-Fullys

Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich

  • Stefan Loibl
  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 3 Jahren

Ein Racebike kann easy über 8000 Euro kosten. Im Highend-Bereich ist das keine Seltenheit, doch nicht viele können das zahlen. BIKE hat sich darum in der Klasse zwischen 3699 und 4999 Euro umgeschaut.

Wie wichtig ist Ihnen ein leichtes Bike? Sehr? Klar, sonst würden Sie nicht einen Test mit Racebikes lesen. Aber würden Sie, um 830 Gramm einzusparen, auch 3278 Euro investieren?

Bei der Preisgestaltung von Racebikes läuft es ähnlich ab wie mit dem Luftwiderstand. Denn der steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit. Anders gesagt: Je schneller man reintritt, desto härter fährt man gegen eine unsichtbare Wand. Ist nämlich erst einmal eine bestimmte Geschwindigkeit, ein bestimmtes Niveau erreicht, muss man unverhältnismäßig viel investieren, um noch mal eine Schippe draufzupacken. Wo wir wieder beim Preis wären. Gemessen an den in BIKE 8/18 getesteten Racefullys der Worldcup-Profis kosten die jetzigen Fullys im Durchschnitt 3278 Euro weniger. Eine ganze Stange Geld. Die Ersparnis beim Gewicht liegt jedoch lediglich bei 830 Gramm. Selbst die Laufräder, die maßgeblich über ein spritziges Fahrgefühl entscheiden, waren in diesem Test nur 145 Gramm leichter. So gesehen ist unsere jetzige 3699 bis 4999 Euro teure Testflotte ein verdammt guter Kompromiss aus Preis und Gewicht. Theoretisch. Aber auch in der Praxis? Mit den beiden Cross-Country-Profis Georg Egger und Ben Zwiehoff ging es auf die Rennstrecke nach Obergessertshausen, der Heimstrecke von Egger. Mit im Gepäck: sechs Hardtails und vier Fullys.


Den gesamten Artikel mit  Informationen zu diesen Marathonbikes inkl. Punktetabellen und Notenübersicht finden Sie als PDF unten im Download-Bereich:

RACE-HARDTAILS

  • Bulls Black Adder SL *
  • Cannondale F-SI Carbon 2
  • Santa Cruz Highball C S
  • Simplon Razorblade III SL
  • Specialized Epic HT Expert
  • Wiawis Hexion 29 R

RACEFULLYS

  • BMC Fourstroke 01 two
  • Canyon Lux CF SL 8.0 Pro Race
  • Giant Anthem Advanced Pro 1
  • Scott Spark RC 900 Team

Test 2019: Race-Hardtails und Race-Fullys

14 Bilder

Wer will, kann für ein Racebike spielend über 8000 Euro auf den Kopf hauen. Im Highend-Bereich sind hohe vierstellige Preisschilder keine Seltenheit, aber nur für die wenigsten bezahlbar. BIKE hat sich daher in der goldenen Mitte zwischen 3699 und 4999 Euro umgeschaut und mit Profis die Vernunft-Hardtails und Fullys getestet.


Den kompletten Vergleichstest inkl. aller Daten, Punktetabellen und der Notenübersicht finden Sie in BIKE 1/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: BMCBullsCannondaleGiantRacebikeRace-FullyRace-HardtailSanta CruzScottSpecializedTestWiawis

  • 1,99 €
    Marathon-Racebikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Funksystem Cardo BK-1 Duo für Mountainbike-Helme
    Training mit Funkverbindung: Cardo Headseat am MTB-Helm

    13.03.2016Mit dem Trainingspartner sprechen, ohne sich gegenseitig anbrüllen zu müssen – das kabellose Funksystem von Cardo macht’s möglich.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.

  • Test 2022: YT Jeffsy 29 Core 4
    YT Jeffsy 29 Core 4 im BIKE-Test

    22.11.2021Auch wenn sich am Rahmen des YT Jeffsy nichts geändert hat, erscheint das 150-mm-Bike 2022 in frischen Farben und mit einer upgedateten Ausstattung.

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Magura TS8 R DLO² 29"
    Magura TS8 R DLO² 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Magura TS8 R DLO² 29" aus dem Cross Country Federgabeltest finden Sie hier...

  • Bikepark-Test: Saalbach Hinterglemm (Österreich)
    Bikepark Saalbach Hinterglemm im großen Vergleichstest

    29.12.2015Saalbach Hinterglemm bietet mehr als nur Bikepark-Strecken, nämlich auch hohe Berge, Almwiesen, zünftige Hütten und Epic-Trails. Welche Abfahrten sich lohnen? Wir haben es ...

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Marin Rift Zone 29er 7
    Marin Rift Zone 29er 7 im Test

    27.09.2016Wie bei einigen anderen Bikes dieser Testgruppe waren wir uns beim Marin nicht sicher. Die Federwege stimmen für Trail, die Ausstattung mit dem mächtigen Vorderreifen klingt nach ...

  • Tokio: Mountainbikes der Olympiasieger
    Die Gold-Bikes von Olympia

    28.07.2021Die Olympia-Medaillen von Tokio im Mountainbiken sind vergeben. Gold holten Tom Pidcock und Jolanda Neff. Wir zeigen die Bikes der frisch gebackenen Olympiasieger.

  • Bikes testen: Alle Hersteller mit Test-Bikes im Überblick

    16.06.2014Testen bevor man zuschlägt: Da potenzielle Käufer wissen wollen, wo man in der Nähe Bikes testen kann, haben wir alle Test-Möglichkeiten der Hersteller abgefragt und aufgelistet.