7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic 7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic 7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic
Seite 3:

Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz

Die Bikes der Konkurrenz beim Race-Einsatz

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Specialized und Giant haben ihren Marathon-Fullys 2018 ein ordentliches Update verpasst. Wir haben die beiden Leichtraketen beim La Leyenda del Dorado in Kolumbien einem echten Härtetest unterzogen.


Die Konkurrenz im ersten Startblock

Für die Olympischen Spiele in Rio hatten viele Firmen ihren Weltcup-Stars neue Arbeitsgeräte spendiert. So wurde nicht nur das Rennen, sondern auch der große Vergleichstest in  BIKE 4/17   besonders spannend. Die punktbesten Bikes spielen in einer Liga mit Giant und Specialized und können im Schlussverkauf vielleicht sogar als Schnäppchen ergattert werden.



Cannondale Scalpel SI Race

Der giftgrüne Flitzer trägt reinste Rennsport-DNA in sich – von der Lefty-Gabel bis zum Reifenprofil. Kaum ein Rad bezwingt den Anstieg leichtfüßiger als das Arbeitsgerät von Mani Fumic. Den sensiblen Hinterbau bringt nicht einmal ein kraftvoller Zwischen-Sprint im Wiegetritt aus der Ruhe. In der Abfahrt rauscht das Scalpel locker und souverän durch Wurzelfelder und High-Speed-Passagen. Die gekröpfte Sattelstütze und das lange Oberrohr sorgen für eine sportliche Sitzposition. Am 2017er-Modell war nur eine 1x11-Schaltung verbaut. Der Rahmen bleibt im Modelljahr 2018 gleich, dafür verbaut Cannondale beim Top-Modell die 1x12-Eagle-Schaltung von Sram.


Preis   8499 Euro
BIKE-Urteil   212,5 Punkte
Gewicht    10,39 kg
Rahmengewicht    2230 g
Federweg   100 / 106 mm
Laufradgröße   29 Zoll


Besonderheiten: Die Lefty-Gabel vereint ein­malige Optik mit guter Funktion und geringem Gewicht.

Georg Grieshaber Cannondale Scalpel SI Race



Centurion Numinis Carbon XC Team 29

Centurion setzt voll auf Leichtbau. Das Carbon-Chassis mit flexenden Sitzstreben, Boost-Standard, zwei Flaschenhaltern und Direct-Mount-Schaltwerk wiegt gerade mal 9,7 Kilo und attackiert die Konkurrenz bereits in den ersten Metern des Anstiegs. Die leichten Laufräder tragen ihr Übriges zum geringen Gesamtgewicht bei. Der supersteile 75,5-Grad-Sitzwinkel macht die Sitzposition trotz tiefem Cockpit erstaunlich komfortabel. Im Downhill zeigt sich die Kehrseite der Medaille, denn aufgrund der Geometrie und des etwas unsensiblen Hinterbaus muss das Numinis die Konkurrenz ziehen lassen. Perfektes Bike für schotterlastige Marathons oder Touren.


Preis   6799 Euro
BIKE-Urteil   204,5 Punkte
Gewicht    9,69 kg
Rahmengewicht    2287 g
Federweg   98 / 104 mm
Laufradgröße   29 Zoll


Besonderheiten: Erbarmungslos auf Diät gesetzte Rennmaschine mit leichten Defiziten in der Abfahrt.

Georg Grieshaber Centurion Numinis Carbon XC TEam 29



Focus O1E Team

Der Hinterbau des roten Worldcup-Flitzers ist nicht nur ein Hingucker, sondern funktioniert auch hervorragend. Zwei verschachtelte Wippen am Hauptgelenk stellen 110 gut nutzbare Millimeter Federweg zur Verfügung. So bügelt man bergab entspannt durch Anlieger und nimmt Stufen ohne zittrige Knie. Um den langen Reach zu kompensieren und das Fully zum Gipfel zu peitschen, haben wir den Sattel weit nach vorne geschoben. So kann das Focus trotz minimalem Mehrgewicht bergauf mit den Besten mithalten. Die Steifigkeit liegt laut Labormessung im unteren Bereich des Testfelds. Vor allem Fahrer über 80 Kilo könnte das stören, speziell in Kombination mit der RS-1.


Preis   7999 Euro
BIKE-Urteil   196,25 Punkte
Gewicht    10,37 kg
Rahmengewicht    2381 g
Federweg   100 / 110 mm
Laufradgröße   29 Zoll


Besonderheiten: Das spezielle Hinterbausystem sorgt auf Wurzel-Trails für besonders viel Grip.

Georg Grieshaber Focus O1E Team



Scott Spark RC 900 Ultimate

Beim Rahmengewicht kann kein anderes Fully dem Scott das Wasser reichen. Im Gesamtaufbau sind Centurion oder das neue Specialized aber leichter. Durch die niedrige Front und die angenehme Länge sitzt man sportlich und vortriebsorientiert. Bergab lässt das Spark mit seinem gemäßigten Lenkwinkel dennoch nichts anbrennen und bietet Laufruhe, wenn es kniffelig wird. Der große Trumpf ist das Fahrwerk mit Twinloc-Hebel, da es nicht nur blockiert werden kann, sondern eine Zwischenposition für mehr Traktion beim Klettern hat. Offen zählt der Hinterbau zu den sensibelsten im Testfeld. Der Rahmen bleibt für 2018 unverändert, die Ausstattung variiert.


Preis   7599 Euro
BIKE-Urteil   211 Punkte
Gewicht    10,00 kg
Rahmengewicht    2096 g
Federweg   101 / 111 mm
Laufradgröße   29 Zoll


Besonderheiten: Olympia-Sieger und Weltmeis­ter. Dieses Bike braucht keine weitere Erklärung.

Georg Grieshaber Scott Spark RC 900 Ultimate



Simplon Cirex 120 XO1 Eagle

Simplon geht mit dem Cirex eigene Wege und spendiert dem Racefully ein Plus an Federweg. Das soll dem Bike – ohne Extrapfunde – mehr Reserven bergab und einen breiteren Einsatzbereich verleihen. Angesichts des Gewichts von 10,65 Kilo geht der Plan auf. Lediglich die Gabel bringt etwas mehr auf die Waage. Durch das flache Cockpit klettert das Cirex trotz längerer Gabel ausgezeichnet. Dabei bleibt der Hinterbau auch im offenen Modus sehr ruhig. Auf Feinheiten reagiert das Heck jedoch nicht und lässt Traktion sowie Komfort vermissen. Maguras MT8-Bremsen, Rocket-Ron-Reifen und DT-Swiss-Remote-Hebel hinterlassen ein sehr stimmiges Bild.


Preis   6309 Euro
BIKE-Urteil   198 Punkte
Gewicht    10,39 kg
Rahmengewicht    2301 g
Federweg   117 / 120 mm
Laufradgröße   29 Zoll


Besonderheiten: Das Plus an Federweg sorgt für einen breiteren Einsatzbereich.

Georg Grieshaber Simplon Cirex 120 XD Eagle



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic
  • 2
    Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    Das perfekte Marathon-Bike
  • 3
    Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    Die Bikes der Konkurrenz beim Race-Einsatz
Gehört zur Artikelstrecke:

7 Tage Härtetest in Kolumbien für 2 Marathon-Fullys


  • Test 2018: Giant Anthem Advanced Pro 29
    Giant Anthem Advanced Pro 29 0 im Test

    25.01.2018Um das neue Anthem fit für den ersten Startblock zu bekommen, hat Giant seinem Marathon-Bike eine ordentliche Diät verpasst. Das 2018er Giant Anthem Advanced im Test.

  • Test 2018: Specialized Epic S-Works
    Specialized Epic S-Works im Test

    25.01.2018Teuer, extravagant und mit Köpfchen! Um dem alten Epic einen würdigen Nachfolger zu bescheren, verbessert Specialized bei den Epic-Bikes vor allem sein Brain-System nochmals. Das ...

  • Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic

    26.01.2018Specialized und Giant haben ihren Marathon-Fullys 2018 ein ordentliches Update verpasst. Wir haben die beiden Leichtraketen beim La Leyenda del Dorado in Kolumbien einem echten ...

Themen: GiantKolumbienMarathon FullySpecializedTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • La Leyenda del Dorado 2017: Marathon-Abenteuer in Kolumbien
    Team BIKE Magazin beim Etappenrennen in Kolumbien

    30.07.2017Kokain, Kriminalität, Landminen. Laut Auswärtigem Amt sollte man Besuche in Kolumbien meiden. Atemberaubende Landschaften und ein neues MTB-Etappenrennen locken dennoch viele ...

  • Test 2018: Specialized Chisel Expert 1X
    Alu-Hardtail: Specialized Chisel Expert im Test

    09.01.2018Wie Specialized auf den Namen Chisel gekommen ist, können wir uns nicht erklären. Übersetzt heißt das Meißel – aber wie aus einem Alu-Block herausgehämmert wirkt das neue ...

  • Test: Transporttaschen für Mountainbikes
    Flugbegleiter: 6 Fahrradtaschen im Vergleich

    15.08.2019An der Gepäckabfertigung beginnt für Biker das Bangen: Wird das Bike unversehrt am Zielort auftauchen? Wir haben fünf Softcases und einen Transportkarton getestet.

  • Test Race-Schuhe für Mountainbiker
    14 Paar MTB-Race-Schuhe im großen Vergleichstest

    14.02.2017Race-Schuhe müssen viel wegstecken: Harte Antritte, rasante Abfahrten, Schlamm, Steinfelder, Schweißfüße. Welcher Schuh im Rennalltag am besten abschneidet, zeigt unser großer ...

  • 15 Minitools im Vergleich: Cube Cubetool 20 in 1
    Test 2015: Minitool Cube Cubetool 20 in 1

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Cube Cubetool 20 in 1.

  • Test 2017 – All Mountains: Giant Trance 1,5 Ltd.
    Giant Trance 1,5 Ltd. im Test

    03.07.2017Bereits im Generationenvergleich 2016 konnte sich das neue Carbon-Trance mit Boost-Update und überarbeiteter Geometrie gegenüber seinem Vorgänger behaupten.

  • Test 2021: Kettenöle
    Schmierstoff: 6 Kettenöle im Vergleich

    27.06.2021Öl auf der Kette mindert Verschleiß, Quietschen, Kraftverlust und Korrosion. Hier zeigen wir Euch unsere Favoriten unter den Schmiermitteln.

  • Labor- und Praxistest 2021: Enduro-Brillen
    Schaufenster: 10 Enduro-Brillen im Vergleich

    05.11.2021Ohne Brille geht auf dem Trail nichts mehr. Wir haben zehn Modelle zwischen 90 und 250 Euro zum Labor- und Praxistest gebeten.

  • Scott Scale

    15.01.2014Test-Duell: Scott Scale 700 RC gegen Scott Scale 730

  • Test 2017 – All Mountains: Merida One-Forty 700
    Merida One-Forty 700 im Test

    03.07.2017One-Twenty, One-Forty, One-Sixty. Meridas Modellbezeichnungen sprühen nicht unbedingt vor Kreativität, umreißen aber dafür möglichst genau den Federweg und das damit verbundene ...