Centurion Numinis CF 3000.29 im BIKE-Test Centurion Numinis CF 3000.29 im BIKE-Test Centurion Numinis CF 3000.29 im BIKE-Test

Test 2015 Marathon-Fullys: Centurion Numinis CF 3000.29

Centurion Numinis CF 3000.29 im BIKE-Test

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Wäre die Testrunde im Pfälzerwald noch etwas staubiger gewesen, wir hätten uns gefühlt wie die Centurion-Vaude-Team-Fahrer beim Cape Epic.

Das Numinis CF mit Carbon-Rahmen zwingt den Fahrer in eine rennmäßige Sitzposition und feuert einen konstant an: schneller, schneller, am Anstieg raus aus dem Sattel, zwei Gänge dicker schalten, Tempo forcieren. Mit dem Numinis wechselt man in einen schwereren Gang, wo man bei anderen Bikes instinktiv Last vom Pedal nimmt. Der Vortrieb ist enorm, das liegt am Gewicht, den Reifen und dem umgedrehten Vorbau. Die guten Gene des Rahmens werden schon im Testlabor sichtbar, auch die Ausstattung leistet sich keinen Fehler. Das Bike teilt sich die Bergwertung mit dem Simplon, zeigt aber auch das unsicherste Fahrverhalten bergab, trotz der 120er-Gabel. In engen Kurven schiebt das Vorderrad, das Numinis fordert Konzentration. Wer den Vorbau nach oben dreht, entschärft das Handling.


Fazit: tolles Racebike für Marathons, Etappenrennen und sportliche Touren. Gut und zweckmäßig ausgestattet fürs Geld.


PLUS Klarer Einsatzbereich, sportlicher Charakter, leichtes Fahrwerk, 120er-Gabel besitzt Reserven
MINUS Kein Shadow-Plus-Schaltwerk, nur drei Rahmengrößen


Die Alternative Echte Racer träumen natürlich vom Top-Modell Numinis Carbon Team.29 für 6499 Euro mit Shimano XTR und Rock-Shox-SID-Gabel (Foto). Vernünftiger ist allerdings das Modell Carbon 2000.29 für 3399 Euro.

Georg Grieshaber Das Cockpit des Centurion mit flachem Vorbau und angenehmem Riser-Lenker erzählt sofort die Geschichte vom Langstrecken-Rennsport. Dennoch braucht das Bike bergab eine sichere Hand.

Georg Grieshaber Eine 120er-Gabel wie bei Centurion, Marin, Merida und Trek, vergrößert den Einsatzbereich und bringt bergab mehr Sicherheit und Reserven.

BIKE Magazin

BIKE Magazin Das Heck des Centurion Numinis nutzt den Federweg aus und lässt sich bergauf ohne Plattform fahren. Die 120er-Gabel mit Lockout am Lenker ist eine gute Wahl.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Centurion Numinis CF 3000.29

Hersteller/Modell/Jahr
Centurion Numinis CF 3000.29 / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.centurion.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 46, 51, 56 / 51 cm
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11380.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/106
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-36.00/430.00/634.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 120 Fit CTD/Fox Float CTD BV Performance-Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Fulcrum Red Power 29 HP - - - -/Schwalbe Rocket Ron Evo LS Pace Star 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evo LS Pace Star 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Acht Marathon-Bikes ab 3799 Euro im Test


  • Test 2015: Marathon-Fullys & sportliche All Mountains
    Acht Marathon-Bikes ab 3799 Euro im Test

    25.02.2016In jeder Firma gibt es Mitarbeiter, die hoch qualifiziert sind UND alles geben. Hier sind die passenden Bikes für die Leistungsträger. Acht heiße Maschinen, die Gas geben wollen ...

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Centurion Numinis CF 3000.29
    Centurion Numinis CF 3000.29 im BIKE-Test

    25.02.2016Wäre die Testrunde im Pfälzerwald noch etwas staubiger gewesen, wir hätten uns gefühlt wie die Centurion-Vaude-Team-Fahrer beim Cape Epic.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Merida Ninety-Nine 9.700
    Merida Ninety-Nine 9.700 im BIKE-Test

    25.02.2016Schon aus seinem Stammbaum heraus kann das Ninety-Nine gar nicht anders als zu fordern: "Her mit der Startnummer." Unmissverständlich optimiert der tiefe Vorbau die Aerodynamik.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Specialized Camber FSR Elite Carb
    Specialized Camber FSR Elite Carbon im BIKE-Test

    25.02.2016Für alle, denen das Modell Epic zu intensiv nach Laktat und Energy-Gel schmeckt: Hier kommt das Camber – die entspanntere, aber trotzdem schnelle Variante für mehr als nur den ...

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Trek Fuel EX 9.8 29
    Trek Fuel EX 9.8 29 im BIKE-Test

    25.02.2016Vor dem Fahrspaß steht die Qual der Wahl. Nämlich die, für welche Laufradgröße man sich entscheidet. Trek bietet das Fuel EX mit identischer Ausstattung in 29 oder 27,5 Zoll an.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: GT Helion Carbon Pro
    GT Helion Carbon Pro im BIKE-Test

    25.02.2016Wer Autozeitschriften liest, kennt das Schicksal von Maserati: extravagant, exklusiv und edel – aber im Vergleich mit Porsche & Co. kein Siegertyp. Beim GT-Test liegt der ...

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Marin Rift Zone 9er XC 8
    Marin Rift Zone 9er XC 8 im BIKE-Test

    25.02.2016XC definiert man in den USA anders als bei uns, wo mit dem Begriff Cross Country meist der Rennsport auf einem Rundkurs gemeint ist. Mit Startnummern am Lenker hat das Rift Zone ...

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Scott Spark 910
    Scott Spark 910 im BIKE-Test

    25.02.2016Überraschungen erwartet man als BIKE-Tester nicht mehr vom Scott Spark. Es ist wie ein alter Kumpel, mit dem man schon allerlei erlebt hat.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Simplon Cirex 29 Pro
    Simplon Cirex 29 Pro im BIKE-Test

    25.02.2016Sind Sie schon in Form für Ihren Saisonhöhepunkt? Haben Sie die ersten Trainingsrennen gut ge­finisht? Sind die Daten vom Leistungstest wie erhofft? Dann spricht das Cirex 29 Ihre ...

Themen: CenturionMarathon-FullyNuminisTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2021: Hipbag Leatt Hydration DBX Core 2.0
    Hüftsack: Leatt Hipbag mit Trinkblase

    03.03.2021Die Hip Pack liefert mit fünf Litern Volumen viel Stauraum und ein gutes Taschen-Management.

  • Test 2007: Standpumpen
    Fahrrad-Standpumpen im Test

    15.11.2007Mini-Pumpe zu schwach, CO2-Kartuschen zu teuer, Kompressor zu aufwändig – in jede Bike-Werkstatt gehört eine gute Standpumpe. Wir haben acht Modelle zwischen 16,99 Euro und 125 ...

  • Test 2017: Trailbikes - getunt ab Werk - ohne Preis Limit
    Alleskönner: 9 werksgetunte Trailbikes im Vergleich

    18.05.2017Kein Preis-Limit, keine Serienvorgabe, einfach nur das Beste vom Besten. In unserem Tuning-Wettkampf durften sich die Hersteller so richtig austoben. Wer baut das beste Trailbike?

  • Test 2021: Pivot Trail 429 Pro X01 Reynolds
    Pivot Trail 429 Pro im Test

    07.06.2021Wer sich vom exorbitanten Preis und dem knappen Federweg nicht abschrecken lässt, bekommt mit dem Pivot Trail 429 ein extrem vielseitiges und leichtes Trailbike.

  • Specialized Fatboy Expert Fatbike im Test
    Richtig fett: Specialized Fatboy mit 4,8" Breitreifen

    13.01.2014Das Specialized Fatboy Expert ist das Monster unter den Fatbikes mit eingebauter freier Linienwahl. Und hängt erstaunlich gut am Gas.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Propain Frechdax 3
    Propain Frechdax 3 – Kidsbike im Test

    07.09.2016Ist der süß! Der kleine Racker lässt sich wahlweise mit 16- oder 20-Zoll-Laufrädern bestücken und ist damit bereits für Kids ab etwa drei Jahren fahrbar.

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test MTB-Reifen 2,6 Zoll vs. 2,35 und 2,8 Zoll
    Ist 2,6 Zoll die ideale MTB-Reifenbreite?

    29.01.2018Waren 2,8 Zoll breite MTB-Reifen eben hip, wirken sie jetzt betagt. 2,6 Zoll soll nun das neue Maß der Dinge für Touren- und Enduro-Mountainbiker sein. Unser Labor- und Praxistest ...

  • Test 2015: Race-Fullys mit Shimano XTR Di2: Scott Spark 700
    Test: Scott Spark 700 Ultimate 2015

    28.05.2015Ultimativ heißt, eine Steigerung ist unmöglich. Das trifft beim Spark-Top-Modell auf mehrere Kriterien zu.